kabel eins © kabel eins
Daytime und Primetime überzeugen

Kabel Eins trumpft auf und landet weit vor Vox und RTLzwei

 

Kabel Eins hat am Mittwoch sowohl in der Daytime als auch in der Primetime sehr ansehnliche Quoten eingefahren, am Ende lag man deutlich vor Vox und RTLzwei. Und auch in den Reihen dahinter wussten einige kleine Sender zu überzeugen.

von Timo Niemeier
13.02.2020 - 09:44 Uhr

Mit einem Tagesmarktanteil (14-49) in Höhe von 7,0 Prozent ist es für Kabel Eins am Mittwoch sehr gut gelaufen. Damit lag der Sender letztendlich auf Platz vier der großen acht Sender, unter anderem Vox (5,7 Prozent) und RTLzwei (5,0 Prozent) hatten das Nachsehen. Geklappt hat das, weil Kabel Eins über alle Zeitschienen hinweg sehr gut unterwegs war. So lag man mit seinen US-Serien bereits am Vormittag weit über Senderschnitt, "Blue Bloods" holte ab 10:20 Uhr starke 11,0 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe. 


Und auch am Nachmittag konnten die US-Serien mit bis zu 8,8 Prozent ("Navy CIS") überzeugen. "Abenteuer Leben täglich" lag danach ebenfalls bei sehr starken 7,2 Prozent. Und auch wenn sich "Mein Lokal, Dein Lokal" und "Achtung Kontrolle" am Vorabend mit 5,4 und 5,7 Prozent etwas schwerer taten, in der Primetime ging es dann wieder nach oben. So unterhielt der Film "Jäger des verlorenen Schatzes" 1,65 Millionen Zuschauer, damit waren 8,6 Prozent in der werberelevanten Zielgruppe drin. "X-Men 2" kam am späten Abend noch auf 6,9 Prozent. 

Bei Vox dagegen versagten alte "Law & Order: SVU"-Folgen in der Primetime, in der Spitze waren für die Serie nur 5,4 Prozent Marktanteil drin. RTLzwei startete mit den "Wollnys" zwar noch recht erfolgreich in die Primetime und erzielte 6,4 Prozent, aber schon die "Teenie-Mütter" fielen im Anschluss auf enttäuschende 4,3 Prozent zurück. Hinzu kommt, dass sich die beiden Vorabend-Soaps in diesen Tagen viel schwerer als sonst tun. "Köln 50667" blieb bei 5,9 Prozent Marktanteil hängen, bei "Berlin - Tag & Nacht" wurden nur 5,5 Prozent gemessen. 

Erfolgreichste Nischensender am Mittwoch waren DMAX und Nitro mit jeweils 2,3 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe. Während Nitro vor allem in der Primetime mit "Werner"-Filmen punktete, lief es bei DMAX sehr gut für "Die Schatzsucher - Goldrausch in Alaska" und "Goldrausch: White Water Alaska". Sehr gut ist aber auch der Tagesmarktanteil von RTLplus, der am Mittwoch bei 1,7 Prozent lag. Neben den erfolgreichen Gerichtsshow am Nachmittag war es hier vor allem das Format "Anwälte der Toten", das den Tagesmarktanteil nach oben trieb. Am späten Abend erzielte RTLplus damit bis zu 3,0 Prozent. "Die Trovatos" kamen in der Nacht sogar auf mehr als 5,0 Prozent. 

Und auch Tele 5 feierte mit 1,6 Prozent Tagesmarktanteil einen sehr erfolgreichen Tag. Getrieben werden die Quoten des Senders nun schon seit einiger Zeit vom sehr starken Vorabend: Auch am Mittwoch erreichte zwei Folgen "Stargate" dort 3,6 und 3,3 Prozent Marktanteil. Auch "Stargate Universe" lag zuvor bei sehr guten 2,9 Prozent. In der Primetime unterhielt Tele 5 mit dem Film "Beautiful Creatures" 420.000 Menschen, in der Zielgruppe hatte das 1,8 Prozent Marktanteil zur Folge. "Blessed - Kinder des Teufels" steigerte sich im Anschluss auf 2,9 Prozent. 

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 01.04.2020


Zuschauer 14-49 Jahre vom 01.04.2020
Mehr in der Zahlenzentrale  
Die 5 meistgesehenen Sendungen der 14- bis 49-Jährigen vom 01. April 2020

Tagesschau 1,81 Mio. 18,5 %
Promis unter Palmen - … 1,70 Mio. 17,5 %
ARD extra: Die Corona-… 1,51 Mio. 15,0 %
Gute Zeiten, Schlechte… 1,33 Mio. 15,0 %
RTL Aktuell 1,33 Mio. 21,8 %

Die kompletten Top 20 in der Zahlenzentrale:
   14-49-Jährige  ab 3 Jahre