Foto: RTL © RTL
Rekordjagd beginnt

"DSDS" startet so erfolgreich wie nie zuvor

 

RTL bemüht sich weiter, das Niveau unter den Nullpunkt zu senken - und die Deutschen schreien begeistert juhu: Die siebte "DSDS"-Staffel startete noch besser als alle ihre Vorgänger und knackte die 5-Millionen-Marke in der Zielgruppe.

von Uwe Mantel
07.01.2010 - 09:20 Uhr

DSDS Jury 2009RTL schwimmt mit seinen Castingshows weiterhin auf einer Welle des Erfolgs. Nachdem in den letzten Monaten schon das "Supertalent" neue Rekorde aufgestellt hatte und in der Publikumsgunst sogar "Deutschland sucht den Superstar" überholen konnte, schickt sich Dieter Bohlen nun, sich die Krone selbst wieder zurückzuerobern. Die siebte "DSDS"-Staffel startete so erfolgreich wie keine zuvor.

In der werberelevanten Zielgruppe wurde sogar die Marke von 5 Millionen 14- bis 49-jährigen Zuschauern geknackt, mehr als jeder dritte 14- bis 49-Jährige, der am Mittwochabend vor dem Fernseher saß, hatte "DSDS" eingeschaltet. Um genau zu sein waren es 5,04 Millionen 14- bis 49-jährige Zuschauer, die für einen Marktanteil von 34,8 Prozent in der Zielgruppe sorgten. Zum Vergleich: Im gesamten Jahr 2009 gab es mit "Fluch der Karibik 2" und einem Harry Potter-Film überhaupt nur zwei Sendungen, die die Marke von 5 Millionen 14- bis 49-jährigen Zuschauern überspringen konnten. "DSDS" selbst gelang das bislang nur in der Endphase der ersten Staffel sowie zwischenzeitlich 2007 während der Castings in Staffel 4.

Auch beim Gesamtpublikum startete "DSDS" erfolgreicher denn je: 7,37 Millionen Zuschauer sahen die erste Folge der Castingreports, das waren rund eineinhalb Millionen mehr als noch im vergangenen Jahr. Auch beim Gesamtpublikum konnte "DSDS" damit niemand das Wasser reichen, die zweiterfolgreichste Primetime-Sendung war am Mittwoch "Der Bergdoktor", der allerdings rund 1,5 Millionen Zuschauer weniger vor dem Fernseher versammeln konnte.

Von der tollen Vorlage konnte dann auch die nachfolgende Dokusoap "Die Ausreißer" profitieren, die allerdings fast zwei Millionen 14- bis 49-jährige Zuschauer im Vergleich zu "DSDS" einbüßte. Doch selbst dann reichte es mit 3,16 Millionen 14- bis 49-Jährigen noch für einen Marktanteil von 21,5 Prozent in der Zielgruppe. Insgesamt sahen ab 21:15 Uhr noch 4,65 Millionen Zuschauer zu. "Stern TV" machte den RTL-Triumph am späten Abend dann mit einem Marktanteil von 21,6 Prozent in der Zielgruppe und insgesamt 3,81 Millionen Zuschauern komplett.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 16.11.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 16.11.2018
Mehr in der Zahlenzentrale