Megablockbuster © ProSieben
Einstelliger Marktanteil für "Last Knights"

ProSieben bleibt gegen 10-Millionen-"Tatort" ohne Chance

 

Mit dem Spielfilm "Last Knights" konnte ProSieben am Sonntag nichts ausrichten - und das, obwohl der Sender sogar eine Premiere zeigte. Der "Tatort" zeigte sich mit erneut mehr als zehn Millionen Zuschauern dagegen in bestechender Form.

von Alexander Krei
12.03.2018 - 08:53 Uhr

Der Bremer "Tatort" mit Sabine Postel hat am Sonntagabend die Marke von zehn Millionen Zuschauern geknackt. Es ist bereits das sechste Mal, dass die Krimireihe in diesem Jahr eine zweistellige Millionen-Reichweite schafft. Genau genommen entschieden sich 10,21 Millionen Zuschauer für den Fall "Im toten Winkel" - das waren fast zwei Millionen mehr als beim vor sieben Tagen ausgestrahlten Impro-"Tatort" aus Ludwigshafen. Der Marktanteil lag bei hervorragenden 27,9 Prozent.

Das ZDF kam als größter Verfolger auf nicht mal halb so viele Zuschauer: 4,53 Millionen Zuschauer sahen die Katie-Fforde-Komödie "Familie auf Bewährung", sodass der Marktanteil bei 12,4 Prozent lag. Beim jungen Publikum ließ der "Tatort" der Konkurrenz ebenfalls keine Chance: 2,70 Millionen 14- bis 49-jährige Zuschauer und ein Marktanteil von 20,4 Prozent reichten hier für die ungefährdete  Spitzenposition. Dahinter folgte die "Tagesschau", die es auf 18,5 Prozent Marktanteil brachte und insgesamt alleine im Ersten von 7,01 Millionen Zuschauern gesehen wurde.

Als erfolgreichstes Primetime-Programm abseits des "Tatorts" ging am Sonntag in der Zielgruppe die Free-TV-Premiere von "Ant-Man" bei RTL hervor. Mit 1,50 Millionen jungen Zuschauern und einem Marktanteil von 13,0 Prozent kann man in Köln zufrieden sein - zumal es dem Sender gelang, das Blockbuster-Duell mit ProSieben klar für sich zu entscheiden. Der Konkurrent aus Unterföhring bot mit "Last Knights" zwar ebenfalls eine Erstausstrahlung an, geriet mit gerade mal 7,9 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen jedoch völlig unter die Räder.

Auch Sat.1 und Vox landeten vor dem ProSieben-Streifen. Dabei fiel die Gesamt-Reichweite von "Last Knights" mit 2,03 Millionen Zuschauern gar nicht schlecht aus. RTL verzeichnete mit "Ant-Man" derweil 2,62 Millionen Zuschauer. Kleiner Trost für ProSieben: Mit "Krieg der Götter" steigerte sich der Sender im Laufe des Abends auf 10,5 Prozent Marktanteil, während es für RTL nach unten ging. "Spiegel TV" kam im Anschluss an den Film auf nur noch 10,2 Prozent Marktanteil, "Undercover Boss" enttäuschte später mit mageren 7,1 Prozent.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 18.08.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 18.08.2018
Mehr in der Zahlenzentrale