Aktenzeichen XY ungelöst © ZDF/Thomas R. Schumann
So wenige Zuschauer wie lange nicht

ARD-Themenabend ist Quotengift für "Aktenzeichen XY"

 

"Aktenzeichen XY" hat am Mittwoch gute Quoten geholt, musste sich aber dem Film im Ersten knapp geschlagen geben. Der ARD-Themenabend zum Thema "Gift" drücke die ZDF-Sendung auf die niedrigste Reichweite seit sechs Jahren.

von Timo Niemeier
18.05.2017 - 09:46 Uhr

Regelmäßig ist "Aktenzeichen XY" der Tagessieger am Mittwoch, in diesem Jahr lag die bisherige durchschnittliche Reichweite bei 5,20 Millionen. In dieser Woche setzte sich mit "Gift" allerdings der Film im Ersten an die Spitze: 4,19 Millionen Menschen sahen sich den Streifen an, der Marktanteil lag bei 15,6 Prozent. "Aktenzeichen XY" landete knapp dahinter und erzielte 4,15 Millionen Zuschauer sowie 15,5 Prozent. Beim jungen Publikum landete Rudi Cerne mit 960.000 Zuschauern und 10,5 Prozent direkt hinter "GZSZ" von RTL - und noch vor ProSieben. "Gift" hatte hier mit 6,4 Prozent keine Chance.

Zuschauer-Trend: Aktenzeichen: XY... ungelöst
Aktenzeichen: XY... ungelöst

Dennoch zeigt ein Blick in die Vergangenheit sehr schnell, wie stark der ARD-Film  der ZDF-Sendung zugesetzt hat. Das letzte Mal holte "Aktenzeichen XY" im Mai 2011 eine niedrigere Reichweite. Für Das Erste ging der Themenabend übrigens erfolgreich weiter: Die Doku "Gefährliche Medikamente - gepanscht, gestreckt, gefälscht" erreichte 3,55 Millionen Zuschauer und 13,8 Prozent Marktanteil. Auch die "Tagesthemen" landeten danach bei guten 2,81 Millionen Zuschauern und 13,6 Prozent. Einzig "Maischberger" fiel mit 1,49 Millionen Zuschauern und 10,9 Prozent etwas aus der Reihe.

Dass sich das ZDF am Ende mit einem Tagesmarktanteil von 13,9 Prozent doch recht deutlich gegen Das Erste (11,4 Prozent) durchsetzte, hat viele Gründe. Bis auf das "Auslandsjournal" und "ZDFzoom" liefen nämlich auch alle anderen Formate des Senders am Abend gut. Die Mainzer waren zudem einmal mehr in der Daytime eine Macht: "Bares für Rares" unterhielt am Nachmittag 2,27 Millionen Menschen, das führte zu 24,2 Prozent Marktanteil. "SOKO Kitzbühel" kam danach ebenfalls auf tolle 1,81 Millionen und 20,3 Prozent.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 11.11.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 11.11.2018
Mehr in der Zahlenzentrale