DAZN Logo ab Sommer 2018 © DAZN
Antrag erteilt

Brexit-Vorkehrung: DAZN erhält Sendelizenz in Deutschland

 

Der drohende Brexit macht sich bemerkbar: DAZN bekommt eine Sendelizenz bei der Medienanstalt Berlin-Brandenburg. Bislang sendet der Sport-Streamingdienst hierzulande noch mit einer Lizenz der britischen Ofcom.

von Alexander Krei
12.03.2019 - 12:25 Uhr

Die Brexit-Entscheidung rückt näher - und zahlreiche Unternehmen haben für den Fall der Fälle bereits Vorkehrungen getroffen. Dazu gehört auch der Streamingdienst DAZN, der sein Programm bislang mit einer Sendelizenz der britischen Ofcom überträgt. Schon im Januar war bekannt geworden, dass das Unternehmen eine Sendelizenz bei der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) beantragt hat (DWDL.de berichtete) - diese wurde inzwischen auch erteilt.

"Schon in den ersten Gesprächen haben wir schnell gemerkt, dass die mabb ein kompetenter Ansprechpartner für DAZN als digitaler und disruptiver Livesport-Broadcaster ist. Wir freuen uns sehr auf die zukünftige Zusammenarbeit", sagte Thomas de Buhr, Executive Vice President DAZN DACH. Auch mabb-Direktorin Anja Zimmer zeigte sich zufrieden: "Der innovative Streamingdienst leistet einen zusätzlichen Beitrag für die Medienvielfalt und stärkt gleichzeitig weiter den Medienstandort Berlin-Brandenburg."

Die Zulassung gilt für die DAZN-Dienste in Deutschland, Österreich und Italien sowie für die Sportsbars-Sender DAZN 1 Bar HD und DAZN 2 Bar HD. Die Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK) hat einer Lizenzerteilung am Dienstag ebenfalls zugestimmt.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Meldungen der Audio-Branche - präsentiert von Radio NRW. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 plus 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.