Nicolas Paalzow © Creative Cosmos 15/Edith Held
Geschäftszahlen vorgelegt

Streamingdienst Pantaflix kommt noch nicht in Fahrt

 

Pantaflix habe sich ambitionierte Ziele gesetzt, konnte diese aber 2018 nicht alle erreichen, wie CEO Nicolas Paalzow jetzt eingeräumt hat. Dem Produktionsrekord stand eine mäßige Entwicklung im VoD-Bereich gegenüber. Unterm Strich gab's ein Minus.

von Alexander Krei
07.06.2019 - 11:01 Uhr

Dass der Streamingdienst Pantaflix noch nicht so läuft wie sich die Verantwortlichen das vorgestellt haben, konnte man bereits vor wenigen Wochen sehen, als das Unternehmen ankündigte, seine Kunden nicht mehr nur für einzelne Titel zur Kasse zu bitten zu wollen, sondern zusätzlich auch ein Abo-Modell und eine werbefinanzierte Version anzubieten (DWDL.de berichtete). Bei der Veröffentlichung der Geschäftszahlen räumte das Unternehmen jetzt auch ein, dass das Streaming-Geschäft derzeit Probleme bereitet.

"Im Geschäftsbereich Video-on-Demand schritt die Skalierung noch nicht in der gewünschten Geschwindigkeit voran", heißt es in einer Mitteilung. Pantaflix-CEO Nicolas Paalzow: "Wir haben uns ambitionierte Ziele gesetzt, konnten im Jahr 2018 jedoch noch nicht alle erreichen. Dennoch haben wir wichtige Weichenstellungen für ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2019 vorgenommen. Hierzu zählt unsere auf Rekordniveau gefüllte Produktionspipeline ebenso wie die Erweiterung unserer Plattformstrategie um Abonnement und werbefinanziertes Video-on-Demand, mit der wir uns zwei zusätzliche umsatzstarke Märkte erschließen."

In Zahlen ausgedrückt sieht es wiefolgt aus: Zwar erwirtschaftete die Pantaflix AG im Geschäftsjahr 2018 nicht zuletzt wegen eines Produktionsrekords Umsatzerlöse in Höhe von 35,1 Millionen Euro, was einem Antieg um rund 25 Prozent entspricht, sowie vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen einen Gewinn von 2,9 Millionen Euro. Die Abschreibungen lagen jedoch bei 11,9 Millionen Euro. Das Ergebnis vor Steuern (EBIT) betrug -9,0 Millionen Euro und sei geprägt durch zwei zeitlich verzögerte Umsatzrealisierung von bereits 2018 produzieren, aber erst im zweiten Halbjahr 2019 abgeschlossenen Filmprojekten. Allerdings liege das Ergebnis im Rahmen der im Dezember angepassten Prognose.

"Wir blicken mit Zuversicht auf das laufende Geschäftsjahr und wollen uns mit leidenschaftlichem Engagement den Herausforderungen stellen", erklärte Paalzow. Für 2019 erwartet Pantaflix einen leichten Umsatzanstieg. Unabhängig von möglichen zeitlichen Verschiebungen bei Projekten und erhöhten Ausgaben speziell für Marketing, Vertrieb und Technologie sehe die Prognose eine deutliche Verbesserung des operativen Ergebnisses vor. Mit liquiden Mitteln in Höhe von 13,9 Millionen Euro verfügt die Gesellschaft über eine solide Finanzausstattung und sei in der Lage, "auf jedwede Marktsituation flexibel reagieren".


Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Account Manager (m/w/d) in Unterföhring bei München Produktionspraktikant (w/m/d) für "Köln 50667" in Hürth bei Köln Stellvertretende/r Leiter/in IT (m/w/d) in Köln Texter (m/w/d) in Köln Redaktionsassistenz (w/m/d) in München Manager Sendeplanung (w/m/d) in Oberhaching bei München Vertriebsassistent/Booker für Speaker freiberuflich (m/w/d) in Köln Produktionsleiter (m/w/d) in Oberhaching Contract Manager (m/w/d) in Teil- oder Vollzeit in Oberhaching bei München Gehobene Redakteurin (m/w/d) in Leipzig Produktionsleitung (m/w/d) in Berlin (Junior-)Redakteur/in in München Lektor / Schlussredakteur in Teilzeit (m/w/d) in Berlin Volontariat in der Newsredaktion in Berlin Creative Producer (m/w/d) in Ismaning bei München Entwicklungsredakteur-Konzeptioner (m/w/d) in Ismaning bei München Multimedia-Operator (w/m/d) in Köln Sales-Manager Digital (w/m/d) in München (Junior-)Redakteur/in Development (m/w/d) in München Assistent/in der Geschäftsführung und der Produzenten (m/w/w) in München Social-Media-Redakteur für stern TV (w/m/d) in Köln Produktionsassistenz / Aufnahmeleitung (m/w/d) in München Junior Redakteur (m/w/d) in Berlin Leitung Finanzen, Controlling & Administration (m/w/d) in München Redakteure (m/w/d) für ein Comedy-Format in Köln Redakteure / Rechercheure (w/m/d) für ein Primetime Format in Köln Redakteure (m/w/d) (RTL STUDIOS) in Köln Redaktionsassistenz (m/w/d) in Köln Redakteur/Realisator (w/m/d) in NRW Junior Performance Marketing Manager (Voll- oder Teilzeit) in München
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Meldungen der Audio-Branche - präsentiert von Radio NRW. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 plus 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.