Rosins Fettkampf © kabel eins/Willi Weber
Weit unter Senderschnitt

"Rosins Fettkampf" bricht noch einmal deutlich ein

 

Eine Woche vor dem Finale gibt es schlechte Nachrichten für Frank Rosin: Er ist bei seinem "Fettkampf" nicht nur längst ausgeschieden, jetzt macht das Format auch aus Quotensicht große Sorgen. Bei ProSieben schaffte "My Hit. Your Song." bis zum Schluss keinen Befreiungsschlag.

von Timo Niemeier
01.02.2019 - 09:23 Uhr

Als "Rosins Fettkampf" mit knapp eineinhalb Millionen Zuschauern und 7,6 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe gestartet ist, war das ein perfekter Einstand. Seither geht es für die Abspeckshow aber bergab, in der vergangenen Woche wurde mit 5,1 Prozent ein neuer Tiefstwert ermittelt. An diesem Donnerstag wurde dieser dann aber noch einmal deutlich unterboten: Mit nur noch 760.000 Zuschauern erreichte "Rosins Fettkampf" nur noch 3,5 Prozent Marktanteil.

Eine Woche vor dem Finale scheint dem Format damit also die Puste auszugehen, in der nächsten Woche zeigt kabel eins die letzte Folge. Der schwache Rosin tat auch dem "K1 Magazin" nicht gut, das im Anschluss auf nur 4,0 Prozent kam. Besser schlug sich dann schon eine Wiederholung der "Trucker Babes" am späten Abend, die es dann immerhin wieder auf recht ansehnliche 5,9 Prozent brachte. Dennoch konnte auch das Format nicht verhindern, dass kabel eins am Donnerstag bei einem Tagesmarktanteil in Höhe von 4,9 Prozent hängen blieb und damit letzter unter den acht großen Sendern war.

Enttäuscht wird man auch bei ProSieben sein: "My Hit. Your Song." (Hier geht’s zur TV-Kritik) schaffte auch mit der letzten Folge keinen Befreiungsschlag. Etwas mehr als eine Million Menschen schalteten ein und sorgten so für 8,3 Prozent Marktanteil. "red." fiel danach sogar noch auf 7,6 Prozent. Deutlich zufriedener sein kann RTL II: "Frauentausch" holte zu Beginn der Primetime 6,2 Prozent und auch "Undressed" lag im Anschluss bei sehr guten 6,4 Prozent. Erst "Fear The Walking Dead" fiel ab 23:10 Uhr unter den Senderschnitt.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 24.03.2019


Zuschauer 14-49 Jahre vom 24.03.2019
Mehr in der Zahlenzentrale