Austria-Update vom 21. Juli

Falsche ORF-Mitarbeiterin und starke ServusTV-Quoten

In Kärnten hat sich eine Frau als ORF-Mitarbeiterin ausgegeben, jetzt ermittelt die Polizei. Außerdem: ServusTV holt mit der MotoGP tolle Quoten und setzt künftig in der Früh ähnlich wie ORF III auf ein Wetterpanorama. mehr

© ServusTV
Austria-Update vom 14. Juli

Formel 1 legt deutlich zu, "zähe" Bundesliga im ORF

Das zweite Österreich-Rennen der Formel 1 hatte im ORF deutlich mehr Zuschauer als das erste. Außerdem: Der ORF-Sportchef spricht über die Bundesliga-Übertragungen, "WipeOut" gibt’s jetzt auch als realen Actionpark und "Quizmaster" hat eine sehr gute Woche hinter sich. mehr

© Screenshot ORF
Austria-Update vom 7. Juli

ServusTV und ORF teilen sich Formel 1, Corona-Förderung

Anders als in Deutschland geht die Formel 1 in Österreich nicht komplett ins Pay-TV, dafür teilen sich ORF und ServusTV ab 2021 die Rechte. Außerdem: Neues ORF-Gesetz wohl noch in diesem Jahr, die Corona-Förderung ist vergeben und die neue "Liebesg’schichten"-Staffel ist stark gestartet. mehr

© Red Bull Content Pool / Getty Images
Austria-Update vom 30. Juni

ORF-Strategie bis 2025, "Krone"-Herausgeber vs. Funke

ORF-Chef Alexander Wrabetz arbeitet derzeit an einem Strategiepapier, das die große Linie des Unternehmens bis 2025 zeichnen soll. Außerdem: 2019 schloss der ORF mit einem Gewinn ab, "Krone"-Herausgeber schießt gegen Funke und bei ATV startete ein neues Format gut. mehr

© ORF/Thomas Ramstorfer
Austria-Update vom 23. Juni

ORF zwischen Prozess, Sparmaßnahmen und Formel 1

Im Fall des fristlos entlassenen ORF-Mitarbeiters gibt es nach dem ersten Verhandlungstag vor Gericht noch keine Einigung. Außerdem: Die Formel 1 bleibt wohl im Free-TV, "Gute Nacht Österreich" könnte eingestellt werden und im August wird es für Funke ernst. mehr

© ORF
Austria-Update vom 16. Juni

"Sommergespräche" verhalten, Joyn "in den Startlöchern"

Die "Sommergespräche" bei Puls 4 sind mit überschaubaren Quoten gestartet. Außerdem: Joyn steht angeblich "in den Startlöchern", "Dancing Stars" geht im September weiter und der Zeitungsverband hätte gerne dauerhaft einen verminderten Steuersatz. mehr

© Chris Glanzl
Austria-Update vom 9. Juni

Neuer "Bares für Rares"-Moderator, "Standard" mit TV-Sender

Willi Gabalier, Bruder von Andreas Gabalier, moderiert bald bei ServusTV. Außerdem: ORF 1 begleitet Promis im Urlaub, der "Standard" startet einen eigenen TV-Sender und der Dreiteiler "Vienna Blood" wird ins Ausland verkauft. mehr

© ServusTV
Austria-Update vom 2. Juni

ORF muss 75 Mio einsparen, ServusTV öffnet "Corona Forum"

Wegen Corona startet der ORF ein großes Sparprogramm, zuletzt musste man sich außerdem für eine Grafik in der "ZiB 1" entschuldigen. Außerdem: ServusTV startet eine neue Talksendung und oe24.TV entwischt Puls 24 im Mai. mehr

© ServusTV
Austria-Update vom 26. Mai

Romys vergeben, Fortsetzung der "Piefke-Saga" geplant

Alle Gewinner des Film- und Fernsehpreises Romy stehen fest, die Quoten der Preisverleihung waren aber überschaubar. Außerdem: P7S1P4-Chef Breitenecker droht Kabelnetzbetreiber Liwest und Autor Felix Mitterer arbeitet an einer Fortsetzung der "Piefke-Saga". mehr

© Kurier
Austria-Update vom 19. Mai

"Millionenshow" pausiert, Akademie-Romy vergeben

Wegen Corona sind die Dreharbeiten in Köln derzeit nicht möglich, daher muss die "Millionenshow" des ORF nun pausieren. Außerdem: Die Akademie-Preise der Romy sind vergeben worden und Heidi Klum surft weiter auf der Welle des Erfolgs. mehr

© ORF/Milenko Badzic