Queen of Drags © ProSieben
"Bergretter" mit Rekord bei Jüngeren

Drags geben leicht ab, ZDF und RTLzwei überraschen

 

"Queen of Drags" musste in Woche 3 nochmal leicht Zuschauer abgeben und landete in der Zielgruppe 14-49 in der Primetime nur auf Rang 6. Stärkster Fußball-Verfolger bei den Jüngeren waren die "Bergretter", noch mehr überraschte die Stärke von RTLzwei

von Uwe Mantel
29.11.2019 - 09:14 Uhr

"Queen of Drags" musste in Woche 3 im Vergleich zur Vorwoche nochmal minimal Reichweiten-Verluste hinnehmen, die sich wegen einer insgesamt etwas höheren TV-Nutzung bei den Marktanteilen allerdings etwas deutlicher bemerkbar machten. So sahen diesmal 1,1 Millionen Zuschauer zu, 30.000 weniger als in der Woche zuvor. In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen kamen etwa 60.000 Zuschauer abhanden. Der Marktanteil sank von 9,4 auf nun 8,8 Prozent. Damit liegt "Queen of Drags" nun erstmals doch merklich unterhalb des Senderschnitts. Vor allem ist ziemlich ernüchternd, dass man sich am Donnerstagabend bei den Primetime-Formaten in der Zielgruppe nur auf Rang 6 einsortierte.

Während die Europa-League-Übertragung bei RTL ganz vorne lag, sicherten sich die ZDF-"Bergretter" nicht nur den Tagessieg beim Gesamtpublikum mit 5,49 Millionen Zuschauern, sondern auch den ersten Verfolger-Platz bei den Jüngeren. Die "Bergretter" erreichten bei den 14- bis 49-Jährigen mit 10,2 Prozent Marktanteil sogar den höchsten Wert, der für die Reihe jemals ermittelt wurde. Beim Gesamtpublikum wurden 18,0 Prozent Marktanteil erzielt.

Noch erstaunlicher war das sehr starke Abschneiden von RTLzwei am Donnerstagabend. Denn obwohl dort nur eine Wiederholung von "Hartes Deutschland - Leben im Brennpunkt" zu sehen war, schoss der Marktanteil auf 10,0 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen nach oben. 1,34 Millionen Zuschauer hatten hier insgesamt eingeschaltet. Hervorragend lief im Anschluss auch "Der Jugendknast". Auch hier war es eine Wiederholung und auch hier sind die erreichten 9,4 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe somit um so bemerkenswerter.

Ganz knapp vor "Queen of Drags" sortierten sich dann auch noch der ARD-Krimi "Wolfsland" und der Vox-Film "Hotel Transilvanien 2" ein, die beide wie auch "Queen of Drags" 8,8 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen erreichten, aber in absoluten Zahlen ein paar junge Zuschauer mehr zählten. "Wolfsland" musste sich beim Gesamtpublikum zwar wie schon erwähnt den "Bergrettern" geschlagen geben, konnte mit 5,09 Millionen Zuschauern aber auch hier gute Werte einfahren. 16,7 Prozent betrug der Marktanteil. Ernüchternd hingegen das Comeback von "Rosins Restaurants", das sich bei Kabel Eins mit mageren 4,4 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen zufrieden geben musste.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 14.12.2019


Zuschauer 14-49 Jahre vom 14.12.2019
Mehr in der Zahlenzentrale