Günther Jauch und Oliver Pocher © TVNOW / Stefan Gregorowius
Konkurrenz durchweg einstellig

"5 gegen Jauch" lässt kräftig Federn, aber gewinnt trotzdem

 

Unspektakuläre Quoten am Samstagabend: Während "5 gegen Jauch" trotz deutlicher Verluste den Sieg in der Zielgruppe holte, blieb die Konkurrenz durchweg einstellig. Mit Blick aufs Gesamtpublikum war "Der Kommissar und das Meer" nicht zu schlagen.

von Alexander Krei
31.05.2020 - 08:30 Uhr

Die ZDF-Krimireihe "Der Kommissar und das Meer" war am Samstagabend mit 5,63 Millionen Zuschauern die deutliche Nummer eins. Der Marktanteil lag bei hervorragenden 20,9 Prozent. Und auch eine Wiederholung von "Die Chefin" war anschließend mit 4,62 Millionen Zuschauern noch ein schöner Erfolg für den Mainzer Sender. Das Erste konnte nicht mithalten, schlug sich mit dem Spielfilm "Mein wildes Herz" aber zumindest ordentlich und erreichte um 20:15 Uhr im Schnitt 3,29 Millionen Zuschauer.

Mit Blick aufs junge Publikum hatten ARD und ZDF mit Marktanteilen um sieben Prozent hingegen nur wenig zu melden. Hier setzte sich die RTL-Show "5 gegen Jauch" an die Spitze, auch wenn von der Stärke der Vorwoche diesmal nicht ganz so viel zu spüren war. 850.000 Zuschauer zwischen 14 und 49 Jahren reichten bereits, um in der Primetime die Marktführerschaft zu ergattern. Der Marktanteil lag bei guten 13,5 Prozent, fiel damit aber fast sechs Prozentpunkte niedriger aus als noch sieben Tage zuvor. Insgesamt schalteten diesmal 2,70 Millionen Zuschauer ein, um die Rateshow mit Günther Jauch zu sehen - fast 900.000 weniger als zuletzt.

Die Konkurrenz der Privatsender blieb dagegen durchweg einstellig. So verzeichnete Sat.1 mit "Cars 3: Evolution" gerade mal 1,08 Millionen Zuschauer, bewegte sich in der Zielgruppe mit 8,8 Prozen Marktanteil jedoch über dem Senderschnitt. "Die Reise zur geheimnisvollen Insel" steigerte sich danach auf 9,9 Prozent. ProSieben blieb mit "Love, Simon" indes bei 830.000 Zuschauern und 8,7 Prozent Marktanteil hängen, Vox setzte auf "A World Beyond" und kam damit auf 7,1 Prozent.


Bei Kabel Eins schlugen sich die Wiederholungen von "Hawaii Five-0" grundsolide und steigerten sich im Laufe des Abends von 4,5 auf 7,6 Prozent. Gar nichts zu melden hatte hingegen RTLzwei, das mit dem Film "Jerry Maguire - Spiel des Lebens" nur 430.000 Zuschauer erreichte und magere 2,8 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe verbuchte. Auch "Wall Street" machte seine Sache zu später Stunde mit 2,7 Prozent nicht besser.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 13.07.2020


Zuschauer 14-49 Jahre vom 13.07.2020
Mehr in der Zahlenzentrale  
Die 5 meistgesehenen Sendungen der 14- bis 49-Jährigen vom 13. Juli 2020

Gute Zeiten, Schlechte… 1,05 Mio. 19,1 %
Undercover Boss Folge … 0,98 Mio. 14,4 %
Tagesschau 0,88 Mio. 14,3 %
RTL Aktuell 0,75 Mio. 19,2 %
Die! Herz! Schlag! Sho… 0,75 Mio. 11,3 %

Die kompletten Top 20 in der Zahlenzentrale:
   14-49-Jährige  ab 3 Jahre