WERBUNG

Günther Jauch, Barbara Schöneberger und Thomas Gottschalk © MG RTL D / Stefan Gregorowius
Kein Show-Duell zwischen RTL und ARD

Jauch und Gottschalk gehen sich selbst aus dem Weg

 

Am 8. September werden Günther Jauch und Thomas Gottschalk in der neuen ARD-Show "Ich weiß alles!" zu sehen sein. Um ein Haar hätten sie sogar gegen sich selbst antreten müssen. RTL hat sich nun jedoch gegen ein solches Duell entschieden.

von Alexander Krei
10.08.2018 - 08:33 Uhr

Der Titel der neuen RTL-Show mit Günther Jauch, Thomas Gottschalk und Barbara Schöneberger ist wörtlich zu nehmen: In "Denn sie wissen nicht, was passiert" erfahren die drei Show-Hasen erst ganz zu Beginn der Sendung, wer von ihnen den Abend moderieren und wer als Team spielen wird - selbst die Namen ihrer Gegner kennen sie nicht. Vier Folgen sind vorerst geplant, die ab dem 18. August jeweils samstags um 20:15 Uhr ausgestrahlt werden. Einzig die letzte dieser vier Folgen ist an einem Freitagabend zu sehen - und zwar aus gutem Grund.

Würde "Denn sie wissen nicht, was passiert" auch am 8. September laufen, dann müsste Günther Jauch quasi gegen sich selbst antreten. Für diesen Abend hat nämlich auch die ARD eine neue Show mit dem "Wer wird Millionär?"-Star angekündigt. In "Ich weiß alles!" zählt Jauch neben dem Moderator des österreichischen "WWM"-Pendants und der Schweizer Moderatorin von "Einer gegen 100" zu den drei Quiz-Experten, gegen die insgesamt 1.000 Kandidaten antreten müssen.

Moderiert wird die Show von Jörg Pilawa, produziert von Günther Jauch, dessen Firma auch hinter der neuen "Jauch-Gottschalk-Schöneberger-Show" von RTL steht. Kurios: In der ersten Folge von "Ich weiß alles!" ist nicht nur Jauch vor der Kamera dabei, sondern auch Thomas Gottschalk. Bei RTL soll man über diese Konstellation nicht glücklich gewesen sein, ist von den Fluren des Senders zu hören. Letztlich beugten sich die Kölner jedoch der Konkurrenz und gingen einem Jauch-Duell am Samstagabend aus dem Weg, sodass "Denn sie wissen nicht, was passiert" auf den 7. September ausweicht.

Die Show werde "einmalig an einem Freitag ausgestrahlt, damit Günther Jauch nicht parallel auf zwei Sendern in der Primetime auftritt", erklärte ein RTL-Sprecher gegenüber dem Medienmagazin DWDL.de. Und doch bleibt Günther Jauch ein Show-Duell mit sich selbst nicht erspart: Für den 8. September hat RTL nun eine neue Ausgabe von "Nachsitzen! - Promis zurück auf die Schulbank" mit Daniel Hartwich angekündigt - ebenfalls produziert von Jauchs Produktionsfirma i&u TV.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.