Sturm der Liebe © ARD/Jo Bischoff
Im November geht’s los

Neue Schauspieler für nächste "Sturm der Liebe"-Staffel

 

Wenn im November die neue Staffel von "Sturm der Liebe" startet, sind auch wieder neue Schauspieler mit dabei. Fans der Serie müssen sich an drei neue Hauptcharaktere im Fürstenhof gewöhnen.

von Timo Niemeier
11.10.2017 - 12:00 Uhr

Désirée von Delft, Isabell Ege und Sandro Kirtzel stoßen demnächst zum Hauptcast der ARD-Telenovela "Sturm der Liebe" hinzu, das hat der Sender nun bekanntgegeben. Die aktuelle Staffel endet bekanntlich Mitte November und damit deutlich früher als üblich (DWDL.de berichtete). Für die neue Staffel müssen dann wie immer auch ein paar neue Gesichter her. Voraussichtlich ab dem 23. November werden die drei Neuen nach und nach in die Serie eingeführt.


Inhaltlich beschreibt der Sender die Geschichte rund um die neuen Darsteller so: Als Romy Ehrlinger (Désirée von Delft) auf der Dorfstraße fast mit einem Rennrad zusammenstößt, ist es nicht nur der Schreck, der ihr den Atem verschlägt: Die schüchterne Frau ist sofort hin und weg von dem rasanten Fahrer mit dem charmanten Lächeln. Paul Lindbergh (Sandro Kirtzel) hat allerdings nur Augen für seinen Sport - und eine unbekannte Schönheit, die er im Fünf-Sterne-Hotel "Fürstenhof" trifft. Doch die intrigante Jessica Bronckhorst (Isabell Ege) ist längst an jemand anderen interessiert.

Sandro Kirtzel aka Paul Lindbergh spielt in der Serie übrigens den  jungen Bruder von Alicia Lindbergh, die von Larissa Marolt verkörpert wird. Marolt ist in ihrer Rolle ebenfalls ab November neu zu sehen.

Teilen

Kommentare zum Artikel

Produktionspraktikant/in in Hürth bei Köln Teamassistenz im Bereich Requisite (m/w) in Ismaning bei München Assistenz (m/w) Studio Berlin, Bereich infoServices (infoNetwork) in Berlin Senior Motion Designer 2D/3D (m/w) in Ismaning bei München Projektmanager Video (m/w) in Ismaning bei München Sendetechniker / Mediengestalter / Sendeingenieur (m/w) (CBC) in Grünwald bei München Redakteure (m/w) Redaktion Factual Entertainment (NORDDEICH TV) in Hürth bei Köln Personaldisponent / Personalsachbearbeiter (m/w) in München Studentische Hilfskraft (Grafik/Design) in Köln Studentische Hilfskraft (Webdesign/Programmierung) in Köln Junior Motion Designer/in in München Cutter (m/w) in Berlin Volontariat in der Newsredaktion in Berlin Redakteur (m/w) in Berlin Personal Assistant EVP Operations (m/w) in Unterföhring bei München Chef vom Dienst (m/w) in München Verkaufsmanager (m/w) (IP Deutschland) in München Sales Coordinator, International Distribution in München Teamassistenz (m/w) in Teilzeit in Berlin Highlight Operatoren (m/w) Postproduktion (CBC) in Köln Assistenz Kostüm (NORDDEICH TV) in Hürth bei Köln Redakteur / Reporter (w/m) für die Redaktion "17.30 SAT.1 LIVE" in Mainz / Frankfurt am Main Postproduktions-Experte (m/w) in München Produktionsleiter (w/m) in Köln Festangestellte Cutter FCPX in Vollzeit (m/w) in Berlin Redaktionsleiterin Lizenz- und Programmplanung (m/w) in Leipzig Junior Redakteur (m/w) in Berlin (Junior) Datenbanktechnologe/Data Engineer (m/w) (CBC) in Köln Redakteur(in) für den Bereich Programm in München Festangestellte EB-Kamera-Leute in Berlin
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von der WDR mediagroup. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Nachrichten aus der US-Fernseh-Branche zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten: