Markus Lanz © ZDF/Markus Hertrich
Endgültig gewichtete Zahlen

Quoten-Update: Lanz bei Jüngeren deutlich erfolgreicher

 

Markus Lanz war laut der endgültig gewichteten Quoten insbesondere bei den jüngeren Zuschauern in der vergangenen Woche deutlich erfolgreicher als zunächst ausgewiesen. Die größten Aufschläge gab's bei "Grey's Anatomy" und den "Nachtschwestern"

von Uwe Mantel
25.06.2020 - 16:18 Uhr

Die TV-Branche blickt jeden Morgen auf die Quoten des Vortages. Es handelt sich hier aber um "vorläufig gewichtete Daten". Drei Tage später werden diese durch endgültig gewichtete Werte ersetzt, die eigentlich maßgeblich sind, die aber kaum noch wahrgenommen werden. In diese Zahlen fließt zum Einen ein Teil der zeitversetzten Nutzung (Mediatheken ausgenommen) ein. Zum Anderen stehen sie auf einer etwas breiteren Basis, weil bis dahin Nutzungsdaten aus weiteren TV-Haushalten bei der GfK eingegangen sind, die die Hochrechnung genauer machen. Mehr dazu hier. Künftig blicken wir immer donnerstags auf die größten Änderungen, die sich dadurch ergeben.

Nachdem die "heute-show" in die Sommerpause entschwunden ist, fehlt auch der bislang stets mit weitem Abstand größte Profiteur der endgültig gewichteten Quoten. Die Nachrichtensatire konnte im Nachhinein stets nochmal rund eine halbe Million Zuschauer hinzugewinnen. In dieser Woche hingegen liegt der größte Aufschlag bei 150.000 und wurde von zwei Serien erreicht, die auch in der Vergangenheit schon stets zu den Gewinnern gehörten: "Grey's Anatomy" bei ProSieben und die "Nachtschwestern" von RTL. Während die "Nachtschwestern" allerdings trotz eines leicht um 0,3 Prozentpunkte verbesseren Marktanteils in der Zielgruppe bei noch immer miesen 8,7 Prozent hängen blieben, verbesserte sich "Grey's Anatomy" um stolze 1,1 Prozenpunkte und lag mit 9,7 Prozent nun doch leicht über dem Senderschnitt. Auch das nachfolgende "Atlanta Medical" legte zu, doch auch 5,6 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen sind natürlich ein zu schwacher Wert.

Größte Zugewinne* bei Gesamtreichweite

  ab 3 14-49
  Sendung Datum Zeit RW MA RW MA
Grey's Anatomy - Die jungen Ärzte 17.06. 20:15 1,26
(+0,15)
4,3%
(+0,5%p.)
0,80
(+0,10)
9,7%
(+1,1%p.)
Nachtschwestern 16.06. 20:15 1,90
(+0,15)
6,3%
(+0,4%p.)
0,75
(+0,04)
8,7%
(+0,3%p.)
Marie Brand und das Verhängnis der Liebe 17.06. 20:15 5,88
(+0,12)
20,1%
(+0,1%p.)
0,55
(+0,02)
6,8%
(+0,2%p.)
Stralsund - Kein Weg zurück 20.06. 20:15 5,61
(+0,11)
21,3%
(+0,2%p.)
0,54
(+0,06)
8,6%
(+0,9%p.)
Kommissar Van der Valk - Zerrissenes Amsterdam 21.06. 21:44 2,67
(+0,10)
11,2%
(+0,3%p.)
0,30
(+0,01)
4,2%
(+0,1%p.)
Beauty & The Nerd 18.06. 20:14 1,28
(+0,10)
4,6%
(+0,3%p.)
0,99
(+0,07)
12,8%
(+0,7%p.)
Sing meinen Song - Das Tauschkonzert 16.06. 20:14 1,94
(+0,09)
6,4%
(+0,2%p.)
0,95
(+0,07)
10,7%
(+0,6%p.)
Atlanta Medical 17.06. 21:18 0,87
(+0,09)
3,1%
(+0,3%p.)
0,45
(+0,05)
5,6%
(+0,6%p.)
Mirage - Gefährliche Lügen 15.06. 22:16 1,98
(+0,09)
10,6%
(+0,3%p.)
0,22
(+0,00)
4,1%
(0,0%p.)
ARD extra: Die Corona-Lage 18.06. 20:15 5,04
(+0,08)
17,7%
(+0,1%p.)
0,88
(+0,04)
11,6%
(+0,3%p.)

*Vergleich vorläufig vs. endgültig gewichtete Quoten; Zeitraum: 15.6.-21.6.; Reichweiten-Angaben in Mio.; Sendungen zwischen 18 und 23:30 Uhr; Quelle: AGF/Berechnungen DWDL.de

Ebenfalls keine Unbekannten unter den Gewinnern: Die Pochers. Ähnlich wie bei den "Nachtschwestern" gilt aber auch hier: Auch wenn der Marktanteil in den endgültig gewichteten Zahlen um 0,9 Prozentpunkte höher ausfiel als zunächst gemeldet, reichen 9,1 Prozent nicht, um zufrieden sein zu können. Gleich zwei Mal schaffte es in dieser Woche "Markus Lanz" in die Top 10-Liste der größten Anpassungen in Sachen Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen: Am Dienstag wurde der Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen um 0,9 Prozentpunkte auf 8,1 Prozent korrigiert, am Mittwoch um 0,8 Prozentpunkte auf 8,5 Prozent. In beiden Fällen lag die Sendung damit beim jungen Publikum weit über dem ZDF-Schnitt. Am Donnerstag gab's übrigens kaum Bewegung, der Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen verharrte hier bei 7,2 Prozent.

Größte Zugewinne* bei Marktanteil (14-49)

  ab 3 14-49
  Sendung Datum Zeit RW MA RW MA
Grey's Anatomy - Die jungen Ärzte 17.06. 20:15 1,26
(+0,15)
4,3%
(+0,5%p.)
0,80
(+0,10)
9,7%
(+1,1%p.)
Markus Lanz 16.06. 23:02 1,68
(+0,06)
11,9%
(+0,2%p.)
0,34
(+0,05)
8,1%
(+0,9%p.)
Stralsund - Kein Weg zurück 20.06. 20:15 5,61
(+0,11)
21,3%
(+0,2%p.)
0,54
(+0,06)
8,6%
(+0,9%p.)
Pocher - Gefährlich ehrlich! 18.06. 23:10 0,76
(+0,07)
5,3%
(+0,4%p.)
0,39
(+0,05)
9,1%
(+0,9%p.)
Markus Lanz 17.06. 23:15 1,82
(+0,06)
14,9%
(0,0%p.)
0,30
(+0,04)
8,5%
(+0,8%p.)
Sportschau Fußball-Bundesliga 32. Spieltag 16.06. 22:46 2,18
(-0,03)
12,6%
(+1,4%p.)
0,41
(-0,01)
8,1%
(+0,8%p.)
Die Lea-Story
16.06. 22:11 1,14
(+0,08)
4,9%
(+0,3%p.)
0,51
(+0,06)
7,1%
(+0,7%p.)
Inspector Barnaby 15.06. 23:22 0,84
(+0,06)
7,7%
(+0,3%p.)
0,10
(+0,02)
3,1%
(+0,7%p.)
Beauty & The Nerd 18.06. 20:14 1,28
(+0,10)
4,6%
(+0,3%p.)
0,99
(+0,07)
12,8%
(+0,7%p.)
Die Urlauber - Auf die Koffer, fertig, los! 21.06. 18:12 0,83
(+0,03)
4,9%
(+0,2%p.)
0,31
(+0,03)
7,1%
(+0,7%p.)

*Vergleich vorläufig vs. endgültig gewichtete Quoten; Zeitraum: 15.6.-21.6.; Reichweiten-Angaben in Mio.; Sendungen zwischen 18 und 23:30 Uhr; Quelle: AGF/Berechnungen DWDL.de

Auch wenn in die endgültig gewichteten Zahlen auch die zeitversetzte Nutzung des linearen Signals eingeht - also beispielsweise durch Aufnahmen mit dem Festplattenrekorder oder ähnlichem, allerdings nicht die Abrufe in Online-Mediatheken - so gibt es ja noch den zweiten Faktor: Verspätet eintrudelnde Nutzungsdaten aus den Panel-Haushalten, was dann durch die Hochrechnung auch zu niedrigeren Reichweiten als zunächst ausgewiesen führen kann. So geschehen etwa in der vergangenen Woche bei "In aller Freundschaft", das nach den endgültigen Zahlen nun immerhin 90.000 Zuschauer weniger zählte als zunächst ausgewiesen. 4,67 Millionen Zuschauer sind aber natürlich trotzdem noch ein beachtlicher Wert. Auch das nachfolgende "Report Mainz" wurde um 90.000 Zuschauer abgewertet, daneben betreffen diese Korrekturen wie auch in den letzten Wochen schon häufig auch Nachrichtensendungen, die offenbar häufig etwas zu hoch ausgewiesen werden.

 

Größte Verluste* bei Reichweite

  ab 3 14-49
  Sendung Datum Zeit RW MA RW MA
In aller FreundschaftFolge 899 16.06. 21:04 4,67
(-0,09)
15,0%
(-0,4%p.)
0,59
(-0,03)
6,3%
(-0,4%p.)
Report Mainz 16.06. 21:46 2,78
(-0,09)
9,6%
(-0,3%p.)
0,31
(-0,02)
3,5%
(-0,3%p.)
Tagesschau 17.06. 20:00 4,93
(-0,07)
18,0%
(-0,3%p.)
1,07
(-0,05)
14,6%
(-0,6%p.)
Tagesschau 16.06. 20:00 4,36
(-0,07)
15,7%
(-0,2%p.)
0,94
(-0,04)
12,6%
(-0,6%p.)
heute journal 18.06. 21:44 4,18
(-0,05)
15,4%
(-0,2%p.)
0,77
(-0,01)
10,0%
(-0,2%p.)
Ein starkes Team 21.06. 20:15 1,13
(-0,05)
3,8%
(-0,1%p.)
0,10
(-0,02)
1,1%
(-0,3%p.)
heute journal 16.06. 21:44 3,30
(-0,05)
11,4%
(-0,2%p.)
0,60
(0,00)
6,7%
(-0,1%p.)
ZDFzeit: Streitfall Rassismus - Wie gleich sind wir? 16.06. 20:15 1,83
(-0,04)
6,1%
(-0,2%p.)
0,45
(-0,00)
5,2%
(-0,2%p.)
SOKO Leipzig 19.06. 21:14 4,77
(-0,04)
16,8%
(-0,2%p.)
0,52
(-0,00)
6,8%
(-0,1%p.)
Tagesthemen 16.06. 22:15 2,61
(-0,04)
10,6%
(-0,3%p.)
0,53
(+0,01)
7,0%
(-0,1%p.)

*Vergleich vorläufig vs. endgültig gewichtete Quoten; Zeitraum: 15.6.-21.6.; Reichweiten-Angaben in Mio.; Sendungen zwischen 18 und 23:30 Uhr; Quelle: AGF/Berechnungen DWDL.de

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 07.07.2020


Zuschauer 14-49 Jahre vom 07.07.2020
Mehr in der Zahlenzentrale  
Die 5 meistgesehenen Sendungen der 14- bis 49-Jährigen vom 07. Juli 2020

Gute Zeiten, Schlechte… 1,18 Mio. 17,4 %
Tagesschau 0,96 Mio. 13,5 %
RTL Aktuell 0,89 Mio. 18,1 %
Alles was zählt Folge … 0,84 Mio. 15,1 %
Nachtschwestern Folge … 0,74 Mio. 9,9 %

Die kompletten Top 20 in der Zahlenzentrale:
   14-49-Jährige  ab 3 Jahre