Call the Boys - 4 Männer für gewisse Stunden © RTL II
"4 Männer für gewisse Stunden"

Serien-Pilot: RTL II nennt Termin für "Call the Boys"

 

In einer neuen Serie will RTL II bekanntlich die Geschichte von vier Berliner Callboys erzählen. Zu sehen gibt es zunächst allerdings nur einen Piloten - der läuft dafür bereits im September. Der Sender hofft auf Rückenwind durch "Love Island".

von Alexander Krei
03.08.2017 - 15:21 Uhr

Obwohl RTL II mit "Gottlos" und "Neandertaler" zuletzt keine Erfolge im Bereich fiktionaler Eigenproduktionen feierte, hält der Sender bekanntlich an dem Genre fest und hat bei UFA Serial Drama mit "Call the Boys - 4 Männer für gewisse Stunden" einen Serien-Piloten in Auftrag gegeben. Der wird nun ziemlich schnell den Weg ins Programm schaffen: Zu sehen gibt es die erste Folge am Montag, den 11. September um 21:15 Uhr. Sie läuft somit im Anschluss an die Premiere der Kuppelshow "Love Island", von der man sich bei RTL II einiges erwartet (DWDL.de berichtete).

Und darum geht es bei "Call the Boys": Pascal, Lukas, Janni und Kaambiz sind jung, gutaussehend, ungebunden und scheinbar unerreichbar. Doch sie sind zu haben – zeitweise und gegen Bares. Die vier Berliner Jungs betreiben ein erfolgreiches Callboy-Unternehmen namens "Call the Boys". Doch hinter dieser makellosen Oberfläche, schlagen sich die vier Jungs mit allerlei Alltagsproblemen herum: eifersüchtige Ehemänner, misstrauische Freundinnen oder Stress mit der Ex: Doch egal, was kommt – diese vier Männer halten zusammen.

"Wir haben ein Format produziert, das den Zuschauer auf mehreren Ebenen überraschen wird", sagt Dirk Scharrer, ausführender Produzent bei UFA Serial Drama. "Die Geschichte um die Callboys ist teilweise ziemlich provokant, wird aber gleichzeitig von einer großen Portion Humor getragen. Natürlich geht es um Callboys und um Sex - aber es geht auch um sehr gute Freunde. Ich bin mir sicher, dass unser Publikum genauso viel Spaß beim Zuschauen haben wird, wie wir am Film-Set."

Verkörpert werden die Jungs von Bruno Bruni, Frederic Heidorn, Jerry Kwarteng und Daniel Rodic. In weiteren Rollen sind Julia Jendroßek, Malina Ebert, Peter Pertusini und Anna Louise Weihrauch zu sehen. Das Buch der Serie stammt aus den Federn von John-Hendrik Karsten und Manuel Meimberg, der auch für die Regie zuständig ist. "Ich mag Themen, die polarisieren", sagt Meimberg. "Bei der Recherche habe ich schon gemerkt, dass jeder eine völlig andere Meinung zum Thema Callboys hat. Das ist gut - ich will, dass die Zuschauer diskutieren, wenn 'Call The Boys' läuft." Ob weitere Geschichten rund um die Callboys erzählt werden, wird die Quote zeigen.

Zwei Tage vor dem Start von "Call the Boys" gibt es indes bei RTL II ein Wiedersehen mit "Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D." Die dritte Staffel der Sci-Fi-Serie ist ab dem 9. September jeweils samstags um 20:15 Uhr als Free-TV-Premiere zu sehen. Die Wahl des Sendeplatzes überrascht: Zuletzt hatte RTL II die Serie am späten Abend ausgestrahlt, dort aber zumeist nur mäßige Quoten eingefahren.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.