WERBUNG

Comcast, Sky, Fox © Comcast, Sky, Fox
Murdoch erfolgreich ausgestochen

Bieterwettstreit beendet: Comcast schnappt sich Sky

 

Sky bekommt einen neuen Eigentümer: Comcast hat 21st Century Fox auf dem Wege einer Auktion überboten und wird die europäische Pay-TV-Gruppe nun übernehmen. Sky wird dadurch mit mehr als 30 Milliarden Euro bewertet.

von Timo Niemeier
22.09.2018 - 21:48 Uhr

Es ist ein langes Tauziehen gewesen, nun herrscht Klarheit: Comcast wird Sky übernehmen. Das ist das Ergebnis einer eintägigen Auktion, die am Freitagabend begonnen hatte und am Samstagabend endete. Das gab die britische Übernahmekommission bekannt. Demnach bot Comcast 17,28 Pfund pro Sky-Aktie und bewertete das Unternehmen damit mit 29,6 Milliarden Pfund - das entspricht rund 33 Milliarden Euro. Das Gebot von 21st Century Fox lag deutlich darunter, Rupert Murdoch bot lediglich 15,67 Pfund je Aktie.

21st Century Fox hält schon lange 39 Prozent an der Sky plc. und wollte seit Ende 2016 die restlichen Anteile übernehmen. Die britische Regierung sowie die Regulierungsbehörden zogen die Überprüfung aber in die Länge, weil sie Murdoch spätestens seit dem Abhörskandal rund um die "News of the World" misstrauen. Das öffnete Comcast die Tür, das schließlich Anfang dieses Jahres seinen Hut um Sky in den Ring warf - nun erhält man tatsächlich den Zuschlag. Zuletzt versuchte sich der Mutterkonzern von NBC Universal auch an einer Übernahme von 21st Century Fox, musste sich hier aber Disney geschlagen geben.

Nach dem Einstieg von Comcast in die Übernahmeschlacht um Sky überboten sich die beiden Unternehmen immer weiter. Die Auktion wurde angesetzt, um dem ständigen Hin und Her ein Ende zu machen - in maximal drei Runden konnten die Medienkonzerne Angebote vorlegen. Murdoch hatte Ende 2016 Sky noch mit rund 22 Milliarden Euro bewertet - nun geht der Konzern also für elf Milliarden mehr über die Ladentheke.

Comcast erhält mit dem Kauf von Sky nun Zugriff auf rund 23 Millionen Kunden in Europa und kann seinen Kundenstamm damit signifikant ausbauen. Comcast stärkt mit dem Kauf auch vor allem sein Inhalte-Geschäft und will sich dem Vernehmen nach mit der Aktion gegen die immer stärker werdende Konkurrenz durch Streaminganbieter wie etwa Netflix und Amazon rüsten. Comcast-CEO Brian Roberts sprach laut der britischen Nachrichtenagentur PA von einem "großen Tag" für das Unternehmen. Er appellierte an die Gesellschafter von Sky, das Kaufangebot anzunehmen.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.