Super RTL © Super RTL
Super RTL, Sixx, Nitro uvm.

Kleine Sender überzeugen mit großen Quoten

 

Gleich mehrere kleine Sender können sich über gute Quoten am Dienstag freuen. Sowohl für die Kindersender Super RTL und Disney Channel, als auch für DMAX, Nitro, Sixx und ZDFneo lief es richtig rund. Ein Überblick…

von Timo Niemeier
14.03.2018 - 10:02 Uhr

Mit einem Tagesmarktanteil in Höhe von 3,9 Prozent ist ZDFneo am Dienstag mal wieder gar nicht so klein gewesen und lag unter anderem vor ProSieben, kabel eins und RTL II. Dazu beigetragen hat vor allem die Primetime, wo "Friesland" erneut für echte Spitzen-Quoten gut war. 2,09 Millionen Menschen schalteten ein und bescherten dem Sender damit starke 6,6 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum, "Professor T." kam danach noch auf 1,11 Millionen und 4,4 Prozent. Bei den jüngeren Zuschauern lief es mit 2,6 und 2,0 Prozent ebenfalls rund.


Richtig stark präsentierte sich auch Nitro mit zwei "Werner"-Filmen: "Werner - Beinhart" kam auf 650.000 Zuschauer und 2,8 Prozent Marktanteil in der jungen Zielgruppe. Eben diese 2,8 Prozent erzielte danach auch "Werner - Das muss kesseln". Und auch bei DMAX kann man zufrieden sein: Die "Steel-Buddies" holten zur besten Sendezeit zunächst 2,4 Prozent, "112: Feuerwehr im Einsatz" steigerte sich dann sogar auf 3,0 Prozent.

Und auch bei den Kindersendern dürfte beim Blick auf die Dienstagsquoten gute Stimmung herrschen: Super RTL unterhielt mit "Mr. & Mrs. Smith" 660.000 Zuschauer und lag damit auf einem Niveau mit Nitro, der Marktanteil in der jungen Zielgruppe betrug sehr gute 3,5 Prozent. Der Disney Channel setzte auf "Alice im Wunderland" und erreichte damit ebenfalls gute 2,4 Prozent, 440.000 Menschen sahen zu.

Und dann war da noch Sixx, das mit seinen Serien überzeugte. Zwei Folgen von "Detective Laura Diamond" landeten bei 2,3 und 2,2 Prozent und liefen damit deutlich über dem Soll. Rund 600.000 Zuschauer waren mit dabei. "Profiling Paris" kam wenig später ebenfalls auf gute 2,4 Prozent.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 17.06.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 17.06.2018
Mehr in der Zahlenzentrale