Die TV-Branche blickt jeden Morgen auf die Quoten des Vortages. Es handelt sich hier aber um "vorläufig gewichtete Daten". Drei Tage später werden diese durch endgültig gewichtete Werte ersetzt, die eigentlich maßgeblich sind, die aber kaum noch wahrgenommen werden. In diese Zahlen fließt zum Einen ein Teil der zeitversetzten Nutzung (Mediatheken ausgenommen) ein. Zum Anderen stehen sie auf einer etwas breiteren Basis, weil bis dahin Nutzungsdaten aus weiteren TV-Haushalten bei der GfK eingegangen sind, die die Hochrechnung genauer machen. Mehr dazu hier. Wir blicken immer donnerstags auf die größten Änderungen, die sich dadurch ergeben.

Die Blick auf die Quoten war für die Verantwortlichen am Sonntagmorgen alles andere als vergnüglich: Während ProSieben mit dem Staffelauftakt von "The Masked Singer" abräumte, fiel das "Supertalent" bei RTL gleichzeitig ins Bodenlose. Inzwischen liegen die endgültig gewichteten Quoten für diesen Abend vor - und sie verschlimmern die Situation für RTL sogar noch ein wenig.

Denn während "The Masked Singer" auch zeitversetzt noch viele weitere Fans fand und die Reichweite noch um 340.000 auf 3,3 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer ausbauen konnte, konnte das "Supertalent" im Nachhinein gerade mal noch 30.000 weitere an der Talentshow Interessierte einsammeln. 1,38 Millionen waren es somit letztlich insgesamt. Der Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen ging beim "Supertalent" sogar noch minimal auf nun 6,0 Prozent zurück, während "The Masked Singer" nachträglich noch um 1,8 Prozentpunkte auf nun 25,9 Prozent Marktanteil zulegen konnte.

Größte Zugewinne* bei Gesamtreichweite

  ab 3 14-49
  Sendung Datum RW MA RW MA
heute-show 15.10.
22:32
4,93
(+0,89)
22,6%
(+2,9%p.)
1,51
(+0,50)
24,8%
(+6,1%p.)
ZDF Magazin Royale 15.10.
23:08
2,26
(+0,48)
13,1%
(+2,2%p.)
1,07
(+0,39)
21,3%
(+6,1%p.)
The Masked Singer 16.10.
20:15
3,30
(+0,34)
12,2%
(+0,9%p.)
1,84
(+0,21)
25,9%
(+1,8%p.)
The Voice of Germany 14.10.
20:15
2,37
(+0,30)
8,8%
(+0,8%p.)
1,08
(+0,17)
16,5%
(+1,9%p.)
Erzgebirgskrimi - Der letzte Bissen 16.10.
20:15
7,09
(+0,26)
24,1%
(+0,3%p.)
0,73
(+0,03)
9,6%
(0,0%p.)
The Voice of Germany 17.10.
20:14
2,57
(+0,22)
8,6%
(+0,5%p.)
1,09
(+0,16)
13,4%
(+1,5%p.)
The Taste 13.10.
20:14
1,39
(+0,19)
6,0%
(+0,7%p.)
0,71
(+0,14)
11,6%
(+1,6%p.)
SOKO Leipzig 15.10.
21:14
4,84
(+0,19)
17,8%
(+0,3%p.)
0,58
(+0,05)
8,8%
(+0,3%p.)
Tatort: Unsichtbar 17.10.
20:14
9,14
(+0,19)
27,7%
(-0,2%p.)
2,15
(+0,08)
24,1%
(-0,1%p.)
Jenseits der Spree 15.10.
20:15
5,32
(+0,19)
18,9%
(+0,1%p.)
0,48
(+0,04)
7,5%
(+0,3%p.)

*Vergleich vorläufig vs. endgültig gewichtete Quoten; Zeitraum: 11.10.-17.10.; Reichweiten-Angaben in Mio.; Sendungen zwischen 18:00 und 23:30 Uhr; Quelle: AGF/Berechnungen DWDL.de

Auch "Take me out", das RTL im Anschluss ans "Supertalent" zeigte, fand zeitversetzt kaum weitere Zuschauerinnen und Zuschauer, wodurch der Zielgruppen-Marktanteil nachträglich noch um 0,3 Prozentpunkte auf 7,0 Prozent nach unten korrigiert wurde. Die Premiere der neuen Datingshow "Date or Drop" am Freitagabend büßte nachträglich sogar noch 0,9 Prozentpunkte an Marktanteil ein und liegt nun bei 12,2 Prozent Marktanteil.

Hier spielt mit rein, dass "ZDF Magazin Royale" und "heute-show" ja stets zu den Sendungen gehören, die besonders stark zeitversetzt genutzt werden und die dementsprechend nachträglich noch massiv höhere Marktanteile zugesprochen bekommen (was man durchaus unsinnig finden kann, schließlich sagt der Marktanteil dann nichts mehr über die tatsächlichen Verhältnisse zur Live-Situation aus.) Sowohl beim "ZDF Magazin Royale" als auch bei der "heute-show" wurde so jedenfalls nachträglich um 6,1 Prozentpunkte bei den 14- bis 49-Jährigen nach oben gesetzt und beträgt nun 21,3 Prozent bzw. 24,8 Prozent. Die Gesamt-Reichweite der "heute-show" stieg nachträglich noch um sagenhafte 890.000 auf 4,93 Millionen. Hier machen sich die neuen Regeln der AGF bemerkbar, wodurch zeitversetzte Nutzung bis zu drei Tage nun in der Regel der Erstausstrahlung statt der letzten, teils nächtlichen Wiederholung zugeschlagen wird. Das Plus von 890.000 ist damit auch das bislang höchste, das es für die "heute-show" je gab.

Größte Zugewinne* bei Marktanteil (14-49)

  ab 3 14-49
  Sendung Datum RW MA RW MA
heute-show 15.10.
22:32
4,93
(+0,89)
22,6%
(+2,9%p.)
1,51
(+0,50)
24,8%
(+6,1%p.)
ZDF Magazin Royale 15.10.
23:08
2,26
(+0,48)
13,1%
(+2,2%p.)
1,07
(+0,39)
21,3%
(+6,1%p.)
Markus Lanz 12.10.
22:44
1,94
(+0,15)
14,1%
(+0,7%p.)
0,39
(+0,10)
10,9%
(+2,2%p.)
The Voice of Germany 14.10.
20:15
2,37
(+0,30)
8,8%
(+0,8%p.)
1,08
(+0,17)
16,5%
(+1,9%p.)
Markus Lanz 14.10.
23:23
1,99
(+0,09)
19,2%
(+0,3%p.)
0,34
(+0,07)
12,1%
(+1,8%p.)
The Masked Singer 16.10.
20:15
3,30
(+0,34)
12,2%
(+0,9%p.)
1,84
(+0,21)
25,9%
(+1,8%p.)
In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte 14.10.
18:48
2,37
(+0,17)
10,6%
(+0,6%p.)
0,32
(+0,08)
7,0%
(+1,6%p.)
The Taste 13.10.
20:14
1,39
(+0,19)
6,0%
(+0,7%p.)
0,71
(+0,14)
11,6%
(+1,6%p.)
The Voice of Germany 17.10.
20:14
2,57
(+0,22)
8,6%
(+0,5%p.)
1,09
(+0,16)
13,4%
(+1,5%p.)
Die Höhle der Löwen 11.10.
20:14
2,64
(+0,17)
9,5%
(+0,4%p.)
1,35
(+0,14)
19,5%
(+1,4%p.)

*Vergleich vorläufig vs. endgültig gewichtete Quoten; Zeitraum: 11.10.-17.10.; Reichweiten-Angaben in Mio.; Sendungen zwischen 18:00 und 23:30 Uhr; Quelle: AGF/Berechnungen DWDL.de