BR Logo © Bayerischer Rundfunk
"Mit großem Nachdruck"

Auch BR-Rundfunkrat möchte ein Jugendangebot

 

Der Rundfunkrat des Bayerischen Rundfunks hat sich dem WDR-Rundfunkrat angeschlossen und sich für ein multimediales Jugendangebot von ARD und ZDF ausgesprochen. Zuvor wurde ein neuer Vorsitzender für das Gremium gewählt.

von Alexander Krei
30.01.2014 - 17:41 Uhr

Nachdem sich am Mittwoch bereits der WDR-Rundfunkrat für ein öffentlich-rechtliches Jugendangebot ausgesprochen hat, hat nun auch der Rundfunkrat des Bayerischen Rundfunks (BR) in dieses Horn gestoßen. Man unterstütze "mit großem Nachdruck das Bemühen von ARD und ZDF, junge Menschen mit einem gemeinsamen multimedialen Angebot verstärkt anzusprechen", erklärte das Gremium nach seiner Sitzung am Donnerstag. Es sei dringend geboten, einen jungen Kanal in Verbindung mit einem umfassenden crossmedialen Angebot bereitzustellen.

Nur so könne der für das Gemeinwohl wichtige Auftrag des öffentlich-rechtlichen Rundfunks bei den jungen und jüngeren Menschen in Deutschland zeitgemäß erfüllt werden. Hiervon würden auch für das publizistische Angebot insgesamt positive Impulse ausgehen, zeigte sich der BR-Rundfunkrat überzeugt. Zuvor war Lorenz Wolf zum neuen Rundfunkratsvorsitzenden gewählt worden. Der Vertreter der Katholischen Kirche im Rundfunkrat folgt damit auf Bernd Lenze, der sein Ausscheiden im Dezember bekanntgeben hatte.

Eine der ersten Entscheidungen des Rundfunkrats war die Benennung von Kathtin Degmair zur neuen Leiterin des Studios Franken. Der Rundfunkrat hat ihrer Berufung zugestimmt. Degmair tritt ihren neuen Posten zum 1. Mai als Nachfolgerin von Martin Wagner an, der zum selben Zeitpunkt neuer Hörfunkdirektor des Bayerischen Rundfunks wird. Der Vertrag von Degmair hat eine Laufzeit von fünf Jahren.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.