Analyse der Print-Auflagen 1/2017

Print-Auflagen: Kräftige Einbrüche für Boulevard-Titel

"Bild" und "BamS" verlieren im zweistelligen Prozentbereich an Print-Auflage, noch stärker fiel im 1. Quartal das Minus bei Boulevardzeitschriften wie "InTouch", "Closer", "In" oder "Ok!" aus. Der "Stern" fiel unter die 600.000er-Marke - auch, aber nicht nur weil man Bordexemplare deutlich reduzierte. » Mehr zum Thema
Zahlenparadies

IVW 1/2017: So hoch ist die "Harte Auflage" wirklich

Für alle, denen der grobe Überblick nicht reicht: DWDL.de zeigt die IVW-Auflagen sowie Gewinne und Verluste von mehr als 300 Zeitungen und Zeitschriften - und was davon übrig bleibt, wenn man nur die "harten Auflagenkategorien" betrachtet » Mehr zum Thema
Wer's glaubt...

Die agma erzählt wieder ihr Reichweiten-Märchen

Während die tatsächlich gezählten Print-Auflagen weiter in die Tiefe rauschen, ermittelt die Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse auch diesmal wieder eine "stabile" Zeitschriftennutzung. Mehr noch: 17 der 20 Top-Titel sollen sogar Leser gewonnen haben... » Mehr zum Thema
Analyse der Print-Auflagen 4/2016

"BamS" unter Millionenmarke, "Focus" stabilisiert sich

Die Auflagen-Millionäre werden immer seltener - nun gehört auch die "Bild am Sonntag" nicht mehr hinzu. Das Minus fiel zweistellig aus und auch "Bild" lag fast 10 Prozent im Minus. Der "Focus" konnte die harte Auflage hingegen leicht steigern. » Mehr zum Thema
Zahlenparadies

IVW 4/2016: So hoch ist die "Harte Auflage" wirklich

Für alle, denen der grobe Überblick nicht reicht: DWDL.de zeigt die IVW-Auflagen sowie Gewinne und Verluste von mehr als 300 Zeitungen und Zeitschriften - und was davon übrig bleibt, wenn man nur die "harten Auflagenkategorien" betrachtet » Mehr zum Thema
IVW-Zahlen im 3. Quartal

"Barbara" ordentlich, "TV Movie" fällt unter die Million

Die Auflagenzahlen der IVW sind da: Im vierten Quartal konnte "Barbara" mit über 100.000 Exemplaren einen ordentlichen Einstand hinlegen. Die "TV Movie" fiel unterdessen unter die Millionen-Hürde, auch "Spiegel", "Stern" und "Focus" gaben ab. » Mehr zum Thema
Zahlenparadies

IVW 3/2016: So hoch ist die "Harte Auflage" wirklich

Für alle, denen der grobe Überblick nicht reicht: DWDL.de zeigt die IVW-Auflagen sowie Gewinne und Verluste von mehr als 300 Zeitungen und Zeitschriften - und was davon übrig bleibt, wenn man nur die "harten Auflagenkategorien" betrachtet » Mehr zum Thema
agma legt Print-MA 2016/II vor

Wie aus einer anderen Welt: Die Print-Reichweiten

Während die IVW Jahr für Jahr immer weniger verkaufte Zeitschriften zählt, lebt man bei der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse in einer eigenen Welt. Die Leserzahlen sollen nämlich nicht nur hoch bleiben, sondern sogar gewachsen sein. » Mehr zum Thema
IVW-Zahlen im 2. Quartal

"Landlust"-Höhenflug beendet, "Bild" verliert zweistellig

Die "Landlust" hat im zweiten Quartal 2016 knapp neun Prozent ihrer harten Auflage eingebüßt. Weiter nach unten ging es auch für "Spiegel" - und "Bild" verlor abermals zweistellig. Weiter positiv ist die Entwicklung von "Bravo Girl"... » Mehr zum Thema
Zahlenparadies

IVW 2/2016: So hoch ist die "Harte Auflage" wirklich

Für alle, denen der grobe Überblick nicht reicht: DWDL.de zeigt die IVW-Auflagen sowie Gewinne und Verluste von mehr als 300 Zeitungen und Zeitschriften - und was davon übrig bleibt, wenn man nur die "harten Auflagenkategorien" betrachtet » Mehr zum Thema
IVW-Zahlen im 1. Quartal

"Spiegel" und "Focus" starten mit dickem Minus ins Jahr

"Spiegel" und "Focus" verloren beide rund 12 Prozent ihrer harten Auflage, zweistellig war das Minus der Print-Auflage auch wieder bei "Bild". Nicht mal auf die "Landlust" war diesmal Verlass. Rätsel gibt momentan noch ein vermeintlich riesiges Auflagen-Plus von "TV 14" auf. » Mehr zum Thema
Zahlenparadies

IVW 1/2016: So hoch ist die "Harte Auflage" wirklich

Für alle, denen der grobe Überblick nicht reicht: DWDL.de zeigt die IVW-Auflagen sowie Gewinne und Verluste von mehr als 300 Zeitungen und Zeitschriften - und was davon übrig bleibt, wenn man nur die "harten Auflagenkategorien" betrachtet » Mehr zum Thema
Blick auf die Zeitschriften-Reichweiten

Die Print-MA: Wo die Welt noch in Ordnung ist

Auf Basis von 39.000 Interviews hat die Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse wieder die vermeintlichen Leserzahlen von Zeitschriften ermitteln lassen. Im Schnitt soll jeder acht verschiedene Zeitschriften lesen, die Reichweite einzelner Titel mutet fantastisch an. » Mehr zum Thema
Analyse der IVW-Zahlen 4/2015

Print-"Bild" verliert am stärksten, "Bravo" im Aufwind

Für die "Bild" ging es auch in Kai Diekmanns letztem Quartal als Chefredakteur wieder nach unten: Die Auflage sank - doch auch für die ungleich seriösere "FAZ" ging es spürbar nach unten. Gute Nachrichten kommen wieder von der "Bravo"... » Mehr zum Thema
Zahlenparadies

IVW 4/2015: So hoch ist die "Harte Auflage" wirklich

Für alle, denen der grobe Überblick nicht reicht: DWDL.de zeigt die IVW-Auflagen sowie Gewinne und Verluste von mehr als 300 Zeitungen und Zeitschriften - und was davon übrig bleibt, wenn man nur die "harten Auflagenkategorien" betrachtet. » Mehr zum Thema

DWDL.de Newsletter

Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten: