Sat.1 © Sat.1
Free-TV-Paket

Sat.1 sichert sich Live-Rechte an der Fußball-Bundesliga

 

Überraschendes Fußball-Comeback von Sat.1: Der Privatsender hat nach DWDL.de-Informationen das Live-Paket fürs Free-TV an der Bundesliga erworben. Von der Saison 2021/22 an wird damit unter anderem die Relegation in Sat.1 zu sehen sein.

von Alexander Krei
22.06.2020 - 11:06 Uhr

17 Jahre nach dem Ende der Bundesliga-Zusammenfassungen bei "ran" hat sich Sat.1 überraschend wieder einige Rechte an der Fußball-Bundesliga gesichert. Nach DWDL.de-Informationen setzte sich der Sender beim Bieterwettstreit um das Paket E durch, das jährlich neun Live-Spiele umfasst und zuletzt vom ZDF gehalten wurde. Auch die dpa berichtete am Vormittag über den Bundesliga-Deal. Offiziell will sich der Sender bislang nicht äußern. Die Deutsche Fußball-Liga (DFL) wird erst am Nachmittag bekanntgeben, an wen die Rechte für die kommenden Jahre vergeben wurden.

Sat.1 kann damit ab der Saison 2021/22 jährlich neun Live-Spiele ausstrahlen. Das Paket umfasst jeweils ein Bundesliga-Spiel am 1., 17. und 18. Spieltag sowie das Saison-Auftaktspiel der 2. Bundesliga. Darüber hinaus wird Sat.1 auch die Regelationsspiele zwischen 1. und 2. Liga sowie 2. und 3. Liga live übertragen - diese Spiele, die in der Vergangenheit stets große Quoten-Hits waren, sind aktuell ausschließlich im Pay-TV zu sehen, werden künftig aber wieder ins frei-empfangbare Fernsehen zurückkehren.

Auch der Supercup, der traditionell einige Wochen vor dem Saison-Start ausgetragen wird, ist künftig in Sat.1 zu sehen. Der Vertrag hat eine Laufzeit von vier Jahren und gilt vom kommenden Jahr an. Für Sat.1 ist der Erwerb des Live-Pakets ein Coup, der zugleich die Rückkehr auf die große Sportbühne bedeutet, schließlich hatte sich ProSiebenSat.1 zuletzt mit dem Erwerb teurer Sportrechte zurückgehalten und den Fokus stattdessen auf die NFL oder die DTM gelegt. Der jetzt bekannt gewordene Erwerb der Rechte passt jedoch zur angekündigten Strategie, das klassische TV-Geschäft stärken zu wollen.

Im zunehmend fragmentierten Fernsehmarkt sorgt Live-Sport noch immer für hohe Reichweiten. Auch RTL hat aus diesem Grund zuletzt wieder verstärkt in Fußball investiert. Neben Länderspielen der Nationalmannschaft und der Europa League hat sich die Mediengruppe auch die Rechte an der neuen Europa Conference-League gesichert. Die Formel 1 verlieren die Kölner dagegen nach fast 30 Jahren - mutmaßlich an Sky. Die Preise hätten sich nahezu verdoppelt, ist aus dem Umfeld des Senders zu hören. Das ist die andere Seite der Medaille: Sport wird begehrter - und teurer. 


Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.