Quelle der Daten für diesen Artikel: AGF Videoforschung

Vox hat am Sonntag einen Tagesmarktanteil in Höhe von 9,2 Prozent geholt und sich damit in der Zielgruppe Platz zwei gesichert. Nur RTL (11,9 Prozent) kam auf einen höheren Wert, ProSieben (8,4 Prozent) und vor allem Sat.1 (6,6 Prozent) mussten sich deutlich geschlagen geben. Zu verdanken hat Vox das allen voran einer guten Performance in der Primetime: Die zweite Sommer-Ausgabe von "Grill den Henssler" sahen 1,75 Millionen Zuschauer, 890.000 davon kamen aus der werberelevanten Zielgruppe.

Vor allem beim jungen Publikum konnte die Koch-Show damit ein deutliches Plus verzeichnen. Mit 9,8 Prozent lief es auch noch einmal spürbar besser als in der vergangenen Woche, in der es mit 8,5 Prozent auch schon gut aussah. Kommenden Sonntag zeigt Vox die allerletzte Folge von "Grill den Henssler", danach verabschiedet sich der Koch zu ProSieben. Am späten Abend holte "Prominent!" übrigens noch 11,5 Prozent Marktanteil bei 1,19 Millionen Gesamt-Zuschauern.

Doch auch am Vorabend lief es für Vox richtig gut: Vor allem die "Beet-Brüder" zeigten bei der Rückkehr in die neue Staffel, wie wichtig sie mittlerweile für den Sender sind. 1,76 Millionen Menschen schalteten ein - damit lag die Reichweite sogar leicht über der von "Grill den Henssler". Beim jungen Publikum sorgten 940.000 Zuschauer für starke 12,8 Prozent - besser lief es für das Format noch nie. Davor kehrte auch "Biete Rostlaube, suche Traumauto" zurück und holte schon gut 8,8 Prozent.

Quelle für alle Daten in diesem Artikel: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK ; videoSCOPE 1.4, Marktstandard: TV