Die Rosenheim-Cops © ZDF/Christian A. Rieger
Noch vor den ARD-Serien

"Rosenheim-Cops" so stark wie seit vier Jahren nicht mehr

 

Die "Rosenheim-Cops" profitieren davon, dass die Menschen vermehrt zu Hause bleiben sollen. Am Dienstag sahen so viele zu wie seit vier Jahren nicht mehr, nicht einmal die ARD-Serien in der Primetime waren erfolgreicher. Aber auch für Das Erste gibt es gute Nachrichten.

von Timo Niemeier
01.04.2020 - 09:18 Uhr

Seit Jahren sind die "Rosenheim-Cops" des ZDF ein großer Quoten-Erfolg. Oft ist die Serie am Dienstagvorabend sogar die meistgesehene ZDF-Sendung des Tages. Jetzt schrammte die Serie nur knapp an einem neuen Rekord vorbei: 5,55 Millionen Menschen sahen sich die neueste Folge an, mehr hatten die "Rosenheim-Cops" zuletzt im Februar 2016. Damals wurde mit 5,69 Millionen Zuschauern ein Reichweiten-Rekord aufgestellt. 16,4 Prozent Marktanteil betrug der Marktanteil für die Serie am Dienstagvorabend. 

Profitiert haben die "Rosenheim-Cops" aber auch vom starken Vorlauf, denn die "heute"-Nachrichten erreichten sogar noch mehr Zuschauer. 5,75 Millionen Menschen schalteten ein, das reichte zu 20,6 Prozent Marktanteil. Ein "ZDF spezial" zur Corona-Krise erreichte danach noch 4,76 Millionen Zuschauer und 16,1 Prozent. In der Primetime unterhielt das ZDF mit "Der Kommissar und das Meer" dann noch 5,05 Millionen Zuschauer - damit waren 14,7 Prozent drin. 

Die "Rosenheim-Cops" hatten aber nicht nur mehr Zuschauer als der Film in der ZDF-Primetime, auch die ARD-Serien mussten sich in den Tagescharts hinten einordnen. "Um Himmels Willen" unterhielt 5,52 Millionen Zuschauer, "In aller Freundschaft" kam danach noch auf 4,91 Millionen. Mit 15,9 und 14,8 Prozent lagen aber beide Serien recht deutlich über dem Senderschnitt. Die zwei erfolgreichsten Sendungen am Dienstag liefen zudem im Ersten: Die "Tagesschau" verfolgten 6,79 Millionen Menschen, das "ARD Extra" im Anschluss kam noch auf 6,12 Millionen Zuschauer. 

Es gibt aber noch mehr gute Nachrichten für Das Erste: Nachdem "Live nach Neun" bereits in den zurückliegenden Wochen steigende Quoten verzeichnete, sah es jetzt noch einmal deutlich besser aus. 600.000 Zuschauer entsprachen 10,1 Prozent Marktanteil. Bei den 14- bis 49-Jährigen waren sogar 11,0 Prozent drin - das ist ein neuer Bestwert. "Volle Kanne" war mit 720.000 Zuschauern gar nicht mehr so weit entfernt und lag beim jungen Publikum mit 4,0 Prozent sogar deutlich hinter der ARD-Sendung. 

Einen neuen Rekord erzielte übrigens auch "Wer weiß denn sowas?" am Vorabend des Ersten. 4,44 Millionen Menschen schalteten die neueste Ausgabe ein - mehr waren es im Laufe der aktuellen Staffel noch nie. 20,7 Prozent Marktanteil sind auch für das Quiz ein sehr starker Wert, bei den 14- bis 49-Jährigen wurden ebenfalls sehr gute 10,8 Prozent gemessen. Und danach kam "WaPo Bodensee" auf 3,22 Millionen Zuschauer - auch das ist ein neuer Rekord. Erst zum Staffelstart vor sieben Tagen erreichte die Serie überhaupt erstmals drei Millionen Zuschauer. 

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 30.05.2020


Zuschauer 14-49 Jahre vom 30.05.2020
Mehr in der Zahlenzentrale  
Die 5 meistgesehenen Sendungen der 14- bis 49-Jährigen vom 30. Mai 2020

Tagesschau 0,98 Mio. 17,5 %
5 gegen Jauch Folge 3 0,85 Mio. 13,5 %
Die Reise zur geheimni… 0,60 Mio. 9,9 %
Cars 3: Evolution 0,59 Mio. 8,8 %
Love, Simon 0,58 Mio. 8,7 %

Die kompletten Top 20 in der Zahlenzentrale:
   14-49-Jährige  ab 3 Jahre