Die TV-Branche blickt jeden Morgen auf die Quoten des Vortages. Es handelt sich hier aber um "vorläufig gewichtete Daten". Drei Tage später werden diese durch endgültig gewichtete Werte ersetzt, die eigentlich maßgeblich sind, die aber kaum noch wahrgenommen werden. In diese Zahlen fließt zum Einen ein Teil der zeitversetzten Nutzung (Mediatheken ausgenommen) ein. Zum Anderen stehen sie auf einer etwas breiteren Basis, weil bis dahin Nutzungsdaten aus weiteren TV-Haushalten bei der GfK eingegangen sind, die die Hochrechnung genauer machen. Mehr dazu hier. Wir blicken immer donnerstags auf die größten Änderungen, die sich dadurch ergeben.

Blickt man auf die Top 10 der Formate, die in der vergangenen Woche bei der endgültigen Gewichtung im Vergleich zu den vorläufigen Zahlen am meisten zugelegt haben (betrachteter Zeitraum 18 - 23:30 Uhr), dann fällt erneut auf: Neun davon sind fiktionale Produktionen, nur eine "Tagesschau" schleicht sich ansonsten noch in diese Liste ein. Zeitversetzt werden also in erster Linie Filme und vor allem Serien konsumiert. Ganz oben rangiert dabei schon wieder eine ZDFneo-Serie, diesmal "Wild Bill".

ZDFneo ist in den vergangenen Monaten ja schon etliche Male so verfahren, dass man Serien-Erstausstrahlungen bis tief in die Nacht zog - offensichtlich mit dem Hintergedanken, die Produktionen dann in der ZDF-Mediathek anbieten zu können. Eine Strategie, die aufzugehen scheint, wie die rasant steigenden Zugriffe auf die Mediathek zeigen.   Daneben greifen offensichtlich auch noch immer Hunderttausende zum Festplattenrekorder, um diese Serien zu verfolgen, wie sich durch erhebliche Aufschläge in den endgültig gewichteten Quoten zeigt, in die ja immerhin drei Tage zeitversetzte Nutzung eingehen (Mediatheken wie immer ausgenommen).

Bei "Wild Bill" wählte ZDFneo nun nochmal eine neue Variante dieser Strategie, die rein mit Blick auf die lineare Auswertung erstmal völlig widersinnig scheint und sich nur mit einer Werbestrategie für die Mediathek erklären lässt. Die ersten beiden Folgen zeigte der Sender nämlich am vergangenen Freitag ab 20:15 Uhr. Danach schob man dann erstmal "Agatha Raisin" ein, ehe ab 23:22 Uhr die ersten beiden "Wild-Bill"-Episoden noch einmal wiederholt wurden - und sich dann nach Mitternacht die Folgen 3 bis 6 in Erstausstrahlung anschlossen. Schluss war dadurch erst gegen 4 Uhr nachts.

Größte Zugewinne* bei Gesamtreichweite

  ab 3 14-49
  Sendung Datum Zeit RW MA RW MA
Wild Bill 31.07. 23:22 0,56
(+0,22)
4,2%
(+1,6%p.)
0,10
(+0,04)
2,6%
(+1,0%p.)
Outlander 29.07. 21:15 1,07
(+0,16)
4,4%
(+0,6%p.)
0,45
(+0,05)
6,9%
(+0,6%p.)
Totengebet 27.07. 20:14 4,63
(+0,16)
17,5%
(+0,4%p.)
0,40
(+0,06)
5,8%
(+0,8%p.)
Outlander 29.07. 20:15 0,98
(+0,15)
3,9%
(+0,5%p.)
0,42
(+0,06)
6,7%
(+0,9%p.)
Tagesschau 29.07. 20:00 4,45
(+0,10)
19,1%
(+0,3%p.)
0,89
(+0,02)
15,2%
(+0,1%p.)
Gute Zeiten, Schlechte Zeiten 27.07. 19:38 2,53
(+0,09)
10,8%
(+0,3%p.)
1,04
(+0,08)
17,7%
(+1,0%p.)
Atlanta Medical 29.07. 21:17 0,98
(+0,09)
4,0%
(+0,3%p.)
0,46
(+0,03)
7,0%
(+0,4%p.)
Gute Zeiten, Schlechte Zeiten 29.07. 19:37 2,33
(+0,08)
10,8%
(+0,3%p.)
0,90
(+0,04)
16,8%
(+0,6%p.)
SOKO Wismar 29.07. 18:04 2,87
(+0,08)
19,2%
(+0,3%p.)
0,18
(+0,00)
5,0%
(+0,1%p.)
Simpel 30.07. 23:18 0,39
(+0,08)
4,1%
(+0,7%p.)
0,08
(+0,03)
2,7%
(+0,8%p.)

*Vergleich vorläufig vs. endgültig gewichtete Quoten; Zeitraum: 27.07.-02.08.; Reichweiten-Angaben in Mio.; Sendungen zwischen 18:00 und 23:30 Uhr; Quelle: AGF/Berechnungen DWDL.de

Nun liegen Mediatheken-Abrufzahlen bislang nicht öffentlich vor, zumindest in Sachen zeitversetzter Nutzung des linearen Signals ist die Strategie aber schonmal aufgegangen. Um bis zu 250.000 Zuschauer wurden die nächtlichen Folgen im Vergleich zu den vorläufigen Quoten aufgewertet. So kommt die dritte Folge ab kurz nach Mitternacht laut endgültigen Werten nun schon auf 460.000 statt der zunächst ausgewiesenen 250.000 Zuschauer, bei Folge 4 werden nun 440.000 statt der zunächst ermittelten 190.000 Zuschauer ausgewiesen. Auch die Marktanteile bewegen sich dadurch nun in ganz anderen Höhen. Folge 3 wurde um 2,2 Prozentpunkte auf 5,0 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum nach oben korrigiert, Folge 4 um 3,6 Prozentpunkte auf 6,9 Prozent, mitten in der Nacht war der Marktanteil sogar zweistellig - so wurden um 3 Uhr 11,5 Prozent erzielt. Auch bei den 14- bis 49-Jährigen betrugen die Aufschläge bis zu 2,6 Prozentpunkte.

Die ebenfalls am späten Abend bei ProSieben ausgestrahlte Serie "4 Blocks" erfuhr übrigens keine nennenswerte zeitversetzte Nutzung. Deutlich erfolgreicher unterwegs als zunächst ausgewiesen ist dafür auch Vox mit der Serie "Outlander". Die Reichweite fällt laut der endgültig gewichteten Quoten um 150.000 bzw. 160.000 höher aus als zunächst ausgewiesen - damit übersprang die Serie nun zumindest um 21:15 Uhr ide Millionen-Marke klar. Auch die Marktanteile lagen nach endgültigen Zahlen mit 6,9 und 6,7 Prozent in der klassischen Zielgruppe nun doch in etwa in Höhe des zuletzt erreichten Senderschnitts und nicht wie in den vorläufigen Werten merklich darunter.

Größte Zugewinne* bei Marktanteil (14-49)

  ab 3 14-49
  Sendung Datum Zeit RW MA RW MA
Wild Bill 31.07. 23:22 0,56
(+0,22)
4,2%
(+1,6%p.)
0,10
(+0,04)
2,6%
(+1,0%p.)
Gute Zeiten, Schlechte Zeiten 27.07. 19:38 2,53
(+0,09)
10,8%
(+0,3%p.)
1,04
(+0,08)
17,7%
(+1,0%p.)
Outlander 29.07. 20:15 0,98
(+0,15)
3,9%
(+0,5%p.)
0,42
(+0,06)
6,7%
(+0,9%p.)
Simpel 30.07. 23:18 0,39
(+0,08)
4,1%
(+0,7%p.)
0,08
(+0,03)
2,7%
(+0,8%p.)
Pocher - Gefährlich ehrlich! 30.07. 23:05 0,87
(+0,06)
6,5%
(+0,2%p.)
0,45
(+0,04)
12,1%
(+0,8%p.)
Totengebet 27.07. 20:14 4,63
(+0,16)
17,5%
(+0,4%p.)
0,40
(+0,06)
5,8%
(+0,8%p.)
Agatha Raisin 31.07. 22:35 0,52
(+0,05)
2,9%
(+0,2%p.)
0,12
(+0,03)
2,5%
(+0,7%p.)
Gute Zeiten, Schlechte Zeiten 29.07. 19:37 2,33
(+0,08)
10,8%
(+0,3%p.)
0,90
(+0,04)
16,8%
(+0,6%p.)
Köln 50667 29.07. 18:03 0,29
(+0,03)
1,9%
(+0,1%p.)
0,19
(+0,03)
5,3%
(+0,6%p.)
Hinter Gittern - Der Frauenknast 27.07. 22:53 0,21
(+0,04)
1,4%
(+0,2%p.)
0,12
(+0,03)
2,7%
(+0,6%p.)

*Vergleich vorläufig vs. endgültig gewichtete Quoten; Zeitraum: 27.07.-02.08.; Reichweiten-Angaben in Mio.; Sendungen zwischen 18:00 und 23:30 Uhr; Quelle: AGF/Berechnungen DWDL.de

Bei den Verlusten fällt in der vergangenen Woche insbesondere der Samstag von RTL besonders auf. Dort gab es massive Marktanteils-Abwertungen in der Zielgruppe auf breiter Front über viele Stunen hinweg. "Best of...!" wird nach endgültig gewichteten Zahlen nur noch mit 8,0 statt 10,1 Prozent Marktanteil ausgewiesen, beim "Blaulicht-Report" davor beträgt die Abwertung zwischen 1,5 und 1,9 Prozentpunkte, am Vorabend rutschte "Life!" durch eine Korrektur von 0,8 Prozentpunkte nach unten wieder in die Einstelligkeit und auch die Übertragung des Formel-1-Qualifyings lief ein ganzes Stück schwächer als zunächst gedacht. So wurde der Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen um 1,6 Prozenptunkte auf 19,4 Prozent nach unten korrigiert, auch wenn die Gesamtreichweite sich mit 2,17 Millionen Zuschauern nur minimal änderte. Profiteur am Nachmittag war übrigens unter anderem ProSieben, wo die Sitcom-Schiene deutlich besser lief als zunächst ausgewiesen.

Apropos Formel 1: Bei der Übertragung des Rennens am Sonntagnachmittag wurde die Gesamt-Reichweite zwar sogar minimal nach oben korrigiert, der Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen aber um einen halben Prozentpunkt nach unten. Vor allem die anschließende Highlight-Sendung lief aber dann doch erheblich schlechter als zunächst ausgewiesen: Von 17,6 wurde der Marktanteil in der endgültigen Gewichtung auf 16,1 Prozent nach unten korrigiert. Die Gesamt-Reichweite wird nun nur noch mit 2,6 statt 2,84 Millionen Zuschauern angegeben.

Größte Verluste* bei Marktanteil (14-49)

  ab 3 14-49
  Sendung Datum Zeit RW MA RW MA
Tagesschau 01.08. 20:00 4,19
(-0,14)
21,0%
(-0,8%p.)
0,93
(-0,08)
20,0%
(-1,9%p.)
RTL Aktuell 01.08. 18:44 2,09
(-0,04)
14,1%
(-0,5%p.)
0,53
(-0,04)
15,4%
(-1,4%p.)
Life - Menschen, Momente, Geschichten 01.08. 19:06 1,29
(-0,02)
7,5%
(-0,1%p.)
0,39
(-0,03)
9,8%
(-0,8%p.)
Gefragt - Gejagt 01.08. 19:03 1,54
(-0,00)
9,4%
(-0,1%p.)
0,27
(-0,03)
7,3%
(-0,8%p.)
heute journal / Wetter 01.08. 22:42 2,73
(-0,03)
14,6%
(-0,3%p.)
0,33
(-0,03)
6,7%
(-0,7%p.)
Auf Streife - Die Spezialisten 01.08. 18:00 0,53
(-0,01)
3,9%
(-0,2%p.)
0,11
(-0,02)
3,3%
(-0,6%p.)
heute 29.07. 18:59 3,03
(-0,05)
17,4%
(-0,5%p.)
0,25
(-0,02)
6,2%
(-0,6%p.)
heute 28.07. 18:59 3,51
(-0,06)
18,3%
(-0,4%p.)
0,44
(-0,02)
9,6%
(-0,6%p.)
Gefragt - Gejagt 01.08. 18:10 1,43
(+0,00)
10,4%
(-0,1%p.)
0,16
(-0,02)
5,0%
(-0,6%p.)
SASCHA GRAMMEL Live! ICH FIND`S LUSTIG 01.08. 20:14 2,39
(-0,01)
10,8%
(-0,2%p.)
0,72
(-0,01)
14,3%
(-0,6%p.)

*Vergleich vorläufig vs. endgültig gewichtete Quoten; Zeitraum: 27.07.-02.08.; Reichweiten-Angaben in Mio.; Sendungen zwischen 18:00 und 23:30 Uhr; Quelle: AGF/Berechnungen DWDL.de