Sylvies Dessous Models © MG RTL D / Stephan Pick
Finalzeit

Sylvie-Show endet mit Tiefst-, "The Taste" mit Bestwert

 

Nur wenig mehr als eine Million Zuschauer wollten sehen, wen Sylvie Meis zu ihrem neuen Dessous-Model kürt, damit ging's zum Finale nochmal weiter nach unten. "The Taste" legte zum Staffelfinale hingegen zu - blieb aber unter den Vorjahreszahlen

von Uwe Mantel
06.12.2018 - 08:57 Uhr

Während sich ProSieben bei seiner Modelsuche seit mittlerweile 13 Jahren stets auf gute Quoten verlassen kann, konnte RTL mit "Sylvies Dessous Models" nur wenige Zuschauer vor den Fernseher locken. Die ohnehin nur dreiteilige Staffel war schon mit weniger als eineinhalb Millionen Zuschauer gestartet, zum Abschied hielt sich das Format sogar nur noch knapp über der Millionen-Marke.

So wurden am Mittwochabend nur noch 1,04 Millionen Zuschauer gezählt, das entsprach beim Gesamtpublikum einem für RTL-Ansprüche viel zu schwachen Marktanteil von 3,6 Prozent. Auch bei den jüngeren Zuschauern fand "Sylvies Dessous Models" bei Weitem nicht genug Anhänger: Mit 7,2 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen wurden auch hier die ohnehin enttäuschenden Werte der letzten beiden Wochen nochmal unterboten. Das schadete im Anschluss auch "Stern TV", das diesmal nicht über 9,5 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen hinaus kam. Immerhin sahen aber insgesamt ein paar Zuschauer mehr zu als zuvor bei der Model-Suche: 1,38 Millionen Zuschauer wurden gezählt.

Deutlich zufriedener dürfte man da heute schon bei Sat.1 sein. Auch dort stand am Mittwochabend ein Staffelfinale auf dem Programm, "The Taste" machte seine Sache aber deutlich besser. Zum ersten Mal in dieser Staffel kletterte der Marktanteil des Koch-Castings in den zweistelligen Bereich. Bei den 14- bis 49-Jährigen reichte es für einen Marktanteil von 10,6 Prozent - was auch ein wenig an der längeren Sendedauer lag, in absoluten Zahlen fiel der Aufschwung im Vergleich zu den letzten Wochen weniger stark aus. Insgesamt hatten 1,48 Millionen Zuschauer eingeschaltet.

Marktanteils-Trend: The Taste
The Taste

Wermutstropfen: Die Vorjahresquoten wurden damit nicht ganz erreicht - und ohnehin war die sechste Staffel mit im Schnitt rund 9 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen die bislang schwächste, lag zugleich aber trotzdem über dem Sat.1-Senderschnitt. 2. Wermutstropfen: "Alexander Herrmann - Die Koch-Late-Night-Show" wollten im Anschluss ab kurz vor Mitternacht nur 480.000 Zuschauer sehen. Etwas mehr als 7,6 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe dürfte man sich da schon erhofft haben.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 17.12.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 17.12.2018
Mehr in der Zahlenzentrale