Klein gegen Groß - Das unglaubliche Duell © NDR/Thorsten Jander
Klare Verhältnisse beim Gesamtpublikum

"Ein starkes Team" & "Klein gegen Groß" weit in Führung

 

Erfolgreicher Samstagabend für die Öffentlich-Rechtlichen: Mit über sechs Millionen Zuschauer wurde "Ein starkes Team" Tagessieger, aber auch "Klein gegen Groß" räumte ab. Für die Show mit Kai Pflaume lief es auch bei den Jüngeren richtig gut.

von Alexander Krei
20.10.2019 - 09:04 Uhr

ARD und ZDF haben am Samstagabend die mit Abstand meisten Zuschauer vor dem Fernseher versammelt. Besonders die Krimireihe "Ein starkes Team" räumte ab: 6,35 Millionene Zuschauer sahen eine neue Folge im ZDF und trieben den Marktanteil auf starke 21,4 Prozent. Auch eine Wiederholung von "Der Staatsanwalt" war im Anschluss noch mit 4,31 Millionen Zuschauern gefragt. Dazwischen reihte sich Kai Pflaume ein, der mit "Klein gegen Groß" über drei Stunden hinweg auf durchschnittlich 5,44 Millionen Zuschauer sowie 19,6 Prozent Marktanteil kam.

Gleichzeitig punktete die ARD-Show auch beim jungen Publikum, wo sie sich auf Augenhöhe mit "Harry Potter" in Sat.1 als größter "Supertalent"-Verfolger herausstellte. Eine Million Zuschauer im Alter zwischen 14 und 49 Jahren entsprachen einem sehr guten Marktanteil von 12,6 Prozent. "Ein starkes Team" schlug sich hier nicht ganz so gut, kam im ZDF aber zumindest auf sehr ordentliche 7,5 Prozent Marktanteil.

Auf großes Interesse stießen im Ersten allerdings auch die Nachrichten, die schwerpunktmäßig über den Brexit berichteten: So hielten die "Tagesthemen" im Anschluss an "Klein gegen Groß" noch 3,03 Millionen Zuschauer vor dem Fernseher, die Hauptausgabe der "Tagesschau" zählte um 20:00 Uhr alleine im Hauptprogramm durchschnittlich 6,35 Millionen. Zu diesem Zeitpunkt belief sich der Marktanteil auf 23,4 Prozent und auch bei den 14- bis 49-Jährigen sah es mit 16,4 Prozent überaus gut aus.

Hinzu kommt die "Sportschau", die am Vorabend bereits von 4,71 Millionen Zuschauern gesehen wurde und beim Gesamtpublikum starke 21,0 Prozent Marktanteil verzeichnete. Das Bundesliga-Spitzenspiel zwischen Dortmund und Mönchengladbach erreichte zur selben Zeit bei Sky übrigens 1,24 Millionen Fans. Bei den 14- bis 49-Jährigen lag der Marktanteil des Spiels bei überzeugenden 8,7 Prozent, während die "Sportschau" auch hier mit 15,6 Prozent die Oberhand behielt.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 18.11.2019


Zuschauer 14-49 Jahre vom 18.11.2019
Mehr in der Zahlenzentrale