Babylon Berlin © X Filme/Degeto/Sky/Beta Film
"1929 - Das Jahr Babylon"

ARD begleitet "Babylon Berlin" mit einer Dokumentation

 

Wenn "Babylon Berlin" Ende September im Ersten anläuft, dann wird es auch eine dazu passende Dokumentation zu sehen geben. Volker Heise beschäftigt sich anhand von Tagebüchern, Protokollen und Briefen mit dem Berlin im Jahr 1929.

von Alexander Krei
21.08.2018 - 18:20 Uhr

Knapp ein Jahr nach der Ausstrahlung bei Sky wird es "Babylon Berlin" im Ersten zu sehen geben - nach einem Auftakt mit drei Folgen am Stück auf dem erfolgsversprechenden "Tatort"-Sendeplatz am Sonntagabend geht es danach bekanntlich donnerstags weiter. Zum Start der Serie ist darüber hinaus eine begleitende Dokumentation von Volker Heise geplant. Sie ist am Sonntag, den 30. September um 22:30 Uhr und damit im Anschluss an die ersten drei Folgen von "Babylon Berlin" zu sehen.

"1929 - Das Jahr Babylon" - so der Titel - will einen Blick hinter die Kulissen der Fiktion werfen. Erzählt wird das Jahr, in dem "Babylon Berlin" spielt, nach Angaben der ARD anhand von Tagebüchern, Protokollen und Briefen von Diplomaten und Handwerkern, von Tänzerinnen und Journalistinnen, von Proleten, Hausfrauen, Politikerinnen und Kokainhändlern. Es geht um mehr als 30 reale Menschen aus der Vergangenheit, deren Zitate mit Archivmaterial zum Porträt einer Gesellschaft im Taumel verknüpft werden.

Vier Schauspielerinnen und Schauspieler sollen die Zitate zum Leben erwecken. Dabei handelt es sich um Fritzi Haberlandt, Leonie Benesch, Peter Kurth und Anton von Lucke. Mit ihnen, so heißt es in der Beschreibung, geht der Film durch das Nachtleben und den Alltag zwischen Kohleofen und Grammophon, folgt dem Tod in die Barackensiedlungen und dem Leben in den Sommer, tummelt sich in Hinterhöfen und stürzt sich in die Straßenkämpfe des "Blutigen Mai" genauso wie in die Kursstürze des "Schwarzen Freitags".


Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Meldungen der Audio-Branche - präsentiert von Radio NRW. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 6 - 2 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.