One © One
Aufzeichnung am späten Abend

Fernsehpreis findet bei One nur wenige Zuschauer

 

Der Deutsche Fernsehpreis hat es mal wieder nur als Aufzeichnung ins Fernsehen geschafft, bei One interessierten sich erwartungsgemäß nur wenige Menschen für die Verleihung. Im Ersten erzielte derweil "Live nach Neun" einen neuen Bestwert, das lag aber vor allem am ZDF.

von Timo Niemeier
01.02.2019 - 08:59 Uhr

Auch in diesem Jahr hat es keine Live-Übertragung des Deutschen Fernsehpreises im Fernsehen gegeben. Stattdessen mussten Interessierte auf Livestreams bei wdr.de oder sat1.de ausweichen. Erst am späten Abend ab 22:30 Uhr zeigte One eine Aufzeichnung der Preisverleihung. Die war mit insgesamt 90.000 Zuschauern aber nur sehr mäßig nachgefragt, mit 0,7 bei allen und 0,9 Prozent Marktanteil beim jungen Publikum erreichte die Gala für One-Verhältnisse zwar recht solide bis gute Marktanteile, für die vermeintlich wichtigste Auszeichnung der deutsche TV-Branche sind die Zahlen aber eine Enttäuschung.

Deutlich beliebter war da schon das Hauptprogramm: Das Erste erreichte mit einem neuen "Usedom-Krimi" zur besten Sendezeit 5,30 Millionen Zuschauer, musste damit aber trotzdem dem "Bergdoktor" im ZDF den Vortritt lassen, der es sogar auf 6,83 Millionen Menschen brachte. Mit 16,7 und 21,6 Prozent Marktanteil performten beide Produktionen sehr gut. Der "Bergdoktor" kam sogar bei den 14- bis 49-Jährigen auf sehr gute 11,2 Prozent, damit musste man sich am Donnerstag nur den RTL-Serien geschlagen geben.

Während "Kontraste" im Anschluss an den Film im Ersten auf 2,74 Millionen Zuschauer und 10,2 Prozent einbrach, hielt sich das ZDF bis weit nach Mitternacht bei sehr ansehnlichen Quoten. So erzielte "maybrit illner" 14,7 Prozent und "Markus Lanz" kam ab 23:20 Uhr noch auf 17,1 Prozent. Das ist auch ein Grund, weshalb Das Erste trotz des starken Films zur besten Sendezeit nur einen Tagesmarktanteil in Höhe von 11,4 Prozent erzielte, während das ZDF auf 16,1 Prozent kam.

Gute Nachrichten gab es für Das Erste dennoch aus dem Vormittag: "Live nach Neun" erzielte mit 530.000 Zuschauern den bis dato besten Wert in der Geschichte, auch der Marktanteil lag mit 10,3 Prozent deutlich über den Normalwerten. Der Grund für die deutliche Leistungssteigerung am Donnerstag? Das ZDF. Dort verzichtete man ausnahmsweise auf "Volle Kanne" und übertrug die Gedenkstunde für die Opfer des Nationalsozialismus aus dem Deutschen Bundestag, danach schob man noch die Doku "Meschugge oder was – Jude werden, Jude sein in Deutschland" hinterher. 280.000 sahen die Gedenkstunde, 340.000 die anschließende Doku.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 18.04.2019


Zuschauer 14-49 Jahre vom 18.04.2019
Mehr in der Zahlenzentrale  
Junior Producer (m/w/d) in Berlin Buchhalter (m/w/d) in Teil- oder Vollzeit in Köln 1. Aufnahmeleitung (m/w/d) in Köln Fiction Editoren (w/m/d) für fiktionales Serienprojekt (Soap) in Köln TV-Volontär(in) in Schwelm bei Wuppertal Drehende Redakteure (m/w/d) in München Erster Aufnahmeleiter (m/w) für laufende tägliche Formate in Ismaning bei München Chefs vom Dienst (m/w/d) in Ismaning bei München Redakteure für Dreh & Schnitt (m/w/d) in Ismaning bei München Produktionsassistenz / Aufnahmeleitung (m/w/d) in München Produktionsassistenz (w/m/d) in Hamburg Producer/ Redaktionsleitung (m/w/d) in München (Junior-) Redakteur Factual-Casting (m/w/d) in München Junior Redakteur (m/w/d) in Berlin Casting-Redakteur (m/w/d) Factual Entertainment (NORDDEICH TV) in Köln Sales Manager (w/m/d) TV Distribution - Asia & Africa in München Producer (m/w/d) im fiktionalen Bereich in Berlin Junior-Producer (m/w/d) im fiktionalen Bereich in Berlin Festangestellte EB-Kamera-Leute in Berlin Schnittrealisator/in (Redakteur/in) in Hamburg Redaktionsvolontäre (m/w/d) in Leipzig Technischer Assistent (m/w/d) für Technik-Abteilung in Ismaning bei München Bildtechniker (m/w/d) in Teilzeit in Köln Tontechniker (m/w/d) mit Schwerpunkt Außenübertragung in Köln Schnittredakteure (m/w/d) für "Das perfekte Dinner" in Köln Redakteure (m/w/d) für ein neues Sozialexperiment in Köln Redakteure (m/w/d) für "Armes Deutschland" in Köln Realisatoren (m/w/d) für "Armes Deutschland" in Köln Volontäre (m/w/d) in Köln Redakteur (m/w) in Berlin Volontariat in der Newsredaktion in Berlin Redakteure für Dreh und Schnitt (m/w/d) in München