Quelle der Daten für diesen Artikel: AGF Videoforschung

Erster Verfolger des "Tatorts" beim jungen Publikum waren am Sonntag weder RTL oder ProSieben mit ihren Filmen, noch Sat.1 mit "The Voice Kids". Auf Rang zwei beim jungen Publikum lag Vox mit "Kitchen Impossible": 1,22 Millionen Zuschauer im Alter zwischen 14 und 49 Jahren schalteten ein und bescherten dem Format so starke 13,3 Prozent Marktanteil. Der Quoten-Bestwert in Höhe von 13,8 Prozent, aufgestellt im März 2017, kommt damit in greifbare Nähe.

Auch beim Gesamtpublikum lief es für die von EndemolShine Germany produzierte Sendung gut: Hier entsprachen 1,86 Millionen Zuschauer 6,7 Prozent Marktanteil. Da ist es dann auch zu verschmerzen, dass "The Voice Kids" rund eine Million Zuschauer mehr hatte. Vom starken Vorlauf profitierte auch "Prominent", das am späten Abend noch auf 800.000 Zuschauer und 12,2 Prozent Marktanteil kam. Schon am Vorabend erzielte "Hot oder Schrott" sehr gute 9,4 Prozent. Durch diese tollen Werte kam Vox am Sonntag auf einen Tagesmarktanteil in Höhe von 9,0 Prozent.

Gute Quoten gab es in der Primetime auch für kabel eins: Eine neue Ausgabe der "Trucker Babes" erreichte 1,44 Millionen Zuschauer, in der Zielgruppe waren damit 7,5 Prozent drin. "Abenteuer Leben am Sonntag" holte danach sogar noch 7,6 Prozent. Das bügelte dann die vielen Schwächen im Tagesprogramm weitestgehend aus, am Ende erreichte kabel eins 5,2 Prozent Tagesmarktanteil.

Überhaupt nicht zufrieden sein kann man dagegen bei RTL II, hier lag der Tageswert bei nur 3,7 Prozent. In der Primetime scheiterte der Film "The Place Beyond the Pines" mit 540.000 Zuschauern und 2,8 Prozent Marktanteil und auch am Nachmittag und Vorabend lief gar nichts zusammen. Eine neue Folge von "Der Trödeltrupp" blieb bei 4,2 Prozent hängen, "Mein neuer Alter" und "Grip" holten danach sogar nur 2,7 und 3,7 Prozent.

Quelle für alle Daten in diesem Artikel: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK ; videoSCOPE 1.4, Marktstandard: TV