Die TV-Branche blickt jeden Morgen auf die Quoten des Vortages. Es handelt sich hier aber um "vorläufig gewichtete Daten". Drei Tage später werden diese durch endgültig gewichtete Werte ersetzt, die eigentlich maßgeblich sind, die aber kaum noch wahrgenommen werden. In diese Zahlen fließt zum Einen ein Teil der zeitversetzten Nutzung (Mediatheken ausgenommen) ein. Zum Anderen stehen sie auf einer etwas breiteren Basis, weil bis dahin Nutzungsdaten aus weiteren TV-Haushalten bei der GfK eingegangen sind, die die Hochrechnung genauer machen. Mehr dazu hier. Wir blicken immer donnerstags auf die größten Änderungen, die sich dadurch ergeben.

Blickt man auf die Liste der zehn Sendungen, die durch zeitversetzte Nutzung in der vergangenen Wochen in den endgültig gewichteten Quoten im Vergleich zu den vorläufigen Zahlen am stärksten zulegen konnte, dann fällt vor allem ein Format aus dem üblichen Bild heraus, weil es schon am Nachmittag lief: "Sturm der Liebe". Die ARD-Telenovela kann sich offenbar auf eine treue Fangemeinde verlassen, die die Folgen noch nachholt, wenn die klassische TV-Ausstrahlung verpasst wurde - oder einfach generell nur zeitversetzt schaut.

Die 180.000 Zuschauer, die die Folge vom Freitag noch nachträglich einsammelte, sind zwar ein Ausreißer nach oben, doch auch die übrigen Folgen der Woche legten nachträglich deutlich zu. Im Schnitt kamen über die Woche gesehen noch 110.000 Zuschauer obendrauf, der Wochenschnitt stieg von 1,44 auf 1,55 Millionen Zuschauer. Besonders bei den Jüngeren ist der Anteil an zeitversetzten Nutzern hoch. Nach endgültig gewichteten Zahlen liegt der Marktanteils-Wochenschnitt bei 7,8 Prozent und damit 1,3 Prozentpunkte höher als es die vorläufig gewichteten Zahlen aussagten.

Bei dem direkt davor laufenden "Rote Rosen" ist ein ähnlicher Effekt übrigens nicht zu beobachten, bei den RTL-Dailys fällt er weniger stark aus, am meisten fällt er dort noch bei "Unter uns" ins Gewicht, wo der durchschnittliche Zielgruppen-Marktanteil im Wochenschnitt um 0,8 Prozentpunkte höher ausfällt als es die vorläufig gewichteten Zahlen nahelegten. Bei "AWZ" und "GZSZ" sind die Aufschläge mit 0,1 bzw. 0,4 Prozentpunkten geringer.

Größte Zugewinne* bei Gesamtreichweite

  ab 3 14-49
  Sendung Datum RW MA RW MA
heute-show 16.04.
22:32
5,35
(+0,62)
20,2%
(+1,6%p.)
1,72
(+0,30)
21,6%
(+2,5%p.)
ZDF Magazin Royale 16.04.
23:07
2,88
(+0,41)
13,7%
(+1,4%p.)
1,27
(+0,30)
19,3%
(+3,3%p.)
heute-show 17.04.
00:30
0,91
(+0,28)
8,6%
(+2,3%p.)
0,28
(+0,14)
8,2%
(+3,7%p.)
Let's dance 16.04.
20:15
4,49
(+0,26)
15,3%
(+0,6%p.)
1,47
(+0,07)
18,4%
(+0,3%p.)
SOKO Wien 16.04.
18:06
4,20
(+0,24)
21,1%
(+0,8%p.)
0,27
(+0,04)
6,5%
(+0,9%p.)
Die Höhle der Löwen 12.04.
20:14
2,21
(+0,19)
7,0%
(+0,5%p.)
1,14
(+0,15)
12,9%
(+1,2%p.)
Sturm der Liebe 16.04.
15:08
1,54
(+0,18)
12,8%
(+1,2%p.)
0,17
(+0,05)
6,7%
(+1,8%p.)
Promis unter Palmen - Für Geld mache ich alles! 12.04.
20:14
2,40
(+0,17)
7,9%
(+0,4%p.)
1,35
(+0,09)
16,0%
(+0,5%p.)
Das Tal der toten Mädchen 12.04.
22:14
2,97
(+0,17)
15,0%
(+0,4%p.)
0,27
(-0,00)
4,9%
(-0,2%p.)
Erzgebirgskrimi - Der Tote im Burggraben 17.04.
20:15
8,14
(+0,17)
24,9%
(0,0%p.)
0,78
(+0,02)
9,8%
(+0,1%p.)

*Vergleich vorläufig vs. endgültig gewichtete Quoten; Zeitraum: 12.04.-18.04.; Reichweiten-Angaben in Mio.; Sendungen zwischen 00:00 und 23:59 Uhr; Quelle: AGF/Berechnungen DWDL.de

An der Spitze zeigt sich ansonsten das gleiche Bild wie in jeder Woche: "heute-show" und "ZDF Magazin Roylae" führen mit nachträglich noch dazu gekommenden 620.000 bzw. 410.000 Zuschauern das Feld der Sendungen, die durch zeitversetzte Nutzung am stärksten profitierten an. Abseits davon war es in der vergangenen Woche die RTL-Show "Let's Dance", die sich nachträglich noch am deutlichsten steigern konnte: Die Reichweite beträgt laut endgültig gewichteten Zahlen nun 4,49 Millionen Zuschauer, 260.000 mehr als zunächst ausgewiesen. Der Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen zog weniger deutlich an, auch hier ging's aber nachträglich noch um 0,3 Prozentpunkte auf nun 18,4 Prozent Marktanteil nach oben. Auch die Show-Konkurrenz von "Luke! Die Schule und ich" legte um 0,3 Prozentpunkte in der Zielgruppe zu, blieb mit 8,2 Prozent Marktanteil aber trotzdem blass.

Größte Zugewinne* bei Marktanteil (14-49)

  ab 3 14-49
  Sendung Datum RW MA RW MA
ZDF Magazin Royale 16.04.
23:07
2,88
(+0,41)
13,7%
(+1,4%p.)
1,27
(+0,30)
19,3%
(+3,3%p.)
heute-show 16.04.
22:32
5,35
(+0,62)
20,2%
(+1,6%p.)
1,72
(+0,30)
21,6%
(+2,5%p.)
Die Höhle der Löwen 12.04.
20:14
2,21
(+0,19)
7,0%
(+0,5%p.)
1,14
(+0,15)
12,9%
(+1,2%p.)
Markus Lanz 15.04.
23:21
2,92
(+0,13)
24,8%
(+0,4%p.)
0,66
(+0,07)
20,6%
(+1,2%p.)
Joko & Klaas gegen ProSieben 13.04.
20:14
1,58
(+0,11)
5,4%
(+0,3%p.)
1,14
(+0,10)
14,1%
(+1,0%p.)
Gute Zeiten, Schlechte Zeiten 15.04.
19:37
2,93
(+0,10)
9,9%
(+0,3%p.)
1,33
(+0,09)
18,1%
(+0,9%p.)
Markus Lanz 14.04.
23:14
1,97
(+0,11)
15,7%
(+0,5%p.)
0,40
(+0,04)
11,8%
(+0,9%p.)
SOKO Wien 16.04.
18:06
4,20
(+0,24)
21,1%
(+0,8%p.)
0,27
(+0,04)
6,5%
(+0,9%p.)
Germany's Next Topmodel - by Heidi Klum 15.04.
20:14
2,48
(+0,13)
8,0%
(+0,3%p.)
1,70
(+0,09)
19,7%
(+0,7%p.)
Late Night Berlin - Mit Klaas Heufer-Umlauf 13.04.
23:04
0,63
(+0,05)
4,7%
(+0,3%p.)
0,46
(+0,05)
11,9%
(+0,7%p.)

*Vergleich vorläufig vs. endgültig gewichtete Quoten; Zeitraum: 12.04.-18.04.; Reichweiten-Angaben in Mio.; Sendungen zwischen 18:00 und 23:30 Uhr; Quelle: AGF/Berechnungen DWDL.de

Deutliche nachträgliche Aufschläge gab's für "Die Höhle der Löwen", deren Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen von vorläufig ausgewiesenen 11,7 auf endgültig gewichtete 12,9 Prozent anstieg. Der unrühmliche Auftakt der nun aufgrund des Todes von Willi Herren abgebrochenen zweiten Staffel von "Promis unter Palmen" konnte den Marktanteil nachträglich noch um einen halben Prozentpunkt auf 16,0 Prozent Marktanteil verbessern. Bei "Joko & Klaas gegen ProSieben" ging's einen ganzen Prozentpunkt auf nun 14,1 Prozent nach oben. Auch das nachfolgende "Late Night Berlin" fand nachträglich offenbar noch etliche Zuschauer und steigerte den Marktanteil von 11,2 auf 11,9 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen.

Größte Verluste* bei Marktanteil (14-49)

  ab 3 14-49
  Sendung Datum RW MA RW MA
Newstime 16.04.
18:00
0,74
(-0,02)
4,3%
(-0,1%p.)
0,44
(-0,01)
12,5%
(-0,7%p.)
Exclusiv im Ersten: Millionen für Ruinen 12.04.
22:52
1,27
(-0,02)
6,6%
(-0,4%p.)
0,30
(-0,02)
5,6%
(-0,7%p.)
Big City Greens 14.04.
18:19
0,11
(-0,02)
0,6%
(-0,1%p.)
0,04
(-0,02)
0,9%
(-0,6%p.)
Geheimnisvolle Orte 12.04.
23:22
0,70
(-0,02)
5,1%
(-0,2%p.)
0,15
(-0,02)
4,0%
(-0,6%p.)
Tagesschau 15.04.
20:00
6,51
(-0,11)
20,4%
(-0,5%p.)
1,58
(-0,02)
19,2%
(-0,5%p.)
RTL Aktuell Spezial: Corona-Krise - Politik ohne Plan? 12.04.
20:14
3,51
(-0,00)
10,4%
(-0,3%p.)
1,05
(+0,00)
11,8%
(-0,5%p.)
Big City Greens 14.04.
18:40
0,15
(-0,03)
0,7%
(-0,1%p.)
0,07
(-0,03)
1,5%
(-0,5%p.)
Hinter Gittern - Der Frauenknast 12.04.
22:01
0,23
(+0,00)
0,9%
(0,0%p.)
0,12
(-0,03)
1,5%
(-0,5%p.)
heute 15.04.
18:59
4,60
(-0,04)
18,7%
(-0,3%p.)
0,46
(-0,02)
8,5%
(-0,5%p.)
Hinter Gittern - Der Frauenknast 12.04.
22:54
0,27
(+0,01)
1,6%
(+0,1%p.)
0,13
(-0,02)
2,7%
(-0,5%p.)

*Vergleich vorläufig vs. endgültig gewichtete Quoten; Zeitraum: 12.04.-18.04.; Reichweiten-Angaben in Mio.; Sendungen zwischen 18:00 und 23:30 Uhr; Quelle: AGF/Berechnungen DWDL.de