Verstehen Sie Spaß? © SWR/Wolfgang Breiteneicher
Beim Gesamtpublikum

Alte ZDF-Krimis halten "Verstehen Sie Spaß?" auf Abstand

 

Die meistgesehenen Sendungen an einem insgesamt zuschauerarmen Samstagabend liefen im ZDF und waren Krimi-Wiederholungen. "Verstehen Sie Spaß?" im Ersten reihte sich dahinter ein.

von Uwe Mantel
16.06.2019 - 09:28 Uhr

Bei vielen blieb am Samstagabend der Fernseher kurzerhand aus, für den Tagessieg beim Gesamtpublikum reichten daher bereits 4,5 Millionen Zuschauer, was umgerechnet schon 19,5 Prozent Marktanteil entsprach. Eingefahren hat die der Krimi "In Wahrheit: Mord am Engelsgraben", den das ZDF 2017 schon einmal gezeigt und an diesem Samstag um 20:15 Uhr wiederholt hat. Im Anschluss blieben noch 3,66 Millionen Zuschauer bei "Der Staatsanwalt" dran, auch zu diesem Zeitpunkt lag das ZDF damit weiter vor der Konkurrenz. Der Marktanteil belief sich auf 15,8 Prozent.

Die ARD-Show "Verstehen Sie Spaß?" musste sich den ZDF-Krimis geschlagen geben und verzeichnete diesmal 3,12 Millionen Zuschauer. Das entsprach einem Marktanteil von 13,7 Prozent. Zum Vergleich: Die letzte Ausgabe im April hatte noch über vier Millionen Zuschauer. Auch hier machte sich in erster Linie die insgesamt niedrige TV-Nutzung bemerkbar. Bei den 14- bis 49-Jährigen lief die Versteckte-Kamera-Show mit 9,6 Prozent zwar erneut deutlich über dem Senderschnitt - allerdings war man hier zuletzt auch deutlich höhere Marktanteile von über 13 Prozent gewohnt. Besser als die ZDF-Krimis, die 6,9 und 4,8 Prozent in dieser Altersgruppe erzielten lief's für "Verstehen Sie Spaß" freilich trotzdem allemal.

Am späten Abend warf die in der kommenden Woche startende neue Staffel von "Inas Nacht" schonmal mit einem Best Of älterer Folgen ihre Schatten voraus. 930.000 Zuschauer wollten das zu später Stunde sehen, der Marktanteil beim Gesamtpublikum kam damit nicht über 7,6 Prozent hinaus. Bei den 14- bis 49-Jährigen allerdings holte die Sendung fast ebenso hohe 7,4 Prozent - was in dieser Altersgruppe dann schon ein ordentlicher Wert ist.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 19.11.2019


Zuschauer 14-49 Jahre vom 19.11.2019
Mehr in der Zahlenzentrale