Dagmar Wöhrl, Steffen Henssler und BossHoss © Vox / Markus Hertrich / PA / Dustin Maenecke / Frank Hempel
Kommen und Gehen

Vox und seine Shows: Drei Abgänge, dreifaches Risiko?

 

Gerade haben The BossHoss ihren Abschied von "Song meinen Song" angekündigt - nicht die einzige personelle Veränderung bei Vox. In gleich mehreren Erfolgs-Formaten muss der Sender Schlüsselpositionen neu besetzen. Kann das gelingen?

von Alexander Krei
04.08.2017 - 15:35 Uhr

Während zahlreiche große Sender derzeit unter sinkenden Quoten leiden, war Vox in der jüngeren Vergangenheit der große Gewinner - vor allem dank erfolgreicher Eigenproduktionen gelang es, die Marktanteile auszubauen. Im Juli lag Vox in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen nicht mal mehr einen Prozentpunkt hinter Sat.1. Und doch steht man auch in Köln vor einigen Herausforderungen, denn in gleich drei Quoten-Hits muss der Sender in der nächsten Zeit personelle Veränderungen vornehmen, womit stets auch ein Risiko verbunden ist.

"Sing meinen Song"

The BossHoss
© Vox / Robert Grischek
Wer geht?

Gerade haben Alec Völkel und Sascha Vollmer von The BossHoss ihren Rückzug als Gastgeber von "Sing meinen Song" erklärt. Das Country-Duo, das erst in diesem Jahr die Nachfolge von Xavier Naidoo antrat, will sich stattdessen lieber auf die Produktion eines neuen Albums konzentrieren.

Wie groß ist das Risiko?

Überschaubar. Vox hat bereits nach dem Abschied von Xavier Naidoo, der die Musikshow immerhin drei Staffeln lang prägte, unter Beweis gestellt, dass das Konzept von "Sing meinen Song" stark genug ist, um den Abgang des Gastgebers zu verkraften. Ohne Naidoo waren die Quoten diesmal sogar so gut wie nie: Mit bis zu 20 Prozent Marktanteil fuhr "Sing meinen Song" kürzlich neue Quoten-Rekorde ein.

"Die Höhle der Löwen"

Jochen Schweizer
© http://www.fameonme.de/jobs/1live-sucht-spannende-menschen-fuers-radio/
Wer geht?

Wenn "Die Höhle der Löwen" Anfang September in die vierte Staffel startet, dann wird mit Jochen Schweizer ein "Löwe" der ersten Stunde fehlen. Mit seinem Fokus auf Erlebnissen bot der 60-Jährige ein Gegengewicht zu den anderen Investoren. Mit seinem Rückzug überraschte er vor einem Jahr auch Vox: Der Sender soll angeblich erst durch die Pressemitteilung von Schweizers Unternehmensgruppe von seinen Plänen erfahren haben.

Wie groß ist das Risiko?

Verkraftbar. Weil der Erfolg der "Höhle der Löwen" ähnlich wie bei "Sing meinen Song" auf den Schultern mehrerer Protagonisten lastet, ist nicht davon auszugehen, dass das Format durch den Rückzug stark leiden wird. Im Gegenteil: Nachdem man Lencke Steiner und Vural Öger durch Ralf Dümmel und Carsten Maschmeyer ersetzte, zogen die Quoten im vorigen Jahr sogar noch einmal kräftig an. Ob Dagmar Wöhrl für einen weiteren Schub sorgen kann, bleibt freilich trotzdem abzuwarten.

"Grill den Henssler"

Wer geht?

Drei Mal noch wird Steffen Henssler für die Sommer-Specials seiner Kochshow vor der Kamera stehen, ehe er zu ProSieben wechseln wird, um sich künftig bei "Schlag den Henssler" in Sport- und Wissens-Duellen zu messen. Seinen bedingungslosen Ehrgeiz lebt er damit fortan bei der Konkurrenz aus.

Wie groß ist das Risiko?

Für Vox ist der Abgang bitter, denn Steffen Henssler war es, der aus der erfolglosen "Kocharena" einen großen Quoten-Hit am Sonntagabend machte. Mit meist mehr als zwei Millionen Zuschauern schlug sich "Grill den Henssler" gegen "Tatort"- und Hollywood-Konkurrenz stets richtig gut und war mit zwei achtteiligen Staffeln und drei Sommerspecials pro Jahr ein wichtiger Anker im Programm. Hensslers Fußstapfen werden nicht leicht zu füllen sein, Vox will es mit einem bislang noch unbekannten Nachfolger aber trotzdem versuchen.

Und noch ein Abschied...

Abseits der drei erfolgreichen Show-Produktionen steht Vox auch im Serien-Bereich ein Abschied bevor: Die dritte Staffel von "Club der roten Bänder" wird zugleich die letzte sein. Für 2018 hat Vox mit "Milk & Honey" bereits ein neues Projekt in Aussicht gestellt, doch nach dem "Club"-Erfolg werden die Erwartungen an die neue Serie so groß sein, dass es schwierig werden dürfte, diese zu erfüllen. Gewiss keine leichte Aufgabe für Vox, aber an Mut mangelt es dem Sender derzeit nicht.

Teilen

Kommentare zum Artikel

Redakteur (m/w) Dokutainment in Köln Redaktionsassistent (m/w) Dokutainment in Köln Volontär/in in Berlin Redakteure (m/w) Redaktion Factual Entertainment (NORDDEICH TV) in Hürth bei Köln Online Redakteur (m/w) in München Chef vom Dienst (w/m) in Hürth bei Köln Personaldisponent / Personalsachbearbeiter (m/w) in München Studentische Hilfskraft (Grafik/Design) in Köln Studentische Hilfskraft (Webdesign/Programmierung) in Köln Junior Motion Designer/in in München Cutter (m/w) in Berlin Volontariat in der Newsredaktion in Berlin Redakteur (m/w) in Berlin Personal Assistant EVP Operations (m/w) in Unterföhring bei München Chef vom Dienst (m/w) in München Verkaufsmanager (m/w) (IP Deutschland) in München Sales Coordinator, International Distribution in München Teamassistenz (m/w) in Teilzeit in Berlin Highlight Operatoren (m/w) Postproduktion (CBC) in Köln Assistenz Kostüm (NORDDEICH TV) in Hürth bei Köln Redakteur / Reporter (w/m) für die Redaktion "17.30 SAT.1 LIVE" in Mainz / Frankfurt am Main Postproduktions-Experte (m/w) in München Produktionsleiter (w/m) in Köln Festangestellte Cutter FCPX in Vollzeit (m/w) in Berlin Redaktionsleiterin Lizenz- und Programmplanung (m/w) in Leipzig Junior Redakteur (m/w) in Berlin (Junior) Datenbanktechnologe/Data Engineer (m/w) (CBC) in Köln Redakteur(in) für den Bereich Programm in München Festangestellte EB-Kamera-Leute in Berlin Sendetechniker / Mediengestalter / Sendeingenieur (m/w) (CBC) in Grünwald bei München Medienmanager (m/w) Mack Media in Rust
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von der WDR mediagroup. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Nachrichten aus der US-Fernseh-Branche zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten: