Apple TV+ © DWDL
Start im Herbst

Neues SVoD-Angebot Apple TV+ startet im Herbst

 

Apple hat sein lang erwartetes SVoD-Angebot nun offiziell vorgestellt: Es hört auf den Namen Apple TV+ und wird noch bis Herbst auf sich warten lassen. Schon früher startet Apple TV Channels. Auch eine Magazin-Flatrate und eine Spiele-Flatrate gehen an den Start.

von Uwe Mantel
25.03.2019 - 20:26 Uhr

Wenn Apple zu seinen wuchtigen Präsentationen ins Steve Jobs Theater lädt, dann wird da üblicherweise als Highlight neue Hardware oder neue Software präsentiert. An diesem Montag ging es in Cupertino aber um neue Services - und davon hatte man gleich eine ganze Reihe im Gepäck. So startet man mit Apple News+ wie erwartet eine eigene Magazin-Flatrate - allerdings zunächst mal nur in den USA und Kanada, im weiteren Jahresverlauf soll Großbritannien dazu kommen. Ein Deutschland-Start ist einstweilen nicht in Sicht.

In den USA hat man aber bereits über 300 Magazine sowie die Zeitungen "Los Angeles Times" und "Wall Street Journal" als Partner gewonnen. Deren Inhalte lassen sich für 9,99 Dollar im Monat unbegrenzt konsumieren - und zwar für das jeweilige Endgerät angepasst und über dieselbe App, wobei trotzdem jeder Titel im eigenen Look & Feel daherkommt. Dabei lassen sich auch nicht nur einzelne Ausgaben durchblättern, Redakteure von Apple News+ suchen auch Artikel aus unterschiedlichen Titeln zusammen und geben Empfehlungen.

Ebenfalls vorgestellt wurden eine eigene virtuelle Kreditkarte namens Apple Card, für die man allerdings ebenfalls US-Bürger sein muss, sowie eine Spiele-Flatrate namens Apple Arcade. Genauere Details blieb man hier einstweilen schuldig, da der Start in mehr als 150 Ländern versprochen wurde, darf man aber davon ausgehen, dass auch Deutschland darunter sein wird. Zu welchem Preis man ab Herbst Zugriff auf schon zum Start über 100 exklusiver Spiele haben wird, verriet Apple nicht.

Auf diese Information haben nicht nur potentielle Kunden, sondern nicht zuletzt auch die Wettbewerber auch beim seit langem mit Spannung erwarteten neuen SVoD-Angebot gewartet, das Apple unter dem Namen Apple TV+ nun auch offiziell angekündigt hat. Doch auch hier blieb Apple dieses durchaus entscheidende Detail schuldig. Dass man sich noch nicht in die Karten schauen ließ, hängt auch damit zusammen, dass der Start auch hier erst für den Herbst in Aussicht gestellt wird - und bis dahin wird man sich die Entwicklung des Konkurrenz-Umfelds wohl gut ansehen wollen. Welche Serien und Stars dort zu sehen sein werden, war bereits bekannt - Apple hatte hier keine weiteren Neuigkeiten im Gepäck. Das Aufbieten zahlreicher Stars auf der Bühne machte zwar bereits ordentlich Eindruck - bewegte Bilder gab es aber bis auf wenige Sekunden nicht zu sehen

Eine der spannenderen Neuigkeiten an diesem Tag: Apple TV+ wird nicht nur für Nutzer von Apple-Geräten zur Verfügung stehen. Denn schon in diesem Frühjahr erscheint eine deutlich weiterentwickelte Apple-TV-App, die dann nicht nur auf iPhone, iPad und Apple TV nutzbar sein wird, sondern die auch für Smart-TVs von Samsung, LG, Sony und Vizio zur Verfügung stehen wird. Und eine der größten Überraschungen: Auch auf Amazons Fire-TV wird es die neue Apple-TV-App geben.

Während das Abo-Angebot Apple TV+ noch bis Herbst auf sich warten lässt, startet im Zusammenhang mit dem App-Update bereits Apple TV Channels. Ähnlich wie man es schon von Amazon Channels kennt, können dort einzeln Kanäle kostenpflichtig zugebucht werden. Als Partner nennt man beispielsweise HBO, Starz, Showtime, CBS All Access - die sich jedoch allesamt auf die USA beziehen dürften. Welche Channels in anderen Regionen verfügbar sein werden - angekündigt ist der Start für über 100 Länder - ließ Apple wie so viele Fragen zunächst noch offen.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Meldungen der Audio-Branche - präsentiert von Radio NRW. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 weniger 3 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.