Bauer sucht Frau © MG RTL D / Stefan Gregorowius
Tagessieg bei Jung und Alt

RTL-"Bauern" verabschieden sich mit einem Rekord

 

"Bauer sucht Frau" ist am Montag das meistgesehene Format im deutschen Fernsehen gewesen und erzielte zum Abschied noch einmal einen Reichweiten-Rekord. Auch bei ProSieben kann man angesichts der vielen Wiederholungen sehr zufrieden sein.

von Timo Niemeier
04.12.2018 - 09:04 Uhr

RTL hat am Montag zur besten Sendezeit das Finale der aktuellen "Bauer sucht Frau"-Staffel gezeigt und damit die Konkurrenz alt aussehen lassen. 5,58 Millionen Menschen schalteten ein, der Marktanteil beim Gesamtpublikum betrug 18,3 Prozent. Inka Bause sicherte RTL damit nicht nur den Tagessieg, sondern auch die höchste Reichweite der Staffel. Beim jungen Publikum zwischen 14 und 49 Jahren waren sogar 20,2 Prozent drin, auch in dieser Altersklasse kam niemand an dem RTL-Format vorbei.

Zuschauer-Trend: Bauer sucht Frau
Bauer sucht Frau

Die Staffel war damit ein voller Erfolg: Die acht Folgen kamen im Schnitt auf etwa 5,29 Millionen Zuschauer, damit lag man nur knapp unter der Durchschnittsreichweite des Vorjahres. Beim Marktanteil in der Zielgruppe ging es auf Staffelsicht auf 19,6 Prozent hoch, ein Jahr zuvor waren noch 18,6 Prozent drin. "Bauer sucht Frau" trieb am Montag auch "Extra" auf einen neuen Jahresbestwert: 18,2 Prozent Marktanteil standen für das Magazin am Ende auf der Uhr - so viel wie noch nie 2018. 3,42 Millionen Menschen blieben am späten Abend dran.


RTL erzielte durch das starke Abschneiden in der Primetime einen Tagesmarktanteil in Höhe von 14,3 Prozent, doch auch ProSieben kann mit seinen 11,6 Prozent sehr zufrieden sein. Zwischen 20:15 Uhr und Mitternacht lagen alle Formate bei zweistelligen Marktanteilen, also auch "The Middle" (10,3 Prozent) und "Late Night Berlin" (10,8 Prozent). "The Big Bang Theory" wusste dazwischen ohnehin zu überzeugen und kam auf bis zu 14,2 Prozent. Der Durst der Zuschauer nach Sheldon & Co. scheint also noch längst nicht gesättigt zu sein.

In Sat.1 konnten sich "Navy CIS" zumindest ein ganz kleines bisschen von den sehr schlechten Quoten der vergangenen Wochen entfernen. Die Serie erreichte um 20:15 Uhr 2,09 Millionen Zuschauer und kam damit auf 8,0 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe. Zuletzt sackte die Serie bis auf 6,4 Prozent ab. Eine zweite Folge steigerte sich danach sogar noch auf 2,20 Millionen Zuschauer und 8,5 Prozent. "Hawaii Five-0" und "Scorpion" blieben am späten Abend dennoch bei 7,5 und 7,4 Prozent Marktanteil hängen.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 16.12.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 16.12.2018
Mehr in der Zahlenzentrale