WERBUNG

Netflix © Netflix
In Albuquerque

Netflix kauft sich erstmals eigene Produktionsstudios

 

Nachdem Netflix in den letzten Jahren sein Produktionsvolumen massiv ausgebaut hat, investiert man nun erstmals in eigene Studios, in denen Serien und Filme produziert werden können. Freude darüber herrscht in Albuquerque.

von Uwe Mantel
09.10.2018 - 13:00 Uhr

Netflix plant den Aufbau eines Production-Hubs in Albuquerque. Gemeinsam mit New Mexicos Gouverneurin Susana Martinze und Albuquerques Bürgermeister Tim Keller kündigte Netflix-Produktionschef Ty Warren den Kauf der ABQ-Studios an. Es ist das erste Mal, dass Netflix in ein eigenes Studiogelände investiert. Produziert werden sollen dort Filme und Serien - und erste Projekte stehen auch schon fest: Die Apokalypse-Dramedy "Daybreak", die Supernatural-Serie "Champers und das epische Drama "Messiah". "Chambers" und "Messiah" werden aktuell schon im Gebiet rund um Albuquerque produziert und sollen künftig die neuen Studios mitnutzen.

Netflix verspricht, mit dem Aufbau des eigenen Studiogeländes innerhalb der nächsten zehn Jahre eine Milliarde US-Dollar in Produktionen an dem Standort zur investieren und 1.000 Jobs zu schaffen. Dafür lassen sich auch die Behörden nicht lumpen: Um Netflix zu sich zu lotsen, gibt es auch unterschiedlichen Töpfen insgesamt 14,5 Millionen US-Dollar an Unterstützung. "Nachdem wir jahrelang hart daran gearbeitet haben, Steuern zu senken und New Mexico unternehmensfreundlich zu machen, sehen wir nun unglaubliche Erfolge", jubelt Gouverneurin Martinze. New Mexico stehe nun in Bezug auf Wirtschaftswachstum und Bekämpfung der Arbeitslosigkeit US-weit an der Spitze.

"Unsere Erfahrungen bei der Produktion von Serien und Filmen in New Mexico hat uns dazu inspiriert, die Chance zu nutzen, hier einen neuen Production-Hub zu erreichten, so Netflix-Manager Ty Warren. "Die Menschen, die Landschaft und die Infrastruktur sind alle hervorragend und wir können es kaum erwarten, mit der Arbeit zu beginnen, vielen Einwohnern New Mexicos einen Arbeitsplatz zu bieten und Unterhaltung für die ganze Welt zu produzieren.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 2 mal 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.