Walt Disney / 21st Century Fox © Walt Disney / 21st Century Fox
71-Milliarden-Dollar-Deal

Geschafft: Disney schließt Fox-Übernahme offiziell ab

 

Die Übernahme von 21st Century Fox durch Disney ist besiegelt. Der Micky-Maus-Konzern hat den 71-Milliarden-Dollar-Deal nun offiziell abgeschlossen. Disney-CEO Bob Iger spricht von einem historischen Moment für das Unternehmen.

von Timo Niemeier
20.03.2019 - 08:40 Uhr

Eigentlich wollte Disney 21st Century Fox bereits Ende 2017 übernehmen, damals kündigte man das jedenfalls an. Später stieg jedoch auch noch Comcast in die Übernahmeschlacht ein und trieb so den Preis nach oben. Statt anfangs anvisierten 52,4 Milliarden Dollar musste Disney letztendlich 71 Milliarden Dollar zahlen - plus Schulden. Comcast verleibte sich unterdessen Sky ein. Wie Disney nun jedenfalls bekanntgegeben hat, wurde die Übernahme von Fox jetzt auf offiziell abgeschlossen.

Zuletzt gaben immer mehr Regulierungsbehörden in verschiedenen Ländern grünes Licht, am Ende waren es Brasilien und Mexiko, die den Deal unter kleineren Auflage genehmigten. Entstanden ist durch die Übernahme nun ein Unterhaltungs-Gigant, Disney hat neben dem Hollywood-Studio Twentieth Century Fox auch das Kabel- und das internationale Fernsehgeschäft von 21st Century Fox übernommen. Durch die Übernahme gehört der Streamingdienst Hulu nun auch zu 60 Prozent zum Konzern. Außerdem übernahm man viele regionale Sport-Sender, die man allerdings aufgrund von Auflagen verkaufen muss.

"Dies ist ein außergewöhnlicher und historischer Moment für uns - einer, der unserem Unternehmen und unseren Aktionären einen langfristigen Wert verschaffen wird", sagt Disney-CEO Bob Iger in einer Pressemitteilung. "Durch die Kombination kreativer Inhalte und bewährter Talente von Disney und 21st Century Fox entsteht ein herausragendes globales Unterhaltungsunternehmen, das gut positioniert ist."

Durch den Deal will Disney auch seinen vor einiger Zeit angekündigten Streamingdienst Disney+ stärken, der in den USA Ende dieses Jahres starten soll. Dort sollen dann auch Inhalte des Fox-Konzerns zu sehen sein. Darunter zählen neben den vielen Filmen des Hollywood-Studios auch Serien wie "Die Simpsons" und "Family Guy".

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Meldungen der Audio-Branche - präsentiert von Radio NRW. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 weniger 3 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.