BR Logo © Bayerischer Rundfunk
Ausgeglichenes Ergebnis

BR-Sparkurs trägt offensichtlich erste Früchte

 

Beim Bayerischen Rundfunk ist Sparen angesagt, doch nach Angaben der Anstalt trägt der eingeschlagene Kurs inzwischen Früchte: Die Beitragsperiode 2013-2016 wurde mit einem ausgeglichenen Ergebnis abgeschlossen.

von Alexander Krei
13.07.2017 - 17:13 Uhr

Der Rundfunkrat des Bayerischen Rundfunks hat am Donnerstag den Jahresabschluss und die Wirtschaftsrechnung für das vergangene Jahr genehmigt. Im Ergebnis schließt der BR für das Jahr 2016 mit einem Überschuss von 41,5 Millionen Euro ab. Das sei "insbesondere auf umfangreiche Sparanstrengungen im BR sowie eine gesetzliche Änderung des Bewertungszinssatzes für die Altersversorgungsrückstellungen zurückzuführen", hieß es. Diese sei im Vorjahr noch für den Fehlbetrag verantwortlich gewesen.

Die Beitragsperide 2013-2016 konnte der BR übrigens mit einem ausgeglichenen Ergebnis abschließen. Das Ergebnis zeige, dass der vor drei Jahren eingeleitete Konsolidierungskurs Früchte trage, teilte die Anstalt mit. Aus dem Schneider ist der BR allerdings noch nicht, denn mit Blick auf die weiterhin stagnierenden Erträge aus dem Rundfunkbeitrag sowie die anhaltenden Teuerungen bleibe die Lage angespannt. Für 2017 hatte der BR aus diesem Grund bereits Einsparungen von rund 20 Millionen Euro in Aussicht gestellt (DWDL.de berichtete).

Ziel sei es, auch die neue Beitragsperiode 2017-20 mit einem ausgeglichenen Ergebnis abzuschließen. Aus diesem Grund habe man bereits weitere Sparmaßnahmen für die Folgejahre angekündigt. So wird der BR ab dem kommenden Jahr nicht mehr für die Produktion des ARD-"Mittagsmagazins" verantwortlich zeichnen - hier übernimmt der RBB.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Assistenz (W/M/D) Veranstaltungen und Organisation in Köln Referent (W/M/D) Medienökonomie und Verwaltung in Köln Assistenz (W/M/D) Verwaltung & Finanzen in Köln Redakteur (m/w/d) Dokutainment in Unterföhring bei München Schnittredakteur (m/w/d) in Unterföhring bei München Chef vom Dienst (m/w/d) für "Das perfekte Dinner" in Köln Redaktionsleiter/Producer (m/w/d) in Berlin Produktionsassistenz / Reisekoordination (w/m/d) in Hamburg Aufnahmeleiter (w/m/d) in Köln Redakteur (w/m) für Dreh/Schnitt in Berlin Rechercheure (w/m) in Berlin Schnittrealisatoren (m/w/d) in Berlin Chef vom Dienst (w/m) in Berlin Redakteur (m/w/d) für Recherche Studio Berlin Bereich Boulevard (infoNetwork) in Berlin Redakteur (m/w/d) in Berlin Volontariat in der Newsredaktion in Berlin Schnittdisponenten (m/w/d) in Ismaning bei München Schnittredakteur (m/w/d) in Berlin Personaldisponent (m/w/d) (CBC) in Köln ProducerIn/RealisatorIn (m/w/d) in Berlin Redakteure Dreh und Schnitt (m/w/d) in Berlin 1. Aufnahmeleitung (m/w/d) in Berlin Bildingenieur/Techniker Media Services (m/w/d) (CBC) in Köln Redakteur (m/w/d) für Webvideo und Social Media in der funk-Zulieferredaktion des SWR in Baden-Baden Veranstaltungskauffrau/-mann bzw. Produktionsassistenz der Veranstaltungsorganisation (m/w/d) in Berlin TV Disponent (w/m/d) in Berlin (Junior) Salesmanager (m/w/d) - Vermarktung Radio in München Praktikant/in Redaktion (m/w/d) in München Redakteur/in (m/w/d) in München Schnittredakteure (m/w/d) in München AVID Editor/in (m/w/d) in München Castingredakteur (m/w/d) in Berlin Developmentredakteur (m/w/d) in Berlin Junior Redakteur (m/w/d) in Berlin Volontariat Factual Entertainment (NORDDEICH TV) in Köln Festangestellte EB-Kamera-Leute (m/w/d) in Berlin
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Meldungen der Audio-Branche - präsentiert von Radio NRW. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 weniger 3 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.