Jörg Pilawa © ARD/Thomas Leidig
Weniger Quizshows ab 2021?

"Überall wird gespart": Pilawa stört sich an Aufzeichnungen

 

ARD-Moderator Jörg Pilawa hat in einem Interview über die härter gewordenen Produktionsbedingungen gesprochen und im Zuge dessen erklärt, die Schlagzahl künftig reduzieren zu wollen. Gleichzeitig hat er wieder großen Spaß am Talken gefunden.

von Alexander Krei
22.12.2019 - 13:14 Uhr

Die Zeiten, in denen er das ganze Jahr über mit einer Show im Vorabendprogramm vertreten war, liegen lange zurück, dennoch steht Jörg Pilawa noch immer häufig vor der Kamera. Das könnte sich in Zukunft ändern, wie der Moderator in einem Interview mit dem RedaktionsNetzwerk Deutschland sagte. "Mein Vertrag mit der ARD läuft im Dezember 2020 aus. Ich stehe dann vor der Wahl: Will ich in dieser Schlagzahl weitermachen? Das kann ich definitiv verneinen", so Pilawa.

Durch die "NDR Talk Show" habe er zuletzt "wieder wahnsinnig Spaß am Talken bekommen", erklärt er. "Ich könnte mir vorstellen, mich da noch mehr reinzuknien." Auf die Frage, ob das ein Ende für seine Quizshows bedeutet, sagt Pilawa lachend: "Wenn ich das jetzt bestätigte, hab ich morgen die ARD am Telefon." Zugleich betont er, dass die Produktionsbedingungen härter geworden sind. "Überall wird gespart. Es gibt Shows, die zeichnen wir aus Kostengründen mehrere Monate im Voraus auf. Das heißt, als Moderator kannst du keine aktuellen Bezüge wählen."

Man wisse nicht, wie der Sommer war, ob es die GroKo noch gibt oder wer deutscher Fußballmeister geworden ist. "Alles Themen, über die ich gern mit meinen Kandidaten reden würde, geht aber nicht. Und wenn du dann als Moderator dreimal am Abend rauskommst und das Publikum begrüßt, denkst du dir manchmal schon: Ist das beim dritten Mal immer noch so gut wie beim ersten Mal? Klar, wir wollen sparen, aber ist das so wirklich noch gut? Der Job an sich macht mir riesig Spaß, aber die Rahmenbedingungen haben sich schon sehr verändert."

Gemeint ist wohl nicht zuletzt die "NDR Quizshow" und der "Quizduell-Olymp", für die Pilawa oft Monate vor der Ausstrahlung vor der Kamera steht. Er selbst liebe dagegen die Wochen, in denen das "Quizduell" live gemacht wird. "Live passiert immer etwas, und das ist auch gut so." Am 31. Dezember wird Jörg Pilawa übrigens wieder die "Silvestershow" im Ersten präsentieren - aufgezeichnet wurde diese schon am 15. November.


Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Redaktionsvolontär (m/w/d) Film und TV in Hamburg Social Media Redakteur (w/m/d) für "Big Brother 20" in Köln Kameramann/-frau (m/w/d) in Frankfurt am Main Kamera-Volontär (m/w/d) in Unterföhring bei München Aufnahmeleitung-Assistenz in Köln Chef vom Dienst (m/w/d) in München Redakteur (m/w/d) Sozialreportage und Dokusoap in München Praktikant (m/w/d) Redaktion Dokusoap und Reportage in München Redakteure (w/m/d) Redaktion NINJA WARRIOR GERMANY (RTL STUDIOS) in Köln Volontär Online-Redaktion (m/w/d) in Berlin Lektor / Schlussredakteur in Teilzeit (m/w/d) in Berlin Produktionsleiter (m/w/d) in Köln Cutter/Editor (m/w/d) in Köln Redakteur / Reporter (m/w/d) in Mainz / Frankfurt am Main Produktionsassistenz (w/m/d) in Hamburg Produktionsassistenz (m/w/d) in München HR-Manager (m/w/d) in Hürth bei Köln Leitender Redakteur (m/w/d) Spendenmarathon (infoNetwork) in Köln Casting-Redakteur (w/m/d) Factual Entertainment (RTL STUDIOS) in Köln Geschäftsführung (m/w/d) in Potsdam Social Media Redakteur (m/w/d) – Schwerpunkt Bewegtbild in Berlin Video Editor / Cutter / Mediengestalter (m/w/d) - Festanstellung in Berlin Festangestellte EB-Kamera-Leute in 20h/Woche-Teilzeit (m/w/d) in Berlin Junior Redakteur (m/w/d) in Berlin Redakteur (m/w/d) Recherche und MAZ-Erstellung in Köln License and Contracts Manager (m/w/d) in München Justiziar/in (m/w/d) in Köln Chef vom Dienst (m/w/d) Red Button / HBB TV (infoNetwork) in Köln Storyliner (w/m/d) für "Berlin - Tag & Nacht" in Hürth bei Köln Editor (w/m/d) für Storydepartment von "Berlin - Tag & Nacht" in Hürth bei Köln
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Aktuelles rund um Audio - präsentiert von der WDR Mediagroup. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 weniger 3 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.