Grimme-Institut © Grimme-Institut
Am 22. Juni in Bonn

Grimme-Diskussion über Umgang mit Antisemitismus-Film

 

Das Grimme-Institut zeigt in der kommenden Woche in Bonn die umstrittenen Antisemitismus-Doku, die Arte nicht ausstrahlen wollte. Im Anschluss daran findet eine Diskussion über den Film, den Umgang damit und die Verantwortung der Medien statt.

von Uwe Mantel
19.06.2017 - 08:02 Uhr

Die Doku "Auserwählt und ausgegrenzt - der Hass auf Juden in Europa" hat in den letzten Tagen ohne Frage wesentlich mehr Aufmerksamkeit bekommen, als ihr bei einer normalen Ausstrahlung auf Arte jemals zuteil geworden wäre. Doch nachdem zunächst Arte die Ausstrahlung des Films verweigerte und dann auch der WDR wegen inhaltlicher Bedenken wie unbelegten Aussagen zunächst auf eine Ausstrahlung verzichten wollte, kochte die Kritik immer weiter hoch, schließlich zeigte Bild.de den Film online, kommende Woche zieht auch Das Erste nach und hat eine begleitende Diskussion bei "Maischberger" angekündigt.

Auch das Grimme-Institut greift die Kontroverse über den Film nun auf und wird nicht nur über den Film, sondern vor allem auch den Umgang mit diesem  diskutieren lassen. In der Einladung heißt es: "Das Verhalten der Senderverantwortlichen, die kritische Bewertung des Inhalts der Dokumentation sowie ihre Veröffentlichung auf der Internetseite der Bild wirft zentrale Fragen der Verantwortung der Medien auf, die im Spannungsfeld zwischen Programmauftrag, redaktioneller Freiheit und gesellschaftlicher Verpflichtung agieren. Zugleich geht es um Fragen der Qualität und des journalistischen Handwerks: Welche Maßstäbe gilt es anzusetzen?"

Die Veranstaltung findet am kommenden Donnerstag  in der Volkshochschule Bonn statt. Ab 17:30 Uhr wird zunächst der Film gezeigt, die Diskussion im Anschluss ist dann für 19 Uhr anberaumt.

Update: Der WDR wird die Diskussionrunde ab 19 Uhr live auf wdr.de übertragen. Im Fernsehen wird die Diskussion am kommenden Sonntag um 11:25 Uhr gezeigt. Für den WDR nimmt Fernsehdirektor Jörg Schönenborn an der Diskussion teil.

Teilen

Kommentare zum Artikel

Aufnahmeleiter/in in Regensburg Praktikant 3D (m/w) in München Praktikant Produktion (m/w) in München Videojournalist/-in in Hannover Praktikum im Bereich Leitungsdisposition (infoNetwork) in Köln Casting-Redakteur (w/m) (NORDDEICH TV) in Köln Sendetechniker / Mediengestalter / Sendeingenieur (m/w) (CBC) in Grünwald bei München Redakteure (m/w) Redaktion Factual Entertainment (NORDDEICH TV) in Hürth bei Köln Personaldisponent / Personalsachbearbeiter (m/w) in München Studentische Hilfskraft (Grafik/Design) in Köln Studentische Hilfskraft (Webdesign/Programmierung) in Köln Junior Motion Designer/in in München Cutter (m/w) in Berlin Volontariat in der Newsredaktion in Berlin Redakteur (m/w) in Berlin Personal Assistant EVP Operations (m/w) in Unterföhring bei München Chef vom Dienst (m/w) in München Verkaufsmanager (m/w) (IP Deutschland) in München Sales Coordinator, International Distribution in München Teamassistenz (m/w) in Teilzeit in Berlin Highlight Operatoren (m/w) Postproduktion (CBC) in Köln Assistenz Kostüm (NORDDEICH TV) in Hürth bei Köln Redakteur / Reporter (w/m) für die Redaktion "17.30 SAT.1 LIVE" in Mainz / Frankfurt am Main Postproduktions-Experte (m/w) in München Produktionsleiter (w/m) in Köln Festangestellte Cutter FCPX in Vollzeit (m/w) in Berlin Redaktionsleiterin Lizenz- und Programmplanung (m/w) in Leipzig Junior Redakteur (m/w) in Berlin (Junior) Datenbanktechnologe/Data Engineer (m/w) (CBC) in Köln Redakteur(in) für den Bereich Programm in München Festangestellte EB-Kamera-Leute in Berlin
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von der WDR mediagroup. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Nachrichten aus der US-Fernseh-Branche zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten: