Formel 1 © Formel 1
OTT-Dienst

F1 TV soll zum Spanien-GP endlich einsatzbereit sein

 

Mitte Mai soll der OTT-Service F1 TV starten, pünktlich zum Grand Prix in Spanien sollen die Nutzer dann auch dort die Formel-1-Übertragungen sehen können. Offizielle Details für den deutschen Markt gibt es nach wie vor nicht.

von Timo Niemeier
16.04.2018 - 17:43 Uhr

Drei Rennen der laufenden Formel-1-Saison sind bereits über die Bühne gegangen, Ende April findet das nächste Rennen in Aserbaidschan statt. Mitte Mai soll dann endlich der lange angekündigte OTT-Service F1 TV starten, das hat die Formula One Group während des letzten Rennwochenendes in China angekündigt. Der Grand Prix in Spanien wird damit voraussichtlich der erste, der auch über diese Plattform zu sehen sein wird.

Der Dienst F1 TV Pro, bei dem es alle Rennen sowie diverse Onboard-Kameras und zusätzliche Features gibt, soll demnach je nach Land zwischen 70 und 150 Dollar kosten, das wären 63 bis 134 Euro. Genaue Preise für den deutschen Markt gibt es noch nicht. Im März allerdings war für wenige Stunden eine F1-TV-Webseite online, auf der man sich schon für den Dienst registrieren konnte. Damals wurden dort 64,99 Euro jährliche Gebühr genannt (DWDL.de berichtete).

Neben dem Pro-Paket gibt es zusätzlich noch eine abgespeckte Version, genannt TV Access. Darin enthalten sind nur Wiederholungen aller Rennen, Einsicht in den Abnutzungsverlauf der Reifen, und andere Live-Daten. Diese Version wird für deutlich weniger Geld zu haben sein, kolportiert wird ein jährlicher Preis von 26,99 Euro - dieser wurde zumindest im März auf der F1-TV-Webseite genannt. Zum Start soll F1 TV zudem nur über den Computer verfügbar sein, mobile Apps für iOS und Android oder Angebote für Smart-TVs und Fire TV sind bereits in Planung.

Bereits bekannt war seit einiger Zeit, dass die Nutzer von F1 TV zum Start das RTL-Bild inklusiver der Kommentatoren des Kölner Senders zu sehen und hören bekommen. In den RTL-Werbepausen hören die Nutzer des OTT-Dienstes nichts. Ein eigenes, deutschsprachiges Team soll es dem Vernehmen nach in der Zukunft aber geben. Neben einer deutschen Version wird F1 TV auch auf spanisch, englisch und französisch angeboten.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 plus 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.