Bachelor in Paradise 2019 © TVNow
Bestwert

"Bachelor in Paradise" bei RTL erstmals in 2019 zweistellig

 

Zwei Wochen vor dem Finale hat "Bachelor in Paradise" zugelegt und lag erstmals bei einem zweistelligen Marktanteil, RTL konnte sich sogar über den Primetime-Sieg freuen. Und auch die US-Serien in Sat.1 bestätigten den positiven Trend der vergangenen Woche.

von Timo Niemeier
04.12.2019 - 09:04 Uhr

Die Geschichte von "Bachelor in Paradise" ist in diesem Jahr keine gute: Die Kuppelsendung schmierte im Vergleich zur ersten Staffel deutlich ab und kam bislang mit keiner einzigen Ausgabe auf mehr als zehn Prozent Marktanteil. Jetzt, gegen Ende der Staffel, ist dieses Kunststück aber doch noch gelungen. 920.000 Zuschauer im Alter zwischen 14 und 49 Jahren entsprachen an diesem Dienstag 10,6 Prozent Marktanteil, damit war RTL sogar der stärkste Sender in der Primetime. 

Insgesamt sahen sich 1,46 Millionen Menschen "Bachelor in Paradise" an, auch das ist ein neuer Rekord für die zweite Staffel. Im Vergleich zur Vorwoche sahen 200.000 Menschen mehr zu. Trotzdem: Die erste Staffel erreichte 2018 im Sommerprogramm am Mittwochabend noch durchschnittlich zwei Millionen Zuschauer, in der Zielgruppe holte man damals im Schnitt 14,6 Prozent Marktanteil - von solchen Werten ist man noch immer weit entfernt. 

Weiterhin extrem schlecht läuft es für die "Bauer sucht Frau"-Wiederholungen im Anschluss, nur 810.000 Menschen sahen am Dienstagabend insgesamt zu. Der Marktanteil lag bei 6,8 Prozent. Dass es trotzdem zu einem Tagesmarktanteil in Höhe von 10,7 Prozent reichte, ist auch der guten Daytime zu verdanken. Vor allem am Vormittag sowie am Vorabend lagen die verschiedenen RTL-Formate über dem Senderschnitt, "GZSZ" brachte es auf fast drei Millionen Zuschauer und 19,3 Prozent in der Zielgruppe. 

Sehr zufrieden sein kann man auch bei Sat.1: In der vergangenen Woche erreichte "Navy CIS" seit langer Zeit mal wieder einen zweistelligen Marktanteil. Das war jetzt zwar knapp nicht drin, mit 9,9 Prozent lief es aber trotzdem recht gut, 2,42 Millionen Menschen schalteten ein. "Navy CIS: L.A." stellte im Anschluss mit 10,1 Prozent einen neuen Staffel-Bestwert auf, auch die 2,32 Millionen Gesamtzuschauer sind ein neuer Rekord. "Hawaii Five-0" erzielte am späten Abend immerhin noch 8,7 Prozent. 

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 07.12.2019


Zuschauer 14-49 Jahre vom 07.12.2019
Mehr in der Zahlenzentrale