S!sters © NDR/Julian Rausche
Weniger Punkte als gedacht

Rechenfehler: Deutschland sogar Vorletzter beim ESC

 

Die EBU hat noch einmal nachgerechnet und ist bei der Vergabe der diesjährigen ESC-Punkte auf einen Fehler aufmerksam geworden. Dadurch landet das deutsche Duo "S!sters" sogar noch einen Platz weiter hinten als ursprünglich gedacht.

von Alexander Krei
22.05.2019 - 22:55 Uhr

Das deutsche Duo "S!sters" hat beim Eurovision Song Contest in Tel Aviv noch einen Platz schlechter abgeschnitten als ursprünglich gedacht. Wie die Europäische Rundfunkunion (EBU) am Mittwoch mitteilte, ist das Endergebnis der Finalshow korrigiert worden, weil die Juryvotings aus Weißrussland falsch berechnet waren. Die weißrussische Jury war bereits vor dem Finale disqualifiziert worden, nachdem die Juroren im Vorfeld des Finals öffentlich über ihre Punktevergabe gesprochen und damit gegen die Regeln verstoßen hatten.

Anstelle der Jury-Punkte ließ die EBU auf Basis der Votings anderer Länder mit ähnlichen Abstimmungsergebnissen statistische Punkte ermitteln. Allerdings hatte sich bei der Berechnung offenbar ein Fehler eingeschlichen. Aus deutscher Sicht ist das besonders bitter, hatten "S!sters" doch ursprünglich acht Punkte aus Weißrussland erhalten. Diese Punkte sind nun jedoch komplett entfallen, sodass Deutschland noch einen Rang verlor und damit den 25. Platz belegt. Schlechter schnitt nur Großbritannien ab.

An den vorderen vier Plätzen ändert sich durch die Korrektur allerdings nichts, wie gehabt liegt der niederländische Sänger Duncan Laurence mit seinem Song "Arcade" an der Spitze. Die EBU sprach von einem "menschlichen Fehler", den man zutiefst bedauere.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
(Junior-) Redakteur für den Bereich Programm (m/w/d) in München Praktikant (m/w/d) im Bereich Fiction in München Volontäre (m/w/d) in Köln Jungredakteure (m/w/d) in Köln Redakteure (m/w/d) in Köln Personaldisponent (m/w/d) (CBC) in Köln ProducerIn/RealisatorIn (m/w/d) in Berlin Redakteure Dreh und Schnitt (m/w/d) in Berlin 1. Aufnahmeleitung (m/w/d) in Berlin Bildingenieur/Techniker Media Services (m/w/d) (CBC) in Köln Redakteur (m/w/d) für Webvideo und Social Media in der funk-Zulieferredaktion des SWR in Baden-Baden Veranstaltungskauffrau/-mann bzw. Produktionsassistenz der Veranstaltungsorganisation (m/w/d) in Berlin TV Disponent (w/m/d) in Berlin (Junior) Salesmanager (m/w/d) - Vermarktung Radio in München Praktikant/in Redaktion (m/w/d) in München Redakteur/in (m/w/d) in München Schnittredakteure (m/w/d) in München AVID Editor/in (m/w/d) in München Castingredakteur (m/w/d) in Berlin Developmentredakteur (m/w/d) in Berlin Junior Redakteur (m/w/d) in Berlin Volontariat Factual Entertainment (NORDDEICH TV) in Köln Festangestellte EB-Kamera-Leute (m/w/d) in Berlin Redakteur/in (m/w/d) in Mainz Junior Motion Designer (w/m/d) in München Audio on Demand- und Podcast-Redakteur bei DASDING (m/w/d) in Baden-Baden Redaktionsvolontär (m/w/d) in Münster Produktionsfahrer/in (m/w/d) in Berlin Set-Aufnahmeleiter, Set-Runner (w/m/d) für Factual-Formate in Berlin Produktionsassistent (w/m/d) für TV-Produktion in Berlin Produktionsleiter/in (w/m/d) in Berlin Redakteur (m/w/d) in Berlin Volontariat in der Newsredaktion in Berlin Regisseur/in (m/w/d) in Bochum
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 6 - 2 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.