Undercover Boss © RTL
RTL siegt in der Zielgruppe

"Undercover Boss" stark, Sat.1-Nackedeis verlieren weiter

 

Nachdem "Undercover Boss" im vergangenen Jahr nur noch mittelmäßige Quoten erzielte, meldete sich das RTL-Format nun mit richtig guten Quoten zurück. "No Body is perfect" verlor in Woche 3 nochmal viele vorwiegend ältere Zuschauer.

von Uwe Mantel
28.01.2020 - 09:02 Uhr

In den vergangenen Jahren hat das einst sehr erfolgreiche Format "Undercover Boss" bei RTL deutlich Federn lassen müssen. Zwar lag die Sendung auch 2019 noch über dem Senderschnitt, mit 12,8 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe ging die 2019er-Staffel aber allenfalls noch als gutes Mitelmaß durch. In diesem Jahr meldete sich "Undercover Boss" nun allerdings deutlich gestärkt zurück. Die Folge mit Aldiana-Chefin Stefanie Brandes kam bei den 14- bis 49-Jährigen auf einen sehr guten Marktanteil von 16,7 Prozent und damit den höchsten Wert seit etwa zwei Jahren. 3,08 Millionen Zuschauer hatten insgesamt eingeschaltet, das reichte beim Gesamtpublikum für einen Marktanteil von 10,4 Prozent.

Einziger Wermutstropfen für RTL: In diesem Jahr gibt's vorerst nur zwei neue Folgen im Vergleich zu fünf im letzten Jahr. Das dürfte die Freude aber heute kaum trüben, zumal auch "Extra" im Anschluss mit 17,9 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen richtig gut lief. 2,42 Millionen Zuschauer erreichte das nun von Nazan Eckes präsentierte Magazin insgesamt. "Spiegel TV" konnte da am späten Abend nicht mehr mithalten, lief mit 11,8 Prozent Marktanteil in der klassischen Zielgruppe aber immerhin solide.

Ganz übel sah es hingegen für Sat.1 aus: "No Body is perfect - Das Nacktexperiment" verharrte in der Zielgruppe auf dem miserablen Quotenniveau der Vorwoche und kam nur auf 4,7 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen. Erstaunlich dabei: Während die Reichweite bei den Jüngeren zumindest stabil blieb, gingen sehr viele Ältere verloren: Nur 880.000 Zuschauer wurden insgesamt gezählt, das waren nochmal 340.000 weniger als in der Woche zuvor. Den Auftakt hatten sogar noch fast 1,8 Millionen Zuschauer verfolgt. Im Schlepptau versagte dann auch "Akte" mit nur 4,0 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen auf der ganzen Linie.

Sat.1 sortierte sich damit in der Zielgruppe auf dem letzten Platz der acht Vollprogramme ein. Stärkster RTL-Verfolger um 20:15 Uhr war ProSieben, wo "Young Sheldon" sich vom Tiefstwert der Vorwoche wieder erholen und auf 11,9 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen steigern konnte. Auch mit Wiederholungen von "Young Sheldon" und "Big Bang Theory" blieb ProSieben den Abend über im grünen Bereich. Schon hauchdünn dahinter kam Das Erste mit "Unsere Erde aus dem All" über die Ziellinie: Die Doku holte selbst beim jungen Publikum stolze 11,3 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen bei 4,44 Millionen Zuschauern insgesamt.

Zufrieden sein kann man auch bei RTLzwei, wo "Promis auf Hartz IV" 6,3 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen erzielte, Kabel Eins erreichte mit dem Film "Eraser" ebenfalls überdurchschnittliche 6,1 Prozent Marktanteil in der klassischen Zielgruppe. Vox zeigte eine vierstündige Ausgabe von "Goodbye Deutschland" und lag damit bei im Schnitt 7,6 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 24.02.2020


Zuschauer 14-49 Jahre vom 24.02.2020
Mehr in der Zahlenzentrale  
Die 5 meistgesehenen Sendungen der 14- bis 49-Jährigen vom 24. Februar 2020

Tagesschau 1,50 Mio. 17,4 %
Gute Zeiten, Schlechte… 1,37 Mio. 17,1 %
RTL Aktuell 1,18 Mio. 19,1 %
Wer wird Millionär ? F… 1,10 Mio. 12,6 %
Young Sheldon 1,05 Mio. 11,6 %

Die kompletten Top 20 in der Zahlenzentrale:
   14-49-Jährige  ab 3 Jahre   
Praktikum Onlinemarketing SEO (RTL interactive) in Köln Audio Sales-Manager (m/w/d) in Leipzig Praktikum Data & Audience Intelligence in Köln Redakteur/Reporter (m/w/d) Investigativer Journalismus & Dokumentationen (infoNetwork) in Köln Praktikum Redaktion "Extra" ab März 2020 (infoNetwork) in Köln Redakteur / Reporter (m/w/d) in Mainz / Frankfurt am Main Produktionsassistenz (w/m/d) in Hamburg Produktionsassistenz (m/w/d) in München HR-Manager (m/w/d) in Hürth bei Köln Leitender Redakteur (m/w/d) Spendenmarathon (infoNetwork) in Köln Casting-Redakteur (w/m/d) Factual Entertainment (RTL STUDIOS) in Köln Geschäftsführung (m/w/d) in Potsdam Social Media Redakteur (m/w/d) – Schwerpunkt Bewegtbild in Berlin Video Editor / Cutter / Mediengestalter (m/w/d) - Festanstellung in Berlin Festangestellte EB-Kamera-Leute in 20h/Woche-Teilzeit (m/w/d) in Berlin Junior Redakteur (m/w/d) in Berlin Redakteur (m/w/d) Recherche und MAZ-Erstellung in Köln Producer Assistenz (w/m/d) NINJA WARRIOR GERMANY (RTL STUDIOS) in Köln License and Contracts Manager (m/w/d) in München Justiziar/in (m/w/d) in Köln Chef vom Dienst (m/w/d) Red Button / HBB TV (infoNetwork) in Köln Storyliner (w/m/d) für "Berlin - Tag & Nacht" in Hürth bei Köln Editor (w/m/d) für Storydepartment von "Berlin - Tag & Nacht" in Hürth bei Köln Chef vom Dienst (m/w/d) in München Redakteur (m/w/d) Sozialreportage und Dokusoap in München Praktikant (m/w/d) Redaktion Dokusoap und Reportage in München Sachbearbeiter Lizenzabrechnung (w/m/d) in Unterföhring bei München Volontär Online-Redaktion (m/w/d) in Berlin Lektor / Schlussredakteur in Teilzeit (m/w/d) in Berlin Producer*in in Hamburg Assistenz der Head of Entertainment (w/m/d) in Köln Cutter (m/w/d) in Köln