Let's dance Sieger 2020 © TVNow/Stefan Gregorowius
Spitzen-Jahr für die Tanzshow

"Let's Dance"-Finale triumphiert, Luke fällt auf Tiefstwert

 

Was für ein Jahr: "Let's Dance" unterhielt 2020 so viele Zuschauer wie zuletzt 2014, der Markanteil in der Zielgruppe lag auf Rekordniveau. Gegen das alles dominierende Finale musste "Luke! Die Schule und ich" einen Tiefstwert hinnehmen.

von Uwe Mantel
23.05.2020 - 09:04 Uhr

Tagessieg in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen, nur von der "Tagesschau" geschlagen beim Gesamtpublikum: Zum Abschied dominierte "Let's Dance" den Freitagabend nochmal nach Belieben. 4,8 Millionen Zuschauer verfolgten im Schnitt, wie im Finale der nunmehr 13. Staffel Lili Paul-Roncalli und Massimo Sinató zu Siegern gekürt wurden, das entsprach beim Gesamtpublikum einem hervorragenden Marktanteil von 18,5 Prozent und war die höchste Final-Reichweite von "Let's Dance" seit vier Jahren. Bei den 14- bis 49-Jährigen wurde sogar ein Marktanteil von 23,8 Prozent erzielt. Neue Staffelbestwerte waren das allerdings trotzdem nicht, die Kennenlernshow sowie die erste reguläre Show hatten in diesem Jahr sogar noch höhere Marktanteile erzielen können.

Das zeigt aber vor allem auch, dass die gesamte Staffel für RTL ein herausragender Erfolg war. Im Schnitt kamen die 13 Sendungen inklusive der Kennenlernshow auf 4,7 Millionen Zuschauer, das waren über eine halbe Million mehr als im vergangenen Jahr zugesehen hatten. Einen höheren Reichweiten-Schnitt erzielte "Let's Dance" zuletzt im Jahr 2014. Der Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen belief sich im Schnitt auf 21,5 Prozent. Hier muss man schon in die Anfangsjähre des Formats zurückgehen, um überhaupt ähnliche Quotenregionen vorzufinden. Zuletzt war es "Let's Dance" 2011 gelungen, die 20-Prozent-Marke zu knacken.

Marktanteils-Trend: Let's dance
Let's dance

Während man bei RTL heute mit Blick auf die Show-Quoten vom Freitagabend also jubeln darf, herrscht bei Sat.1 eher Ernüchterung: Gegen die starke Konkurrenz fiel "Luke! Die Schule und ich" auf einen neuen Tiefstwert. Mit 8,9 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe lag die letzte Folge dieser Staffel zwar noch immer komfortabel über dem Sat.1-Senderschnitt, zum ersten Mal in diesem Jahr war der Marktanteil aber nur einstellig. Ohnehin war es der schwächste Marktanteil in der Geschichte des Formats. Auch die Gesamt-Reichweite fiel mit 1,19 Millionen Zuschauern so gering aus wie noch nie, beim Gesamtpublikum entsprach das einem Marktanteil von 4,0 Prozent. Mit im Schnitt rund 1,6 Millionen Zuschauern insgesamt und 10,7 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe blieb "Luke! Die Schule und ich" aber auch 2020 einer der größten Erfolge von Sat.1 am Freitagabend.

Besonders erstaunlich war an diesem Freitag, dass "Big in Finnland - Luke vs. Faisal" im Anschluss mit 9,5 Prozent in der Zielgruppe sogar einen höheren Marktanteil erzielte als "Luke! Die Schule und ich". Obwohl es sich hier nur um eine Wiederholung handelte, lief die Sendung auch erheblich besser als in den letzten Wochen die "Faisal Kawusi Show" auf diesem Sendeplatz. 980.000 Zuschauer sahen insgesamt zu. Damit erreichte "Big in Finnland" auch mehr Zuschauer und höhere Marktanteile als bei der Erstausstrahlung im Jahr 2018.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 26.05.2020


Zuschauer 14-49 Jahre vom 26.05.2020
Mehr in der Zahlenzentrale  
Die 5 meistgesehenen Sendungen der 14- bis 49-Jährigen vom 26. Mai 2020

Joko & Klaas gegen Pro… 1,27 Mio. 14,2 %
Gute Zeiten, Schlechte… 1,21 Mio. 16,2 %
MF: Live Fußball: Bund… 1,10 Mio. 16,7 %
MF: Live Fußball: Bund… 1,05 Mio. 11,8 %
Tagesschau 1,04 Mio. 12,5 %

Die kompletten Top 20 in der Zahlenzentrale:
   14-49-Jährige  ab 3 Jahre