Gottschalk liest? © BR/Oliver Maier
"Persönliche Beweggründe"

Gottschalk beendet Radioshow und Büchersendung

 

Thomas Gottschalk hat angekündigt, etwas kürzertreten zu wollen. Bereits am Sonntagabend lief bei Bayern 1 die letzte Ausgabe seiner Radioshow, zudem will er seine Literatursendung "Gottschalk liest?" nicht fortführen. Auch hier ist im Dezember Schluss.

von Alexander Krei
02.12.2019 - 14:28 Uhr

Eigentlich hat Thomas Gottschalk in den vergangenen Monaten nicht den Eindruck erweckt, einen Gang zurückschalten zu wollen. Er moderierte mehrere Sendungen für das ZDF, spielte zusammen mit Günther Jauch und Barbara Schöneberger bei RTL und stand darüber hinaus auch in den Diensten des Bayerischen Rundfunks. Zumindest Letzterer muss auf absehbare Zeit aber erst mal ohne den Entertainer auskommen

Überraschend hat Gottschalk am Sonntagabend das Ende seiner Radio-Show angekündigt, die er seit drei Jahren monatlich bei Bayern 1 präsentierte. Das Aus erklärte er mit gesundheitlichen Gründen. "Ich merke doch, dass der Körper sein Recht fordert", erklärte er und scherzte, sein Arzt habe ihm gesagt, "es wäre hochriskant, wenn ich weiter wie bisher einmal im Monat das Bett verlasse. Deswegen kann ich leider die Regelmäßigkeit dieser Veranstaltung nicht mehr garantieren."

Der BR bestätigte das Ende der Sendung gegenüber DWDL.de und teilte mit, Gottschalk habe den Sender darüber informiert, dass er seine monatliche Sendung "aus persönlichen Beweggründen" vom kommenden Jahr an nicht mehr moderieren werde. Er werde es jetzt erst einmal ein bisschen langsamer angehen lassen, sagte Gottschalk, kündigte allerdings an, "zu gegebener Zeit wieder in diesem Haus auftreten und tanzen" zu wollen. Auch der Sender bestätigte, dass Gottschalk zugesagt habe, in Zukunft "für das ein oder andere Hörfunk-Special zur Verfügung zu stehen".

Für die Silvesterparty von Bayern 1 gilt das allerdings nicht - und auch auf seine Literatursendung im BR Fernsehen möchte der Moderator fortan verzichten, wie der BR bestätigte. Demnach wird die letzte Ausgabe bereits am 10. Dezember zu sehen sein. Ursprünglich war geplant, "Gottschalk liest?" trotz schwacher Quoten im kommenden Jahr fortzusetzen. Gottschalk selbst versuchte seine Hörer am Sonntagabend zu beruhigen. "Es ist weder so, dass es mir schlecht geht, noch, dass ich mich aus irgendwelchen Gründen zurückziehe", sagte er und fügte hinzu. "I will be back." 

Im kommenden Jahr steht derweil ein großes Comeback an: Für den 7. November hat das ZDF eine vorerst einmalige Rückkehr von "Wetten, dass..?" mit Thomas Gottschalk in Aussicht gestellt. 


Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Meldungen der Audio-Branche - präsentiert von Radio NRW. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 6 - 2 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.