Die Unglaublichsten... Kameraknaller © Sat.1
Ausbaufähige Quoten

Sat.1-Ranking startet ordentlich, Rückschlag am Vorabend

 

Während die Quoten am Sat.1-Vorabend wieder zurückgegangen sind, hat die neue Rankingshow "Die Unglaublichsten" mit Sonya Kraus einen soliden Einstand hingelegt. Große Reichweiten schaffte in der Primetime aber keiner der Privaten

von Alexander Krei
09.08.2018 - 09:47 Uhr

Es ist schon erstaunlich, dass den Fernsehsendern noch immer neue Namen für Rankingshows einfallen - und mit "Die Unglaublichsten" gesellte sich am Mittwoch einmal mehr ein neues Format hinzu. Mit den Quoten kann man bei Sat.1 zufrieden sein, auch wenn sich die erste Folge noch nicht als Überflieger entpuppte. 1,62 Millionen Zuschauer konnten sich für "Die Unglaublichsten... Kameraknaller" begeistern und verhalfen dem Sender und Moderatorin Sonya Kraus zu einem soliden Marktanteil von 8,6 Prozent in der Zielgruppe.

Die "Sat.1-Reportage" verzeichnete anschließend noch 8,8 Prozent und steigerte sich mit einer weiteren Folge zu später Stunde sogar auf 10,1 Prozent Marktanteil. Ansonsten blieben zweistellige Marktanteile nach 12 Uhr für den Sender unerreicht - einzig die "Klinik am Südring" schwang sich nachmittags noch einmal zu passablen 9,1 Prozent auf. Am Vorabend ist der kurze Aufschwung dagegen schon wieder beendet: "Endlich Feierabend!" verzeichnete nur noch 5,3 Prozent Marktanteil, "Genial daneben - Das Quiz" kam danach nicht über 5,2 Prozent hinaus.

Marktanteils-Trend: Genial daneben - Das Quiz
Genial daneben - Das Quiz

Wirklich hohe Quoten waren allerdings am Mittwoch für fast keinen Privatsender drin. So reichte RTL schon ein unspektakulärer Tagesmarktanteil von 11,2 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen, um sich ungefährdet an die Spitze zu setzen. Ebenfalls erstaunlich: In der Primetime erreichte ZDFneo mehr Zuschauer als jeder private Konkurrent. 1,92 Millionen Zuschauer zählte die Krimireihe "Ein starkes Team" um 20:15 Uhr, der Marktanteil belief sich beim Gesamtpublikum somit auf richtig tolle 7,3 Prozent.

Im Anschluss punktete auch "Wilsberg" noch mit 1,68 Millionen Zuschauern und 7,9 Prozent Marktanteil. Bei den 14- bis 49-Jährigen waren zu diesem Zeitpunkt immerhin 4,4 Prozent drin. Am Vorabend knackte außerdem "Bares für Rares" bereits die Millionen-Marke, womit ZDFneo unter anderem Sat.1 hinter sich lassen konnte.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 16.08.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 16.08.2018
Mehr in der Zahlenzentrale