Kitchen Impossible: Mälzer vs. Raue © VOX/Nady El-Tounsy
Wahnsinns-Rekordjagd bei Vox

"Kitchen Impossible" schlägt ProSieben-Blockbuster

 

Mit dem erneuten Duell zwischen Tim Mälzer und Tim Raue hat "Kitchen Impossible" die bisherigen Bestwerte noch einmal pulverisieren können. Selbst ProSieben lag deutlich hinter der Vox-Show. Aber auch davor und danach lief's richtig gut.

von Alexander Krei
07.03.2016 - 09:24 Uhr

Zugegeben: Die Wiederholung von "Prometheus - Dunkle Zeichen" tat sich am Sonntagabend bei ProSieben mit einem Marktanteil von 9,3 Prozent in der Zielgruppe reichlich schwer - dass sich der vermeintliche "Blockbuster" damit nicht nur RTL geschlagen geben musste, sondern auch Vox, ist dann allerdings doch eine faustdicke Überraschung. Tatsächlich hat der Kölner Sender mit "Kitchen Impossible" seine Rekordjagd der vergangenen Wochen erneut fortsetzen können: 1,49 Millionen 14- bis 49-jährige Zuschauer trieben den Marktanteil des Formats, in dem Tim Mälzer diesmal erneut gegen Tim Raue antrat, auf herausragende 12,4 Prozent.

Zuschauer-Trend: Kitchen Impossible

Kitchen Impossible

Der erst sieben Tage zuvor aufgestellte Bestwert konnte damit noch einmal um 1,6 Prozentpunkte überboten werden. Gleichzeitig fiel auch die Gesamt-Reichweite von "Kitchen Impossible" so hoch aus wie noch nie: 2,23 Millionen Zuschauer und ein Marktanteil von 7,1 Prozent können sich ebenfalls sehen lassen. Zur Erinnerung: Gestartet war die Staffel vor einem Monat noch mit weniger als eineinhalb Millionen Zuschauern sowie etwas mehr als sieben Prozent Marktanteil in der Zielgruppe. Mit "Kitchen Impossible" ist Vox somit also ein echter Hit gelungen, der auch "Prominent!" beflügelte - das Magazin erzielte anschließend mit 12,8 Prozent Marktanteil den besten Wert seit rund zehn Monaten.

Am Vorabend bewegte sich zudem "Hot oder Schrott - Die Allestester" mit zwei Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 11,2 Prozent erneut auf Spitzen-Niveau, nachdem schon "Biete Rostlaube, suche Traumauto" mit 11,4 Prozent zu überzeugen wusste. Kein Wunder also, dass auch der Tagesmarktanteil von Vox mit 8,6 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen überzeugend ausfiel. Der Sender landete damit in der Zielgruppe vor Sat.1 auf dem vierten Platz. Auch die direkten Konkurrenten RTL II und kabel eins konnte Vox zum Wochenausklang locker abhängen.

Für kabel eins lief's in der Primetime aber zumindest solide: "Die spektakulärsten Kriminalfälle" steigerten sich auf 1,42 Millionen Zuschauern und bewegten sich mit einem Marktanteil von 5,3 Prozent in der Zielgruppe sogar im grünen Bereich. "Abenteuer Leben" wollten anschließend noch 5,1 Prozent der jungen Zuschauer sehen. RTL II verzeichnete derweil zum Start in den Abend mit "Twilight - Biss zum Morgengrauen" solide 5,5 Prozent Marktanteil, ehe sich der Horrorfilm "Carrie" sogar auf überzeugende 8,6 Prozent steigerte. Damit konnte RTL II zu später Stunde den ProSieben-Film "Predators" hinter sich lassen, der sich ähnlich wie "Prometheus" mit einem einstelligen Marktanteil begnügen musste.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.