Sankt Maik © MG RTL D
Bei UHD1

UHD-Termin von RTL-Serie "Sankt Maik" steht fest

 

Die neue RTL-Serie "Sankt Maik" wird von der kommenden Woche an auch in Ultra HD zu sehen sein. Dafür macht der Sender mit dem HD+-Kanal UHD1 gemeinsame Sache. Dort stehen nun auch die weiteren Ausstrahlungstermine fest.

von Alexander Krei
18.01.2018 - 12:28 Uhr

Mit "Sankt Maik" wird RTL ab der kommenden Woche erstmals seit Jahren wieder am Dienstagabend auf deutsche Fiction setzen. Bei der Produktion handelt es sich um die erste deutsche Free-TV-Serie, die komplett in Ultra HD entstanden ist. Weil RTL jedoch nicht über einen eigenen UHD-Sender verfügt, machen die Kölner bekanntermaßen gemeinsame Sache mit der Satelliten-Plattform HD+, die ihren Kunden die Produktion über den Kanal UHD1 präsentieren wird.

Während die ersten beiden Folgen von "Sankt Maik" am Dienstag, den 23. Januar um 20:15 Uhr parallel zur RTL-Ausstrahlung gezeigt werden, gibt es die übrigen Folgen immer montags um 20:15 Uhr zu sehen. Los geht es am 29. Januar zunächst noch einmal mit der Wiederholung der zweiten Folge.

"Im vergangenen Jahr haben wir bereits viele bekannte Formate unserer Partnersender parallel in Ultra HD zeigen können. Mit 'Sankt Maik' von RTL knüpfen wir an diese Strategie an und präsentieren unseren Nutzern erstmals ein zehnteiliges, wunderbar produziertes Serienhighlight in UHD und HDR", sagte Georges Agnes, Geschäftsführer Operations & Produktentwicklung der HD Plus GmbH. "Wir werden unser UHD-Engagement auch 2018 weiter ausbauen, die Zuschauer können sich also auf eine ganze Reihe von UHD-Highlights freuen."

Wer nicht über HD+ verfügt, kann sämtliche Folgen von "Sankt Maik" übrigens auch über die von RTL betriebene VoD-Plattform TV Now abrufen - um die Folgen in Ultra-HD-Qualität sehen zu können, bedarf es allerdings der entsprechenden Android-TV-App auf UHD/HDR-fähigen Philips- und Sony-TV-Geräten.

Bei "Sankt Maik" wird die Geschichte des Trickbetrügers Maik Schäfer (Daniel Donskoy) erzählt, der auf der Flucht vor der Polizei seine falsche Schaffneruniform gegen ein Priestergewand tauscht und so zwar dem Arm des Gesetzes entkommt, nicht aber der festen Hand von Pfarr-Haushälterin Maria (Susi Banzhaf), die ihn für den neuen Kirchenvorstand hält. Produziert wird die Serie von UFA Fiction.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 2 mal 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.