Hits des Jahres 2015 © DWDL/WDR/Stephan Rabold/RTL/Stefan Gregorowius/Stefan Menne/ZDF/Thomas R. Schumann/Warner Bros. Television
Jahresrückblick 2015

TV-Hits: Die meistgesehenen Sendungen 2015

 

Seite 3 von 3

Die erfolgreichsten Filme 2015 bei den 14- bis 49-Jährigen

Hollywood? Ist gegen den "Tatort" am Sonntagabend inzwischen vollkommen machtlos. Blickt man auf die fünf meistgesehenen Filme in der Zielgruppe, dann finden sich dort ausschließlich "Tatorte", allen voran die beiden aus Münster. Neben Borowski aus Kiel und dem Wiesn-"Tatort" aus München schaffte es auch noch der neue Franken-"Tatort" in die Top 5.

  Sender
Datum Zuschauer
(14-49 in Mio.)
Marktanteil
(14-49 in %)
Tatort: Schwanensee (Münster)
Das Erste
08.11. 4,26 28,3
Tatort: Erkläre Chimäre (Münster)
Das Erste
31.05. 4,14
31,8
Tatort: Borowski und der Himmel über Kiel (Kiel)
Das Erste
25.01.
3,82 26,8
Tatort: Der Himmel ist ein Platz auf Erden (Franken)
Das Erste 12.04. 3,72
26,9
Tatort: Die letzte Wiesn (München)
Das Erste
20.09. 3,58 27,8

Die Top 5 ohne "Tatort"

Ignoriert man die "Tatort"-Produktionen mal, dann fällt auf: RTL taucht trotzdem nur noch unter "ferner liefen" auf. Beim jungen Publikum meistgesehener Nicht-"Tatort"-Film war gleich zu Jahresbeginn "Die Mannschaft" über den Gewinn des WM-Titels. Bei ProSieben hieß der meistgesehene Film des Jahres überraschenderweise nicht "Die Tribute von Panem: Catching Fire", sondern "Hänsel und Gretel: Hexenjäger". In der Zielgruppe meistgesehener RTL-Film in diesem Jahr war "Merida: Legende der Highlands" am Karfreitag mit 2,3 Millionen 14- bis 49-jährigen Zuschauern.

  Sender
Datum Zuschauer
(14-49 in Mio.)
Marktanteil
(14-49 in %)
Die Mannschaft
Das Erste
02.01. 3,56 28,7
Hänsel und Gretel: Hexenjäger
ProSieben
01.03. 3,39
24,6
Die Tribute von Panem: Catching Fire
ProSieben
08.11. 2,93
22,0
James Bond 007: Skyfall
ZDF 06.01. 2,89
24,3
Django Unchained
ProSieben
29.03. 2,79 22,6

Die erfolgreichsten Filme 2015 beim Gesamtpublikum

Beim Gesamtpublikum ist die Dominanz des "Tatort" noch viel erdrückender, auch hier finden sich die beiden Münster-"Tatorte" mit jeweils über 13 Millionen Zuschauern an der Spitze, das neue Franken-Team mit über 12 Millionen aber gar nicht allzu weit dahinter. Stärkster Nicht-"Tatort"-Film war der zweite Teil von "Tod eines Mädchens" im ZDF mit rund acht Millionen Zuschauern, der Bond-Film "Skyfall" und das "Traumschiff"  zu Jahresbeginn waren ebenfalls mit über siebeneinhalb Millionen Zuschauern sehr erfolgreich.

  Sender
Datum Zuschauer
(ab 3 in Mio.)
Marktanteil
(ab 3 in %)
Tatort: Schwanensee (Münster)
Das Erste
08.11.
13,63
35,7
Tatort: Erkläre Chimäre (Münster)
Das Erste
31.05.
13,01
37,2
Tatort: Der Himmel ist ein Platz auf Erden (Franken)
Das Erste
12.04.
12,11
33,7
Tatort: Dicker als Wasser (Köln)
Das Erste
19.04. 10,73
30,6
Tatort: Borowski und der Himmel über Kiel (Kiel)
Das Erste
25.01. 10,67
28,5

Die erfolgreichsten Comedy-Formate (außer Serien) 2015 bei den 14- bis 49-Jährigen

"Mario Barth deckt auf" ist zwar nicht mehr ganz so quotenstark wie zu Beginn, aber trotzdem erneut der größte Comedy-Erfolg des Jahres. Mit "Willkommen bei Mario Barth" konnte er hingegen weiterhin kein Stammpublikum gewinnen, sondern blieb extrem abhängig vom Vorlauf. Auf Platz 2 findet sich mit Martina Hills "Knallerfrauen" ein Format, das Sat.1 um ein Haar nicht fortgeführt hätte, das in starkem Umfeld aber nochmal kräftig zulegen konnte.  

  Sender
Zuschauer
(14-49 in Mio.)
Vgl. zu 2014
Mario Barth deckt auf
RTL
1,8
- 16 %
Knallerfrauen
Sat.1
1,4
+ 22 %
Mein bestes Jahr
RTL
1,4 neu
Willkommen bei Mario Barth
RTL 1,2
- 16 %
Bülent und seine Freunde
RTL
1,2 - 2 %

Die meistgesehenen Polittalks 2014 beim Gesamtpublikum

Die Rangliste der meistgesehenen Polittalks ergibt sich quasi fast automatisch aus ihren Sendeplätzen. Der "Tatort"-Profiteur Günther Jauch steht dabei auch im Jahr seines Abschieds unangefochten an der Spitze, dahinter folgt Frank Plasberg, der mit "Hart aber fair" schon um 21 Uhr ran darf. Anne Will belegte in diesem Jahr nur Patz 5, dürfte dank des Wechsels auf den Sonntagabend in 2016 recht mühelos Platz 1 übernehmen.

  Sender
Zuschauer
(ab 3 in Mio.)
Vgl. zu 2014
Günther Jauch
Das Erste
4,5 - 2 %
Hart aber fair
Das Erste
3,0
- 4 %
Maybrit Illner
ZDF
2,5 - 2 %
Menschen bei Maischberger
Das Erste
1,6
+ 7 %
Anne Will
Das Erste
1,5 - 6 %

 

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 6 - 2 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.