joiz © joiz
"Sommerpause" bis Jahresende

Auszugsfeier: Joiz macht schon am Freitag Schluss

 

Plötzlich geht alles ganz schnell: Bereits am Freitag wird Joiz zum letzten Mal aus dem Studio am Berliner Postbahnhof senden. Danach ist eine längere Pause geplant, ehe sich der Sender mit neuer Ausrichtung zurückmelden soll.

von Alexander Krei
14.09.2016 - 14:32 Uhr

Dass der neue Investor nur wenig Interesse daran hat, das Programm von Joiz so belassen wie es bislang war, ist längst bekannt. "Ich habe kein Interesse daran, einen Teenager-Sender fortzuführen", erklärte Uwe Fabich vor einigen Tagen und kündigte im Zuge dessen an, aus Joiz einen Musiksender machen zu wollen, auf dem dann "keine Games oder so ein Scheiß" mehr besprochen werden sollen.

Tatsächlich geht nun alles ganz schnell: Wie eine Sendersprecherin gegenüber dem Medienmagazin DWDL.de bestätigte, wird Joiz bereits am Freitag zum vorerst letzten Mal live auf Sendung gehen. An diesem Tag läuft dann auch die letzte Ausgabe des täglichen Live-Formats "Hype", das in den zurückliegenden Monaten auch bei RTL II You zu sehen war. Der Sender hatte bereits vor einigen Tagen bestätigt, die Kooperation mit Joiz beenden zu wollen.

Ab 20:15 Uhr wird es schließlich eine zweistündige Sondersendung bei Joiz zu sehen geben, in der sich sämtliche Mitglieder des Senders und diverse Überraschungsgäste noch einmal aus dem Berliner Postbahnhof melden, wo der Sender drei Jahre lang beheimatet war. Gemeinsam mit der Community soll noch einmal auf diese Zeit zurückgeblickt werden. Joiz verspricht "die lustigsten Momente, die kuriosesten Interviews und Auftritte, die schlimmsten Fails, sowie bisher unveröffentlichtes Material".

Joiz-Abschied
© Joiz

Als Abschied will man all das aber nicht verstanden wissen, auch wenn der Plattform nun "der wahrscheinlich größte Umbruch ihrer Geschichte" bevorsteht, wie es bei Joiz offiziell heißt. Viel mehr ist die Rede vom Ende eines Lebensabschnitts und dem Beginn einer neuen Ära von neuer Adresse. Nach dem Ende der "verspäteten Sommerpause" will sich die Crew gegen Ende des Jahres wieder melden - wie und in welcher Form ist aktuell aber völlig unklar.

Unsicher ist auch, wer dann noch dem Joiz-Team angehören wird. Erst im Laufe der nächsten Wochen wird sich entscheiden, in welche Richtung die Reise für den Sender wirklich gehen wird. Investor Uwe Fabich machte aber schon einmal deutlich, einen Teil des Personals übernehmen zu wollen. Als Heimat dienst Joiz in Zukunft das Funkhaus in Berlin-Oberschönweide.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 2 mal 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.