Seit der Übernahme von Sky durch Comcast wird das Pay-TV-Unternehmen hinter den Kulissen umgebaut. In Deutschland sind zahlreiche langjährige Führungskräfte von Bord gegangen - zuletzt wurde gar der Abschied von CEO Carsten Schmidt bekannt.
Der Sky-Umbau geht weiter

Carsten Schmidt hört als Chef von Sky Deutschland auf

Der nächste personelle Paukenschlag in Unterföhring: Carsten Schmidt beendet zum Jahreswechsel seine Aufgabe als CEO von Sky Deutschland. Dem Haus wird das Pay-TV-Urgestein allerdings vorerst erhalten bleiben - in einer wichtigen Phase. » Mehr zum Thema
Neuer CCO

Sky findet Nachfolger für Maggioni bei Unitymedia

Ab Januar wird Christian Hindennach als Chief Commercial Officer bei Sky Deutschland tätig sein. Der 45-Jährige kommt von Unitymedia, wo er zuletzt ebenfalls diese Funktion innehatte. Er tritt die Nachfolge von Marcello Maggioni an. » Mehr zum Thema
Der CCO geht offenbar freiwillig

Und noch einer: Marcello Maggioni verlässt Sky

Es ist der nächste hochrangige Abgang bei Sky: Marcello Maggioni, Chief Commercial Officer (CCO) und Mitglied der Geschäftsführung, verlässt den Sender. Der Abgang hänge nicht mit den aktuellen Umstrukturierungen zusammen, betont man in Unterföhring. » Mehr zum Thema
Aus 3 mach 1

Nächster Abgang: Sky-Media-Chef Deissenberger geht

Bei Sky wird die Führungsriege weiterhin konsequent ausgedünnt. Nun muss auch Thomas Deissenberger, der seit 2015 an der Spitze des Vermarkters Sky Media stand, seinen Hut nehmen. Im letzten Jahr trennte man sich schon von Martin Michel. » Mehr zum Thema
Effektiver und agiler?

Umbau bei Sky soll bis September abgeschlossen sein

Sky-Chef Carsten Schmidt hat den derzeit laufenden Umbau im Unternehmen in einem Interview als normalen Vorgang beschrieben. Dieser soll bis September abgeschlossen sein. Man wolle effektiver und agiler werden, sagt Schmidt. » Mehr zum Thema
Reorganisation des Pay-TV-Unternehmens

Carsten Schmidt: Stellenabbau bei Sky noch nicht beendet

Vor zwei Wochen wurde das Ausscheiden zweier Führungskräfte bei Sky Deutschland bekannt. Inzwischen ist klar, dass mehr Mitarbeiter betroffen sind. Geschäftsführer Carsten Schmidt hat in einer Mitteilung an die Belegschaft mit offenen Karten gespielt. » Mehr zum Thema
Die Geschichte eines Branchenprimus im Schnelldurchlauf

10 Jahre Sky Deutschland: Eine Chronik zum stillen Jubiläum

Heute vor zehn Jahren wurde aus Premiere Sky - und Pay-TV in Deutschland zum Erfolg. Dann wurde es kompliziert. Die Geschichte von Sky Deutschland ist eine Achterbahnfahrt und mancher Looping steht noch bevor. Eine Chronik zum Jubiläum. » Mehr zum Thema
Ralph Fürther und Roman Steuer gehen

Sky dünnt Führungsmannschaft in Unterföhring aus

Ereignisreiche Woche in der deutschen Fernsehlandschaft: Sky stellt sein deutsches Team schlanker auf und kürzt zwei Führungspositionen in Unterföhring: Senior Vice President Communications und Executive Vice President Sports gehen. » Mehr zum Thema
Mit angezogener Handbremse ins neue Jahr

Sky will sich im Sportbereich von Mitarbeitern trennen

Der Verkauf an Comcast birgt Unsicherheiten und die Bundesliga-Rechte sind teuer. Da überrascht es nicht, dass Sky auf die Kostenbremse drückt. Im Sportbereich haben jetzt mehrere Mitarbeiter ein freiwilliges Abfindungsangebot erhalten. » Mehr zum Thema
Neue Machtverhältnisse?

Sky: Darroch ernennt neuen Chef für Kontinentaleuropa

Im Zuge der Übernahme durch Comcast gibt Sky-CEO Jeremy Darroch die Verantwortung für Kontinentaleuropa an den bisherigen Chef von Sky Italia ab. Andrea Zappia steht damit künftig über Sky-Deutschland-CEO Carsten Schmidt. » Mehr zum Thema
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 2 mal 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.